Walpurga Auinger

Beiträge zum Thema Walpurga Auinger

Gesundheit
DGKPin Maria Großauer begleitet Mutter und Kind als Stillbeauftragte im Klinikum Steyr.

„Baby-friendly Hospital“
Klinikum Steyr als viertes Krankenhaus in Oberösterreich offiziell zertifiziert

Babys und Müttern den Start ins Leben soreibungslos, liebevoll und angenehm wie möglich zu gestalten, war schon immer ein großes Anliegen des Geburtshilfe-Teams im Klinikum Steyr. Nach einem 18-monatigen Zertifizierungsprozess für das internationale Siegel „Baby-friendly Hospital“ fördert man in Steyr jetzt auch ganz offiziell sowohl das Stillen als auch die frühe Mutter-Kind-Bindung. STEYR. „Ich freue mich wirklich sehr über die erfolgreicheZertifizierung. Wir sind nun das vierte...

  • 19.09.19
Lokales
Die Landeskrankenhäuser Kirchdorf an der Krems (Foto) und Steyr schließen sich mit 1. Jänner 2020 zum "Pyhrn-Eisenwurzen-Klinikum" zusammen.
2 Bilder

Spitäler fusionieren
LKH Kirchdorf und Steyr werden zum "Pyhrn-Eisenwurzen-Klinikum"

Das gemeinsame Klinikum mit den beiden Standorten Kirchdorf und Steyr startet am 1. Jänner 2020. KIRCHDORF, STEYR. In der Aufsichtsratssitzung vom 12. Oktober 2018 wurde die Zusammenführung des Landeskrankenhauses Steyr und des LKH Kirchdorf zum Pyhrn-Eisenwurzen-Klinikum (PEK) Steyr Kirchdorf beschlossen, das mit 1. Jänner 2020 starten wird. Ziel ist, die Stärken beider Häuser zu einem modernen Klinikum mit spitzenmedizinischem Leistungsportfolio und gleichzeitiger wohnortnaher Versorgung...

  • 26.03.19
Lokales
Neue kollegiale Führung: Michael Hubich, Walpurga Auinger und Heinz Kosma (v. li.).

Zusammenschluss
"Chance für beide Standorte"

Hubich, Kosma & Auinger leiten ab 2020 das Pyrhn-Eisenwurzen Klinikum. STEYR, KIRCHDORF. Drei Fragen an die neue kollegiale Führung des Pyhrn-Eisenwurzen-Klinikum Steyr Kirchdorf, den ärztlichen Direktor Michael Hubich, den kaufmännischen Direktor Heinz Kosma und Pflegedirektorin Walpurga Auinger. Was werden, aus Ihrer Sicht, die größten Herausforderungen bei der Umsetzung des Pyhrn-Eisenwurzen-Klinikums? Kosma: „Für die Zusammenarbeit an zwei Standorten ist es besonders wichtig eine...

  • 26.03.19
Lokales
12. Mai, Tag der Krankenpflege: ein Anlass, um die herausragende Arbeit dieser wichtigen Berufsgruppe in den Vordergrund zu rücken.

Die Pflegeexpert/-innen des LKH Steyr im Fokus

Am 12. Mai, dem internationalen Tag der Pflegenden, wird die herausragende Arbeit dieser wichtigen Berufsgruppe in den Vordergrund gerückt. STEYR. Pflegekräfte meistern in ihrem Berufsalltag große Herausforderungen, legen ein hohes Maß an persönlichem Engagement in ihre Arbeit und sind zudem top ausgebildet. Spezifische Zusatzausbildungen erlauben es den Fachkräften heute außerdem, sich zu Pflege-Experten fortzubilden und spezielle Gebiete der Krankenversorgung mit ihrem kompetenten...

  • 30.04.15
Wirtschaft
Im Landes-Krankenhaus Steyr sind 83 Prozent der 884 Pflegefach- und Pflegehilfskräfte weiblich. Aber auch in der Medizin und den medizinisch-technischen Berufen sind bereits 62 Prozent der Mitarbeiter Frauen.
2 Bilder

Chancengleiche Frauenpower im LKH Steyr

STEYR. Das Landeskrankenhaus Steyr ist Arbeitgeber für 1831 Mitarbeiter. Davon sind 79 Prozent weiblich. 58 Prozent aller Führungspositionen sind von Frauen besetzt. Ein lebensphasen-orientierter Arbeitsplatz ist auch ein Ausdruck für Chancengleichheit im Beruf und steht deshalb im LKH Steyr im Mittelpunkt. Frauen in der Überzahl Ein hoher Anteil an Mitarbeiterinnen erstaunt nicht, angesichts der Tatsache, dass der Pflegebereich auch heute noch zu großen Teilen von Frauen dominiert wird....

  • 06.03.14
Leute
Die jüngsten Nachtwächter der Stadt Steyr empfingen die Gäste beim Eingang. Am Bild: Primar Leo Fridrich.
4 Bilder

Fisch & Co: Heringsschmaus im Landeskrankenhaus Steyr

Nachtwächter erzählten über die Ärzte von früher STEYR. Bereits zum sechsten Mal lud das Landeskrankenhaus Steyr zum Heringsschmaus. Nach der Begrüßung durch die Ärztliche Direktorin Ingrid Federl wurde das reichhaltige Fisch- und Meeresfrüchte-Büffet der Küche des Landeskrankenhauses eröffnet. Wie es früher im medizinischen Bereich zuging, wer zum Bader und wer zum Arzt ging, und welche Ausbildung damals absolviert werden musste, erzählten die Steyrer Nachtwächter mit Anekdoten aus dem...

  • 21.02.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.