Nevrivy

Beiträge zum Thema Nevrivy

Für Tobias Kunze (mitte) ging ein Traum in Erfüllung: Die Donaustadt hat jetzt einen Radmotorikpark mit Pumptrack.
Video 8

Träum dein Wien
Ein neuer Park für Radfahrer

Die bz-Initiative "Träum dein Wien" macht Wien noch lebenswerter – und die Donaustadt exklusiv. DONAUSTADT. Die bz-Initiative "Träum dein Wien" fordert alle Wiener auf, ihre Wünsche, Ideen und Träume für ein besseres Zusammenleben in der Stadt zu äußern. Dadurch ist der Wunsch des 16-jährigen Tobias Kunze in Erfüllung gegangen: Ein Radmotorikpark inklusive 13 Meter langen Pumptrack am Kaisermühlendamm. "Mein Traum war ein Asphalt-Pumptrack bei dem man trainieren kann und seine Fähigkeiten auch...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
6

U1 Donauinsel
word clean up day - 19 September 2020

Anlässlich des Globalen Müllsammeltages  "worldclean up day 2020 veranstaltet der Verein Plastic Planet Austria ein clean up am 19 September 2020 auf der Donauinsel U1 . Zum ersten Mal als Ökoevent ausgerichtet! Auch andere Organisationen haben zugesagt zu kommen! Treffpunkt ist um 10.00 Uhr bei der U1-Station Donauinsel Fahrtrichtung Leopoldau direkt am Bahnsteig. Bevor der Müll richtig recycelt wird, wird er gezählt und dokumentiert. Mit dieser Vorgehensweise sollen die Verpackungsproduzenten...

  • Wien
  • Donaustadt
  • stella witt
Ende Mai ist der Baubeginn für den neuen Radweg auf der Wagramer Straße. Bis zum Ende der Sommerferien soll er fertig sein.
1 2

Mehr Platz für Radfahrer
Neuer Radweg auf der Wagramer Straße

Auf der Kagraner Brücke könnte ein Pop-up-Radweg entstehen. Ein Radwegprojekt Wagramer Straße soll folgen. DONAUSTADT. Auf der Praterstraße ist er seit vergangener Woche Realität, nun soll auch einer auf der Wagramer Straße entstehen. Die Rede ist von einem sogenannten Pop-up-Radweg, bei dem in der Praterstraße ein Teil der Fahrbahn stadtauswärts für den Radverkehr reserviert wird. Auf der Wagramer Straße ist diese Art Radweg im Bereich der Kagraner Brücke stadteinwärts geplant. Der Grund für...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Bei Regentagen gleicht die Guido-Lammer-Gasse einem unfreiwilligen Freibad. Damit soll jetzt Schluss sein.
3

Land unter
Überschwemmungen in der Guido-Lammer-Gasse sollen der Vergangenheit angehören

Während sich Landwirte über jeden Regentag freuen, zittern die Bewohner der Siedlung in der Guido-Lammer-Gasse, wenn Niederschlag vorhergesagt wird. DONAUSTADT. Grund dafür: Bei starkem Regen wird die Gasse bis in die tiefer liegenden Gärten überflutet. Hintergrund des Dilemmas ist die Lage der Siedlung bei der U2-Station Hausfeldstraße. Diese grenzt an den Bahndamm der Marchegger Ostbahn und hatte immer einen zwei Meter tiefen Entwässerungsgraben, der verhinderte, dass es zu Überflutungen kam....

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Eröffnung der Volksschule Wagramer Straße 224b, mit Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky, Bildungsdirektor Heinrich Himmer und Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy.

