Wagramer Straße

Beiträge zum Thema Wagramer Straße

In der Donaustadt entstehen laufend neue Wohnbauten, wie dieses Projekt in der Wagramer Straße 115–117.

Wohnprojekte von Invester
Bauboom in der Donaustadt

Bis 2023 entstehen in der Donaustadt insgesamt drei neue Wohnprojekte durch Invester United Benefits. DONAUSTADT. Mit Stand 1. Jänner 2020 leben im 22. Bezirk 195.230 Personen. Das macht einen Anteil von 10,2 Prozent der Wiener Gesamtbevölkerung aus. Das wird sich bald ändern, denn der Bezirk wächst ständig weiter. "Jede Grünfläche im Bezirk wird verbaut. Das ist traurig", heißt es von einer Anrainerin aus der Donaustadt. Sie ist nicht die einzige die sich zum "Bauwahnsinn" im Bezirk kritisch...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Fußgängerinnen und Fußgänger und jene, die mit dem Rad unterwegs sind, begegnen einander nun weniger häufig.

Wagramer Straße
Neuer Radweg in Kaisermühlen ist fertig

Von Schüttaustraße bis Arbeiterstrandbadstraße können Radlerinnen und Radler nun in beide Richtungen in der Nebenfahrbahn fahren. DONAUSTADT. Schneller als gedacht: Der erneuerte Radweg auf der Wagramer Straße zwischen Arbeiterstrandbadstraße und Schüttaustraße ist bereits fertiggestellt. Damit sich Radfahrer und jene, die zu Fuß unterwegs sind, nicht mehr so häufig in die Quere kommen, wurde der Radweg stadteinwärts nun neben den Grünstreifen auf die Nebenfahrbahn verlegt. „Hier konnten wir...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Christine Bazalka
Auch in der Praterstraße (Bild) und der Lasallestraße sorgten die Pop-Up-Radwege für Polit-Hickhack.
3 1

Jetzt ist es fix
Pop-Up-Radwege werden bis 1. November verlängert

Die temporären Radwege im 2. und 22. Bezirk bleiben noch rund zwei Monate lang bestehen. LEOPODLSTADT/DONAUSTADT. Ein umstrittenes Sommerthema geht in die Verlängerung: Das Büro von Vizebürgermeisterin Birgit Hebein (Grüne) hat geprüft, ob die bestehenden Pop-Up-Radwege in der Praterstraße, in der Lassallestraße und in der Wagramer Straße auf der Kagraner Brücke noch bis November aufrecht bleiben können. Die Abwägung ist offenbar im Sinne der Radwege verlaufen: Diese drei temporären Radwege...

  • Wien
  • Christine Bazalka
Der neue Radweg auf der Wagramer Straße sollte ursprünglich ausreichend Platz für Radfahrer und Fußgänger bieten.
3 1

Kagraner Brücke
Pop-up Radweg erhitzt die Gemüter

Der Pop-up-Radweg auf der Wagramer Straße verläuft im Bereich der Kagraner Brücke stadteinwärts. DONAUSTADT. Zahlreiche Lesermeinungen gingen per E-Mail an die bz-Redaktion bezüglich des Pop-up-Radweges über die Kagraner Brücke. Nicht nur Rad- und Autofahrer sind betroffen, sondern auch Anrainer. Wir haben zusammengefasst, was die bz-Leserinnen und bz-Leser vom Radweg halten. Seit es diesen Radweg gibt, steht der Verkehr ab dem Donauzentrum bis zur Arbeiterstrandbadstraße still. Ich hoffe sehr,...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Ende Mai ist der Baubeginn für den neuen Radweg auf der Wagramer Straße. Bis zum Ende der Sommerferien soll er fertig sein.
1 2

