Alles zum Thema Wampelerreiten

Beiträge zum Thema Wampelerreiten

Lokales
Ein "Ganzes" für den Wampeler wie aus dem Lehrbuch – so wird's gemacht!
82 Bilder

Wampeler, Reiter, Fasnachter und Politiker in Axams

Axams stand am Unsinnigen Donnerstag wieder im Zentrum der Fasnacht! Der Axams-Boss musste bereits vor dem Anpfiff w.o. geben – Bürgermeister Christian Abenthung zollte einem Grippe-Virus Tribut und versäumte solcherart nicht nur Wampeler und Reiter, sondern auch einen massiven Auftritt von Polit-Prominenz. VP-Landesrat Hannes Tratter, die FP-Spitze mit Landesobmann Markus Abwerzger und Stellvertreter Rudi Federspiel sowie Grün-Ex-NR und Innnsbruck-Bgm.-Kandidat Georg Willi verfolgten nicht nur...

  • 08.02.18
Lokales
Wird er Wampeler mit richtigem Griff auf den Rücken geworfen, hat er "ein Ganzes" ausgefasst!

Fasnachtsfinale mit dem Wampelerreiten in Axams

Die Symbolfigur der Axamer Fasnacht war in den vergangenen Monaten und somit auch in faschingsfreien Zeiten öfters im Gespräch. Anlass war die Erhebung zum immateriellen Kulturerbe. Jetzt ist aber höchste Zeit für einen Live-Auftritt der rauen Gesellen samt den Reitern, die den rauesten Brauch der Fasnacht prägen. In Axams endet die Fasnacht offizielle am Unsinnigen Donnerstag – ergo geht es am Donnerstag, dem 8. Februar wieder voll zur Sache. Bereits am Vormittag wird an verschiedenen...

  • 31.01.18
Lokales
Urkundenpräsentation: Reitervertreter Harald Kirchebner mit Gattin Christina, Michael Kirchmair, Obmann Patrick Auer mit Gattin Carmen, Wampelervater Markus Danler und Ausschussmitglied Vanessa Haslwanter (v.l.n.r.)
7 Bilder

Wampelerreiten ist jetzt offiziell "Weltkulturerbe"

Delegation aus Axams nahm im Rahmen eines Festaktes in Wien die offizielle Urkunde entgegen! Bereits im September 2016 wurde das Axamer Wampelerreiten von der UNESCO-Kommission in das Österreichische Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen (einen Bericht finden Sie HIER). Seit kurzem ist es auch offiziell: Eine Delegation aus Axams durfte in Wien die offizielle Urkunde entgegennehmen. Fasnachtsvereinsobmann Patrick Auer mit Gattin Carmen, "Wampelervater" Markus Danler,...

  • 17.11.17
Lokales
Kracher beim Götzner Unsinnigen: Prächtiger Almabtrieb mit "blauem Kopfschmuck"
17 Bilder

Auch in Götzens war wieder Fasnacht pur

Am Unsinnigen Donnerstag geht es natürlich auch in Götzens tradtionell voll zur Sache. Die Wampeler sind auch dort aktiv und sorgten im Verbund mit der Reiterschaft für mächtiges Aufsehen. Nicht nur die rauen Gesellen waren unterwegs, sondern auch viele, die mit ihren Auftritten die Lacher auf ihrer Seite hatten. Und weil im Vorjahr ein Stierkalb samt einem Präsidentschaftskandidaten in den Schlagzeilen waren, konnte dieses Ereignis des "Almabtriebs mit blauem Kopfschmuck" natürlich nicht...

  • 27.02.17
Lokales
23 Bilder

Die Wampeler waren wieder unterwegs! – mit Video

Viele Zuschauer begleiteten die Wampeler und die Reiter auf ihrem Weg durch Axams! Es handelt sich um den symbolisch dargestellten Kampf des Frühlings gegen den Winter, der in Axams auf brachiale, aber auch auf faszinierende Art und Weise dargestellt wird. Nicht umsonst handelt es sich erwiesenermaßen um den rauesten Fasnachtsbrauch im Alpenraum. Nur der Vollständigkeit halber: Die Wampeler werden nicht von unmaskierten Zuschauern angesprungen und dergleichen – dieses Ritual folgt ehernen...