Innovation in der Donaustadt: Wohnen über der Volksschule

Neun Volksschulklassen und 113 Wohneinheiten unter einem Dach wurden in der Wagramer Straße 224 verwirklicht. DONAUSTADT. Einen ganz besonderen Platz zum Lernen haben ab sofort 225 Schüler in der Donaustadt. In der Wagramer Straße 224 wurde eine neue Volksschule eröffnet, über der man wohnen kann. Konkret ist die Ganztagsschule im Erdgeschoß sowie im ersten Stock des Hauses untergebracht. In den darüber liegenden Stockwerken sind Wohnheimappartements entstanden. Insgesamt sind in dem Haus neun...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Beim Bleigießen erklärt Nevrivy, welches Problem die Donaustadt hat: Sie ist der beliebteste Bezirk und wächst dementsprechend.
2 3

Ernst Nevrivy: "Die Donaustadt ist fast schon zu beliebt"

Mit behutsamem Wachstum will Bezirkschef Ernst Nevrivy dem steigenden Zuzug 2017 begegnen. DONAUSTADT. Bevor Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy zum traditionellen Bleigießen mit der bz antritt, eilt er zu seinem Schreibtisch und zeigt die Figur aus dem vergangenen Jahr. Damals glich das Ganze einer kleinen Höhle, die Nevrivy gleich als Beginn für den Lobautunnel deutete. Daraus ist 2016 zwar noch nichts geworden, doch der Bezirksvorsteher gibt die Hoffnung nicht auf: "Wir brauchen diese Stadtstraße...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Die Stockhiatla aus Kärnten eröffnen das Wiesenfest Donaustadt am 9. September. Infos: www.wiesenfest.donaustadt.wien
4 7

Wiesenfest Donaustadt: Die Meta Stadt wird zur Wies'n

Das Fabriksgelände wird zum Schauplatz für das Wiesenfest Donaustadt. Gewinnspiel: Die bz verlost Karten für das Event. DONAUSTADT. Alles neu beim Wiesenfest in der Donaustadt: Während in den vergangenen Jahren der Opel-Aspern-Parkplatz als Kulisse für zünftige Wiesengaudi gedient hat, ist heuer erstmals die Meta Stadt in Hirschstetten Schauplatz für eines der größten Events im Bezirk. Der Grund dafür liegt laut dem Obmann der Esslinger Kaufleute, Rudolf Pulling, in der Tatsache, dass immer...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
6 3

Die vernachlästigte Lavaterstraße

Bundesland Heute Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher Nevrivy, es war nett Sie wieder in Bundesland Heute zusehen. Zur Ihrer Info: Es STINKT nicht nur in der Seestadt sondern im ganzen Bezirk, auch in der Lavaterstraße. Wir füllen uns sowieso vernachlässigt ,es geht immer nur um die Seestadt. Seit mehr als 5 Jahren wird uns versprochen das wir einen Nahversorger bekommen(nicht nur das) , jetzt bekommen wir wieder 265 Wohnungen dazu. Die B.A.I. macht seit 5 Jahren ecke Lavaterstraße /Erzherzog...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Karl Pobst
Zünftig: In Lederhose und Tracht lässt es sich auf dem Fest besonders gut feiern.
3

Von 9. bis 17. September: Auf zum 5. Wiesenfest Donaustadt!

Das Wiesenfest Donaustadt steigt heuer erstmals an zwei Wochenenden – am 9. und 10.9. sowie am 16. und 17.9. – in der METAstadt (22., Dr.-Otto-Neurath-Gasse 3) und sorgt dort für Alpenfeeling. Gewinne mit der bz einen Tisch beim Wiesenfest Donaustadt Start ist am Freitag, den 9.9., um 16 Uhr auf dem Freigelände, um 18 Uhr öffnet das große Festzelt. Die offizielle Eröffnung erfolgt um 18.30 Uhr mit dem Bieranstich durch Bezirksvorsteher Ernst Nevivry. Im Anschluss daran sorgen Die Stockhiatla...

  • Wien
  • Donaustadt
  • BZ Wien Termine
Deutsch für Fortgeschrittene: Maria Novak unterrichtet die Flüchtlinge im Keller des Asylwerberheims.
3 3