Mehr Platz für Radfahrer
Neuer Radweg auf der Wagramer Straße

Auf der Kagraner Brücke könnte ein Pop-up-Radweg entstehen. Ein Radwegprojekt Wagramer Straße soll folgen. DONAUSTADT. Auf der Praterstraße ist er seit vergangener Woche Realität, nun soll auch einer auf der Wagramer Straße entstehen. Die Rede ist von einem sogenannten Pop-up-Radweg, bei dem in der Praterstraße ein Teil der Fahrbahn stadtauswärts für den Radverkehr reserviert wird. Auf der Wagramer Straße ist diese Art Radweg im Bereich der Kagraner Brücke stadteinwärts geplant. Der Grund für...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Aufgrund des vorhergesagten Schlechtwetters wird das Lichterfest auf 3. August verschoben.

3. August
Lichterfest an der Alten Donau wegen Schlechtwetters verschoben

Viele haben sich schon darauf gefreut. Morgen sollte das große Lichterfest an der Alten Donau stattfinden. Nun wurde das Spektakel verschoben.  DONAUSTADT. Der Wettergott meint es nicht gut mit allen Romantikern. Aufgrund der schlechten Prognose wurde das Lichterfest an der Alten Donau auf Samstag, 3. August, verschoben. Oder wie Optimisten sagen würden: So hat man noch eine Woche mehr Zeit, um sich darauf zu freuen.  Das erwartet die Besucher am 3. August: Mit Eintritt der Dämmerung verwandelt...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
So wird das neue Wohnhaus aussehen
1

Wohnbauprojekt
Abriss und Neubau auf der Wagramer Straße

Auf der Wagramer Straße entsteht ein neuer Wohnbau. Die freifinanzierten Eigentumswohnungen stehen bereits zum Kauf. Beziehbar sind sie jedoch frühestens Ende 2020. DONAUSTADT. Derzeit laufen auf der Wagramer Straße 130 die Bauarbeiten auf Hochtouren. Der Abriss des alten Hauses, der seit Beginn des Jahres läuft, soll noch im Jänner abgeschlossen werden. 36 neue Eigentumswohnungen Stattdessen werden 36 freifinanzierte Eigentumswohnungen mit 12 PKW-Abstellplätzen, Motorradplätzen und...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sabine Primes
Eröffnung der Volksschule Wagramer Straße 224b, mit Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky, Bildungsdirektor Heinrich Himmer und Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy.

Innovation in der Donaustadt: Wohnen über der Volksschule

Neun Volksschulklassen und 113 Wohneinheiten unter einem Dach wurden in der Wagramer Straße 224 verwirklicht. DONAUSTADT. Einen ganz besonderen Platz zum Lernen haben ab sofort 225 Schüler in der Donaustadt. In der Wagramer Straße 224 wurde eine neue Volksschule eröffnet, über der man wohnen kann. Konkret ist die Ganztagsschule im Erdgeschoß sowie im ersten Stock des Hauses untergebracht. In den darüber liegenden Stockwerken sind Wohnheimappartements entstanden. Insgesamt sind in dem Haus neun...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Auch in der Wagramer Straße rollten in den letzten Wochen die Bagger und rissen Häuser ab.
2

Abrissbirne gegen historische Häuser in der Donaustadt

In der Wagramer und Donaufelder Straße wurden Gründerzeithäuser abgerissen. Die Initiative Denkmalschutz setzt sich für deren Erhalt ein. DONAUSTADT. Im April letzten Jahres sorgte eine Aussendung der Stadt Wien für Freude bei vielen Donaustädtern. Am 12. April 2017 wurde nämlich eine Bausperre im Bereich der Wagramer Straße angekündigt. Damit sollten die alten Ortskerne baulich geschützt werden. Seitens der MA 19, Architektur und Stadtgestaltung, wurden fünf Bereiche festgelegt, die als...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Auch das alteingesessene Kleinbahn-Geschäft in der Wagramer Straße hat nun seine Pforten geschlossen.
2 2 3

Wann kommt endlich die "Wagramer Straße neu"?