  • 23.02.17
  •  4
Lokales
Gute Arbeit des Reiters: Der Wampeler liegt am Rücken und hat solcherart "ein Ganzes"!
2 Bilder

Unsinniger Donnerstag mit Wampelerreiten in Axams

Zum Fasnachtsausklang geht es noch einmal richtig zur Sache! Am Unsinnigen Donnerstag, dem 23. Februar, zeigt Axams wieder den wohl rauesten Fasnachtsbrauch im Alpenraum. Eine der bekanntesten Fasnachtsfiguren in Axams ist der Wampeler, der auf seinem historischen Ursprung zurückzuführen ist. Dabei geht es um den Kampf des Winters gegen den Frühling. Wobei die Wampeler in ihrer weißen, mit Heu bzw. „Groamat“ ausgeschoppten Pfoat den Winter symbolisieren. Furchteinflößend wirken sie nicht nur...

  • 18.02.17
Lokales
Der raueste Brauch der Fasnacht: Hier wird deutlich, dass die Akteure keineswegs zimperlich zur Sache gehen!
7 Bilder

Axamer Wampeler als "Kulturerbe"

Der Axamer Fasnachtsbrauch wurde vor kurzem zum "Immateriellen Kulturerbe in Österreich" erhoben! Nein – es ist noch nicht Fasnacht, aber die Axamer Wampeler sind in aller Munde! Grund: Das Wampelerreiten wurde zum "Immateriellen Kulturerbe in Österreich" in der Kategorie "Gesellschaftliche Praktiken, Rituale und Feste" erhoben und zählt somit zur nationalen Unesco-Liste der historisch bedeutsamen Brauchtümer. Fasnachts-Obmann Daniel Klotz: "Das sind natürlich großartige Nachrichten, die uns...

  • 25.09.16
Lokales
68 Bilder

Die Grinziger ließen es wieder krachen

... und das im wahrsten Sinn des Wortes: Schließlich wurde am Unsinnigen Donnerstag beim traditionellen Umzug ein Hütte gesprengt, wilde römische Gladiatoren mit kälteunempfindlichen feschen Römerinnen tobten durch die Arena, die Grinziger Krafthittn beherbergte Muskelpakete und auch die Eurovisions-TV-Kracher kamen nicht zu kurz: Der Raab wurde geschlagen und es Musikantenstadelte wie in besten Zeiten. Nicht zu vergessen die Wampeler samt Tuxern, die ja auch in Grinzens beheimatet sind. Ein...

  • 04.02.16
  •  1
Lokales
Grimmige Wampeler betraten die Axamer Dorfplatzarena und sorgten für Gänsehaut bei den Reitern!!!
68 Bilder

Wampeler & Co. waren in Axams unterwegs

Weder die Wampeler noch die Reiter legten sich am Unsinnigen Donnerstag Zurückhaltung auf. Zahlreiche Zuschauer begleiteten die rauen Gesellen bei ihren traditionellen Runden durch das Dorfzentrum. Für elle, die es noch nicht wissen Hier geht es um uraltes Brauchtum, das strengen Regeln unterliegt. Die Wampeler trachten danach, möglichst "weiß" durch das Geschehen zu kommen. Wird er von den Reitern mit fachgerechtem Griff auf den Rücken befördert, bekommt er ein "Ganzes"! Bei nassen Straßen...

  • 04.02.16
  •  1
Lokales
In Axams wird es am Unsinnigen wieder rau: Die Wampeler kommen – und die Reiter sind nicht weit!