Mit VIDEO: Lokalaugenschein im Asylwerberheim Polgarstraße 35

Bei einer Sitzung in der Bezirksvorstehung zum Thema "Asylwerber im Bezirk" gingen die Wogen hoch. Stein des Anstoßes: Das seit Feburar bestehende Asylwerberheim in der Polgarstraße. Viele Gerüchte sind im Umlauf, viele Menschen machen sich Sorgen. Wir haben uns vor Ort ein Bild gemacht. DONAUSTADT. Seit Februar bewohnen rund 80 Asylwerber – vorwiegend Männer und eine Familie – das ehemalige Strabag-Arbeiterheim in der Polgarstraße 34. Zwei Männer teilen sich je ein Zimmer: Zwei Betten, zwei...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Andreas Edler
Heute noch im Bernoulligymnasium, bald schon vielleicht in einer Gesamtschule? Der Vorschlag der Grünen lässt im Bezirk aufhorchen.
2

Gesamtschule: Grüne überraschen mit Modellregion Transdanubien

Grüne Idee einer Modellregion Transdanubien für die Gesamtschule wird von anderen Parteien teilweise skeptisch beurteilt. DONAUSTADT/FLORIDSDORF. "Ich war schon überrascht, als ich das gehört habe", sagt Floridsdorfs Bezirksvorsteher Georg Papai (SP). Gemeint ist die Idee des grünen Klubchefs David Ellensohn, den 21. und 22. Bezirk zu einer Modellregion für die Gesamtschule zu machen. Hintergrund: Im Zuge der Bildungsreform soll in jedem Bundesland in einzelnen Regionen flächendeckend die...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy vor einer der insgesamt  zwölf neuen Lichtständer entlang der Hardeggasse.
3

Bezirk investiert in Sicherheit: Neue Lampen in der Hardeggasse

Nach monatelangem Bangen sorgt die neue Beleuchtung in der Hardeggasse nun für ein sicheres Gefühl bei den Bewohnern. Nachdem in den vergangenen Monaten die Mieter der Wohnhausanlagen in der Hardeggasse 63 immer wieder über die dunklen Gehwege und vermehrten Einbrüche geklagt haben, wurde nun endlich Abhilfe durch zwölf neue Leuchten entlang der Gasse geschaffen. Mehr Sicherheit Mieterin Lisa K. freut sich über die bessere Beleuchtung: "Sobald die Dämmerung kam, wollte ich den finsteren Weg...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Werner Schandl von der Bürgerinitiative "Hirschstetten retten" (li.) und Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy (SP) liefern Argumente und Gegenargumente für den Bau der Stadtstraße.
2

Die Stadtstraße spaltet die Donaustadt

Die als Verbindung geplante Stadtstraße zwischen A23 und S1 sorgt im Bezirk für Diskussionen. Bis 2018 soll sie entstehen und die A23-Anschlussstelle Hirschstetten mit der S1-Anschlussstelle Seestadt Aspern verbinden. Seitens der Stadt und des Bezirks erhofft man sich dadurch weniger Stau in der Donaustadt. Doch in der Bevölkerung formieren sich mächtige Projektgegner: Die Bürgerinitiative „Hirschstetten retten“ sieht in der Mobilitätsplanung einen falschen Ansatz. Pro & Contra Bezirksvorsteher...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Andreas Edler
Tatkräftig halfen die Kinder beim Pflanzen der Sträucher am Ziegelhofteich mit.

Kinder sorgen für mehr Grün am Ziegelhofteich

Die Schüler der 3B und 3C der GTV Pastinakweg pflanzten mit Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy 500 neue Sträucher. Die Nachpflanzung der im Jänner und Februar erfolgten Entfernung von Sträuchern und Bäumen aufgrund von Schädlingsbefall wurde nun auf Initiative der Bezirksvorstehung durchgeführt. Tatkräftig unterstützt wurden die Wiener Stadtgärten MA 42 dabei durch Schüler der Klassen 3B und 3C der Ganztagesschule Pastinakweg. 500 neue Sträucher Am Aktionstag wurden ca. 500 Sträucher von den...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Philemon Brüssing von der Bürgerinitiative "S80 Lobau" und BV Nevrivy vor dem Baugrund am Krokusweg direkt neben der ehemaligen Station. Hier entstehen etwa 100 neue Wohnungen - die zukünftigen Bewohner würden eine Wiedereröffnung vermutlich ebenfalls begrüßen.