Eigentlich sollte schon seit zwei Jahren an ihr gearbeitet werden, doch die "Wagramer Straße neu" lässt bis heute auf sich warten. DONAUSTADT. Ende 2014 standen die Gewinner des Wettbewerbes rund um die Neugestaltung einer der Hauptverkehrsadern in der Donaustadt fest. Ein Architekturbüro aus Wien und Barcelona gewann mit der Idee, überflüssig gewordene Gleiskörper zu entfernen, den vierspurigen Autoverkehr näher aneinanderzurücken und so mehr Platz für Fußgänger, Radfahrer und Natur zu...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Geraldine Smetazko
Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy,  Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky und Stadtschulratspräsident Heinrich Himmer vor der Baugrube zum neuen Schul-Wohnprojekt.
9

Volksschule und Wohnheim in einem Haus

Spatenstich für ein innovatives Schul-Wohnprojekt. In der Wagramer Straße 224 entsteht eine spannende Kombination aus Wohnbauprojekt und Schule. DONAUSTADT. Was oft nur Schulwarten vorbehalten ist, kann schon bald für Mieter in der Wagramer Straße 224 Realität werden: Wohnen in der Schule. Bis zum Herbst 2018 entsteht hier eine Ganztagesschule für 225 Schüler und ein gefördertes Wohnbauprojekt mit 113 Wohneinheiten. Die Schule für neun Volksschulklassen wird im Erdgeschoß und im 1. Stock...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sabine Krammer
Wegen Gleisbauarbeiten wird am 21.3. sowie von 26.3. bis 29.3. die Kreuzung Erzherzog-Karl-Straße/Wagramer Straße an markierter Stelle für den Verkehr gesperrt. Für die Straßenbahnlinie gibt es einen Ersatzverkehr mit Bussen.

Achtung Baustelle! Sperre der Kreuzung Erzherzog-Karl-Straße/Wagramer Straße

Wegen dringend notwendiger Gleisbauarbeiten ist die Kreuzung Erzherzog-Karl-Straße/Wagramer Straße an drei Tagen Ende März für den Autoverkehr geperrt DONAUSTADT. Die Gleisbauarbeiten finden am 21. März sowie vom 26. März, 20 Uhr, bis 29. März, 5 Uhr, früh statt. Man kann während dieser drei Tage nicht stadteinwärts von der Erzherzog-Karl-Straße kommend die Kreuzung überqueren oder links abbiegen. Eine Ausweichmöglichkeit gibt es in diesem Zeitraum über die Donaustadtstraße. Das Rechtsabbiegen...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Die Wagramer Straße soll mit der Verbreiterung der Gehsteige grüner werden und zum Verweilen einladen.
2 4

"Wagramer Straße neu" lässt auf sich warten

Umbauarbeiten noch in Planungsphase • Umsatzeinbußen für Händler Es sollte ein Aufatmen für die stark befahrene Strecke zwischen Donauzentrum und Steigenteschgasse werden: Ende 2014 standen die Gewinner des Wettbewerbes rund um die Neugestaltung der Wagramer Straße fest. Ein Architekturbüro aus Wien und Barcelona gewann mit der Idee: überflüssig gewordene Gleiskörper entfernen, den vierspurigen Autoverkehr näher aneinanderrücken und so mehr Platz für Fußgänger und Natur schaffen. Durch die so...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Geraldine Smetazko
3

Zimmerbrand in der Wagramer Straße - eine Person gerettet

Heute Früh bemerkten Passanten Rauch, der aus einer Wohnung kam, und verständigten die Feuerwehr. DONAUSTADT. Um 8 Uhr Früh wurde von Passanten Rauchaustritt aus einem Fenster des dreistöckigen Mehrparteienwohnhauses gemeldet. Die Berufsfeuerwehr Wien brach die verbarrikadierte Haustür des großteils leerstehenden Gebäudes auf. Unter Atemschutz wurde eine Löschleitung in das verrauchte Objekt getragen und eine brennende Matratze in einer Wohnung im ersten Obergeschoß gelöscht. Ein weiterer...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Bäume, grüne Parzellen und Wasserelemente: So soll die neue Wagramer Straße aussehen.
2