Unsinniger Donnerstag mit Wampelerreiten

Am Unsinnigen Donnerstag, dem 4. Februar, zeigt Axams wieder den wohl rauesten Fasnachtsbrauch im Alpenraum. Eine der bekanntesten Fasnachtsfiguren in Axams ist der Wampeler, der auf historischen Ursprung zurückzuführen ist. Heutzutage ist das Wampelerreiten als ein Kampfspiel zu bezeichnen, das natürlich strenge Spielregeln beinhaltet. Um 13:00 Uhr beginnt der Umzug im Dorfplatz Axams. Neben den Wampelern und den Reitern stellen Frauen und Männer stellen traditionelle Brauchtumsfiguren wie...

  • 30.01.16
Lokales
Der stolze Wampelervater Patrick Auer und seine jüngsten Schützlinge!
59 Bilder

Der Axamer Bock und die Wampeler

Um Punkt 13 Uhr eröffnete Fasnachtsobmann Daniel Klotz den alle vier Jahre stattfindenden Axamer Fasanachtsumzug mit drei Böllern – dann betrat der Axamer Bock den von unzähligen Besuchern gesäumten Dorfplatz. Toni Singer ist inzwischen der Routinier der Axamer Fasnacht: Zum achten Mal durfte er die Sage vom Axamer Bock vortragen – und so wie die vielen Male zuvor meisterte er diese schwierige Aufgabe mit Bravour. Begleitet von einem prächtigen Goasbock und von tosendem Applaus bahnte er sich...

  • 15.02.15
Lokales
Wenn der Axamer Bock am Aufführungsplatz erscheint und die berühmte Saga erzählt, dann geht's los!
2 Bilder

„Iatz passt’s fein auf, ihr liab’n Leut’“

Mit diesen Worten vom "Axamer Bock" beginnt am Sonntag der Fasnachtsumzug in Axams! Wenn Toni Singer vulgo „Lojin Toni“ samt seinem tierischen Gefährten als "Axamer Bock" mit den Worten "Iatz passt's fein auf, hr liab'n Leut" die Saga vom "Melcher Franz", der den Goaßbock für den Leibhaftigen gehalten hat, einleitet, dann nimmt auch der große Axamer Fasnachtsumzug seinen Lauf! Konkret: Am Sonntag, dem 15. Februar beginnt das nur alle vier Jahre stattfindene Ereignis um 13 Uhr zeitgleich an drei...

  • 09.02.15
  •  2
Lokales
Alle vier Jahre bildet die Sage vom Axamer Bock den Auftakt zum großen Umzug am Faschingssonntag!
2 Bilder

Start der Axamer Fasnacht

"Freie Fasnacht" hat begonnen – und am 15. Februar gibt es wieder einen großen Umzug! Die Axamer Fasnacht 2015 hat am 12. Jänner begonnen und endet heuer mit dem Großen Umzug am Faschingssonntag, dem 15.02.2015. Die freie Fasnacht kann an jedem Montag, Dienstag und Donnerstag beim „Brezeler giahn“ und „Band'n giahn“ so richtig ausgelebt werden. An diesen Abenden ziehen traditionelle Fasnachtsfiguren verkleidet von Gasthaus zu Gasthaus, kehren aber auch gerne in die Privathäuser ein, spielen...

  • 08.01.15
  •  2
Lokales

Fasnachtstreiben und Wampelerreiten in Axams

Am Unsinnigen Donnerstag endet bekanntlich die Fasnacht in Axams – zuvor geht es aber noch einmal richtig zur Sache: Wer am Donnerstag, dem 27. Februar Stimmung und Unterhaltung sucht, wird im Ortszentrum von Axams bereits am Vormittag überall fündig. Vom Mehrzwecksaal über den Dorfplatz bis zum Pfarrsaal geht es rund – und am Nachmittag toben dann auch noch die Wampeler und die Reiter durch die Gassen. Daneben gibt es wie immer einige Fasnachtswägen, die am Dorfplatz Station machen. Und wem zu...

  • 20.02.14
Lokales
Höhepunkt in jeder Fasnachtssaison: Wampelerreiten in Axams!