S80 Lobau: Bezirk will vermitteln

Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy will zu Vorwürfen der Bürgerinitiative „S80 Lobau“ Stellungnahmen der ÖBB einfordern. Seit 14.12. des vergangenen Jahres halten in der Station Lobau keine Züge mehr. Die ÖBB schloss aufgrund der angeblich niedrigen Fahrgastzahlen und unverhältnismäßig hohen Sanierungskosten die Haltestelle im Grünen. „Bezirk für Wiedereröffnung“ „Wir alle wünschen uns, quer durch die Fraktionen, die Station Lobau zurück, die Frage ist lediglich, ob das machbar ist“, gibt sich BV...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Geraldine Smetazko
Anzeige
Das Team von Dieter Bohac freut sich auf Ihren Besuch im neu eröffneten Friseur- und Fußpflegesalon beim SMZ-Ost
15

Friseur 1220 Wien Donaustadt : Bildergalerie der großen Neueröffnung von Traditionsfriseur Bohac

Der Friseur- und Fußpflegesalon Bohac in der Langobardenstraße 122a bietet kompetente Kundenberatung und tolles Service. Das traditionelle Wiener Friseurunternehmen eröffnete im neuen Donauspital Pflegewohnheim seine Pforten. Dies ist bereits die vierte Filiale in der Donaustadt. Neben den gewohnten Friseurdienstleistungen gibt es auch Fußpflege mit neuer Spangentechnik für eingewachsene Nägel. Bei der Eröffnungsfeier waren auch Bezirksvorsteher Nevrivy und Direktor Egger anwesend....

  • Wien
  • Donaustadt
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy und und der stv. Forstdirektor Herbert Weidinger vor dem eindrucksvollen nationalparkhaus wien-lobAU.
2

Nationalparkhaus Lobau wieder eröffnet

Hier erhalten Besucher nfos zur letzten großen Flussauenlandschaft Mitteleuropas. Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy und der stv. Forstdirektor Herbert Weidinger eröffneten die Saison im nationalparkhaus wien-lobAU, Dechantweg 8. Bis zum 1. November wird das Besucherzentrum regelmäßig von Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet sein. Umweltbildungszentrum Der großzügige Garten mit dem Abenteuerspielplatz bietet Raum für Entspannung, Spiel und Spaß. In der Aula des Hauses wurde ein neuer...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Umweltstadträtin Ulli Sima und BV Nevrivy präsentierten im Oktober stolz die Pläne für einen Neuanfang der Copa Cagrana.
3

Frischer Wind für die Copa Cagrana

Der seit 2010 andauernde Rechtsstreit zwischen dem Generalpächter der Lokale an der beliebten Flaniermeile, Norbert Weber, und der Verpächterin Stadt Wien scheint nun entschieden. Der Vorwurf der Stadt Wien, Weber kümmere sich nicht ordentlich um das Areal und es verkomme, kann der Betroffene nicht nachvollziehen. „Nach dem Hochwasser konnte ich die Lokale nicht sanieren, da die Stadt keine Genehmigung für den Neubau erteilt hat“, so Weber. Dieser Umstand sei ebenfalls im Urteil festgehalten...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Geraldine Smetazko
Bald kann die Donaustadtstraße auf der Höhe Bernoullistraße ohne Hetzen überquert werden. Nada, Samy, Denisa, Julie, Geri und Kaja (v.l.n.r.) vom Gymnasium Bernoullistraße freuen sich mit BV Nevrivy über die baldige Verlängerung der Grünphase.
2

Endlich: Schulweg ohne Stress

Nach mehreren Beschwerden über eine zu kurze Grünphase an der Kreuzung Donaustadtstraße/ Bernoullistraße soll nun etwas passieren. „Seit ich im Amt bin, sind bereits mehrere Beschwerden wegen der zu kurzen Ampelschaltung eingegangen“, berichtet Bezirksvorsteher Nevrivy. Bei Nachforschungen stieß Nevrivy auf die Erklärung, die Ampeln seien untereinander zeitlich optimiert, Änderungen würden den Verkehrsfluss stören. Gefährlicher Schulweg Viele Schüler des Gymnasiums Bernoullistraße müssen den...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Geraldine Smetazko

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.