So soll die neue Wagramer Straße aussehen

Das ambitionierte Projekt "Wagramer Straße Neu" nimmt Formen an. Erste Entwürfe liegen vor. (ae). Auf dem Abschnitt zwischen Donauzentrum und Kagraner Platz könnte die vierspurige Verkehrshölle der Wagramer Straße bald der Vergangenheit angehören. Die Ausschreibung zur Umgestaltung der großen Einzugsstraße konnte ein Architektenteam aus Wien und Barcelona für sich entscheiden. Mehr Grünraum schaffen Konkret will man seitens der Stadtplaner "eine Verbindung zwischen Urbanität und Natur" schaffen...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Andreas Edler
Heinrich Tischel und seine Gattin Leopoldine, sprechen sich für eine Verlegung der 22A Haltestelle aus.
2

Wagramer Straße: 22A Haltestelle fehl am (Kagraner) Platz

Die Bushaltestelle des 22A an der Ecke Wagramer Straße/ Kagraner Platz ist aus der Sicht von Anrainern strategisch ungünstig aufgestellt. Sie sind für eine Verlegung. Der 22A fährt stadtauswärts über die Wagramer Straße und biegt nach der Station „Kagraner Platz" Richtung Hirschstetten nach rechts ab. Diese Haltestelle ist laut Anrainer Heinrich Tischel allerdings mehr als schlecht platziert. Standort nicht optimal „Die Haltestelle ist mitten auf einem schmalen Gehsteig, den man von der U1...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Mathias Fiedler
Bezirksvorsteher Norbert Scheed erzählt in den Blumengärten Hirschstetten über die Planung und die Arbeiten 2014. Für das große Fest zu 60 Jahre Donaustadt am 27. April lädt er schon jetzt alle Donaustädter herzlich ein.
6

Donaustadt: Das sind die Top Themen für 2014

Bezirksvorsteher Norbert Scheed gibt der bz exklusiv eine Vorschau auf das kommende Jahr. Nach dem Pionierjahr 2013 steht das neue Jahr im Zeichen von Planung und Ausarbeitung, aber auch im Zeichen von Feiern. Die Donaustadt feiert ihre 60 Jahre mit einem großen Konzert, einer Gala und einem Fest. Begonnen wird das Festjahr mit dem Maibaumfest in allen Bezirksteilen am 27. April, zu dem Bezirksvorsteher Scheed schon jetzt alle herzlich einlädt. Seestadt Aspern In der Seestadt Aspern sollen die...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sabine Krammer
1 3

Leopoldstadt: Franz Josefs Land

Im Jahre 1874 gründet der Gastwirt Franz Magenstein in der Nähe der neuen Reichsstraße (heute Wagramer Straße), zwischen dem Hubertusdamm und der Alten Donau, das erste Gasthaus am linken Donauufer. Er benennt es zu Ehren der zwischen 1872 und 1874 stattgefundenen österreichischen-ungarischen Nordpolexpedition unter den Forschern Prof. Julius von Payer und Karl Weyprecht „Zum Franz-Josefs-Land“. Es dauerte nicht lange und es entstanden in der Nähe des alten, verlassenen Donauarmes einige...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl Pufler
Bis zur Eröffnung am neuen Standort können die Kinder weiterhin bei der Reichsbrücke ihre Stadt verwirklichen.