Volles Programm am Unsinnigen Donnerstag

Am 27. Februar geht es in Sachen Fasnacht in Axams und in Grinzens ins Finale: In Axams geht es im Dorfzentrum bereits vormittag rund, ehe am Nachmittag mit dem Wampelerreiten der Höhepunkt erreicht wird. In Grinzens startet der tradtionelle Umzug um ca. 13 Uhr und zieht durch die Kirchgasse. Der Gemeindesaal ist für die Verpflegung geöffnet und am Abend geht es dort richtig zur Sache: Der Maskenball des FC Raika Grinzens ist das Highlight der Fasnacht in Grinzens. Beide Dörfer haben eines...

  • 16.02.14
Lokales
112 Bilder

Wåmpeler, Reiter & Co.

Der Unsinnige Donnerstag gilt bekanntlich in Axams als "Fasnachtsfeiertag", an dem es ordentlich rund geht. Und sollte es tatsächlich jemanden geben, der es noch nicht weiß: an diesem Tag wird bereits am Vormittag ordentlich gefeiert – u.a. im Gemeindeamt – und am Nachmittag gibt es Traditionelles und Raues in Form des spektakulären Wåmpelerreitens! Was dabei abgeht, sieht man anhand der nachfolgenden Bilder. Erwähnt werden sollte allenfalls, dass dieser Brauch nach strengen Regeln vollzogen...

  • 08.02.13
  •  1
Lokales
Alles andere als zimperlich geht es zur Sache, wenn Wampeler und Reiter aufeinander treffen!

Die raue Seite der Fasnacht: Wampelerreiten!

Fasnachtsfinale in Axams bedeutet Stimmung und gute Laune für alle ab 13 Uhr im Dorfzentrum, wo auch wieder die raueste Seite der Fasnacht zutage tritt: Das Wampelerreiten gehört zur uralten Fasnachtskultur! Wer noch nie live dabei war, sollte sich dieses Spektakel endlich geben! Neben Wampeler, Reiter und Tuxer sind natürlich wieder viele andere Traditionsfiguren (Bären, Nadln, Flitscheler, Paarln etc.) und auch Fasnachtswägen unterwegs. Viel Spaß am "Fasnachts-Feiertag" in Axams!

  • 31.01.13
Lokales

Wampelerreiten in Axams

Das traditionelle Wampelerreiten findet im Axamer Dorfzentrum am Unsinnigen Donnerstag, dem 7. Februar statt. Am Nachmittag geht es dort wieder ordentlich zur Sache.

  • 30.01.13
Lokales
An drei Donnerstagen ziehen die Fasnachtsbandn durch die Häuser!
3 Bilder

Die Axamer giahn wieder Bande

2013 gibt es nur eine kurze Fasnacht – darum lautet die Devise: "Keine Zeit versäumen!" (mh). Thomas Saurer vom Fasnachtsverein gibt das Motto vor: "Es ist wieder soweit – Axams geht in die Fasnacht." Dabei gilt es, keine Zeit zu verlieren – der Unsinnige Donnerstag, mit dem das bunte Treiben in Axams endet, ist heuer bereits am 7. Februar! Fasnachtsbräuche Auch 2013 sind wieder alle Axamerinnen und Axamer eingeladen, die traditionellen Fasnachtsbräuche auszuleben. Im Rahmen der nicht...

  • 16.01.13
Lokales
127 Bilder

Das Wampeler-Spektakel in Axams

Die rauen Gesellen in der weißen Leinenpfoad, die Reiter und viele andere Maskierte sorgten wieder für ein buntes Fasnachtsfinale am Unsinnigen Eine Armada von großen und kleinen Wampelern, die sich den Reitern stellten. Prächtige Tuxer, deren Nachwuchsarbeit erste Früchte trägt – groß und klein ließen die Goasln schnöllen. Zahlreiche Maskierte am Dorfplatz. Dennoch schien der Unsinnige Donnerstag das Potential für ein skandalöses Finale Grande zu haben: Wo war bitte Bgm. Rudolf Nagl? Seit...

  • 17.02.12