Minopolis: Übersiedlung in den Prater geplant

LEOPOLDSTADT/DONAUSTADT. Schon im Frühjahr 2014 könnte die Stadt der Kinder am Prater-Vorplatz eröffnen. Neben Madame Tussaud’s bieten 4.000 Quadratmeter auf zwei Etagen genug Möglichkeiten für die geplanten 30 Themen-Stationen. "Wir hoffen, noch im September den endgültigen Mietvertrag unterschreiben zu können", so Minopolis-Geschäftsführerin Louisa Böhringer. Natürlich bleibt der alte Standort bei der Reichsbrücke so lange in Betrieb, bis die neue Stadt der Kinder eröffnet ist. Minopolis...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl Pufler
Auf eine Fahrspur reduziert: Stadtauswärts ist auf der Wagramer Straße ab sofort mit Stau zu rechnen.

Wagramer Straße: Ein Fahrstreifen zu wenig!

Stau nach Änderung der Bodenmarkierung an der Kreuzung Wagramer Straße/Kagraner Platz. DONAUSTADT. (ae). Die Kreuzung Wagramer Straße/Kagraner Platz sorgt derzeit in Fahrtrichtung stadtauswärts für Ärger unter den Autofahrern. Die ursprünglichen Bodenmarkierungen, die zwei Spuren zum Geradeausfahren zuließen, wurden geändert. Auf der rechten Spur darf man jetzt nur noch rechts abbiegen, in der Mitte ist das Geradeausfahren noch erlaubt. Stau und Verwirrung sind die Folge. "Bald nach der...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Andreas Edler
Irmgard Taibl mobilisiert gegen den Abriss des Cineplexx Reichsbrücke.
19

Danube Flats sorgen weiter für Aufruhr!

Die "Initiative Kaisermühlen" versucht, den geplanten Wohnturm mit allen Mitteln zu verhindern. DONAUSTADT. (ae). In der Donau-City herrscht weiterhin Streit um das geplante Wohnprojekt "Danube Flats". Bei der Informationsveranstaltung seitens der Bauträger Soravia Group herrschte letzte Woche reges Interesse. Die Bauherren wollen aus einem derzeit wenig attraktiven Umfeld einen neuen und belebten Stadtteil schaffen. Ein 150 Meter hoher Wohnturm und drei kleinere Wohngebäude sollen an der...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Andreas Edler
Monika Bevilaqua, Klubobfrau der Grünen Donaustadt, visioniert bereits ein langfristiges Konzept für die Donaustadt.
1

Neugestaltung im Grätzl

Für das "Zielgebiet Kagran" sollen vermehrt Bürgerwünsche in die Stadtentwicklung einfließen. DONAUSTADT. (ae). Geht es nach den Grünen Donaustadt, so ist in Kagran eine nachhaltige Umgestaltung notwendig. Die Mobilität soll verbessert werden, aber nicht nur für Autofahrer, sondern auch für Fußgänger. "Wir sind nicht gegen Autofahrer", so Monika Bevilaqua, Klubobfrau der Bezirksgrünen. "Jeder Autofahrer ist doch auch ein Fußgänger!" Zwischen Kagraner Platz und Donauzentrum werden angeblich die...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Andreas Edler
Innovativer Holzbau: (v.l.n.r.) die Architekten Karakurt, Hagmüller, Eder, Stoklaska und Schluder haben lange geplant.

Wer hat‘s erfunden: Bau wie in der Schweiz

Der 22. Bezirk legt Wert auf Umweltschutz – das höchste Holzhaus Österreichs wird gebaut. (ag). In der Wagramer Straße entsteht eine einmalige Wohnanlage – in Holzbauweise. Aufgeteilt auf drei dreigeschossige Gebäude und einem siebengeschossigen Teil baut die Stadt Wien 101 Wohnungen. Die Anlage ist das Ergebnis des 2009 von Wohnbaustadtrat Michael Ludwig initiierten Bauträgerwettbewerbs ‚Holzbau in der Stadt’, deren Gestaltung sich die Architekturbüros Hagmüller und Schluder teilen. Im Projekt...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Anja Gaugl
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.