Alles zum Thema Werner Stadler

Beiträge zum Thema Werner Stadler

Sport
Die Stocksportler aus Schardenberg freuen sich auf die erstmalige Austragung des Landesmeisterschaftsfinales.
17 Bilder

Stocksport
Schardenberg freut sich auf Besten der Besten

Union Schardenberg freut sich über Finalaustragung der Stocksport-Landesmeisterschaft – trotz Wermutstropfen. SCHARDENBERG (ebd). Mittels neuem Modus wurden heuer zum ersten Mal in acht Vorrunden die Teilnehmer für das Landesmeisterschaftsfinale ermittelt. Die jeweiligen Sieger kämpfen nun in Schardenberg am 15. Juni um den Landesmeistertitel. Leider ohne Mannschaft aus dem Bezirk Schärding. "Das ist natürlich schade, noch dazu, wo die Mannschaft Esternberg 2 nur knapp an der Finalteilnahme...

  • 11.06.19
Motor & Mobilität
Elisabeth Wechtitsch mit Künstler Werner Stadler, Winzer Hannes Sabathi und dem Hauptakteur Nissan Leaf.

Der neue Nissan Leaf im Autohaus Wechtitsch

Mit einem Rahmenprogramm der besonderen Art wurde kürzlich der neue Nissan Leaf – 100 % elektrisch – im Autohaus Wechtitsch in Leibnitz präsentiert. Der Künstler Werner Stadler verwandelte die Schauräume im Autohaus kurzerhand in eine Galerie, um seine Werke in Szene zu setzen. Firmenchefin Elisabeth Wechtitsch freute sich, ihre Kunden in diesem außergewöhnlichen Rahmen begrüßen zu dürfen. Unter Applaus wurde der neue Nissan Leaf enthüllt. Natürlich war auch mit Wein von Hannes Sabathi und dem...

  • 21.04.18
  •  1
Politik
Werner Stadler (2.v.r.) wurde von Landeshauptmann Josef Pühringer (r.) das goldene Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich überreicht.

Ehrenzeichen für Werner Stadler

WERNSTEIN. Für seine Verdienste als Bundesrat erhielt Werner Stadler kürzlich von Landeshauptmann Josef Pühringer das goldene Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich. Stadler war dreizehn Jahre – von 2002 bis 2015 – als Vertreter der SPÖ Mitglied im Bundesrat.

  • 20.12.16
Politik
Petra Mairinger (5. v. r.) mit ihrem Bezirksteam. Anwesend war auch Landesparteichef Johann Kalliauer (nicht am Bild).
4 Bilder

SPÖ-Bezirkskonferenz: Nun will's SPÖ wissen

Bei der SP-Bezirkskonferenz wurde mit der Wahl der neuen Bezirksvorsitzenden ein starkes Zeichen gesetzt. SCHÄRDING. "Ich stelle mich der Wahl zur Bezirksparteivorsitzenden unter der Voraussetzung, dass wir offene und ehrliche Politik machen. Dass wir respektvoll miteinander umgehen und stärker zusammenarbeiten. Dann werden wir es schaffen, dass uns die Menschen wieder zuhören und uns mit ihrer Stimme wieder ihr Vertrauen schenken“, warb Mairinger um Zustimmung bei den 110 Delegierten der 28...

  • 08.06.16
  •  1
Politik
Nach 25 Jahren übergibt Werner Stadler (2. v. l.) die Geschicke der Ortspartei in jüngere Hände. Sein Nachfolger wird Karl Walch (2. v. r.).
2 Bilder

SPÖ bekommt Wunschkandidat als Stadler Nachfolger

WERNSTEIN (ebd). „Nach meinem Rückzug auf Bezirksebene ist nun auch der passende Zeitpunkt die Verantwortung in der kommunalen Ebene in jüngere Hände zu legen“, erklär Werner Stadler seinen Rücktritt und den Wechsel in der Führung der Ortspartei Wernstein. Nach 25 Jahren als SPÖ-Ortsparteivorsitzender kann Stadler auf eine bewegte und erfolgreiche Zeit zurückblicken. In seiner Abschiedsrede hob er die Erfolge der Wernsteiner Ortspartei in den letzten drei Jahrzehnten hervor. Besonders im...

  • 26.04.16
  •  1
Politik
Petra Mairinger aus St. Florian am Inn (links) lenkt ab jetzt die Geschicke der SPÖ im Bezirk.

Stadler-Nachfolgerin steht fest: Petra Mairinger wird neue SPÖ-Chefin

ST. FLORIAN, BEZIRK (ska). Die Bezirks-SPÖ setzt auf Frauenpower: Bei der Bezirksparteiklausur wurde Petra Mairinger aus St. Florian für das Amt der Bezirksparteivorsitzenden nominiert. Sie soll damit Werner Stadler nachfolgen, der im Herbst zurückgetreten ist. Mehr dazu hier. Mairinger sollen als Stellvertreter Andorfs Bürgermeister Peter Pichler und Anita Rackaseder, SPÖ-Fraktionsvorsitzende in Diersbach zur Seite stehen. Die Nominierungen werden nun bei der Bezirkskonferenz den 150...

  • 22.03.16
Politik

Paukenschlag: Schärdings SPÖ-Chef schmeißt hin

Landtagswahl wirkt sich massiv auf Politik im Bezirk Schärding aus. Nun gibt es bereits ersten Rücktritt. BEZIRK (ebd). Eines gleich vorweg: Der Bezirk wird auf Landes- und Bundesebene in Zukunft weniger politisches Gewicht in die Waagschale werfen können. Denn wie seit Montag bekannt ist, gibt es für die Schärdinger SPÖ künftig kein Bundesratsmandat mehr. Damit verliert der Bezirksvorsitzende Werner Stadler nach zwei Perioden dieses Mandat. Demnach geht das Bundesratmandat nun je zur Hälfte in...

  • 14.10.15
Politik
Taufkirchens Bürgermeister Paul Freund 4. v. r. übernimmt beim Innviertler Wirtschaftspark den Obmannposten.
2 Bilder

Wirstchaftspark Innviertel: Nach "toter Hose-Vorwurf" gehts nun los

SPÖ kristisiert zaghafte Wirtschaftspark-Umsetzung. Doch nun geht's los – ein Taufkirchner übernimmt. BEZIRK (ebd). Noch vergangene Woche beklagte SPÖ-Bezirksparteivorsitzender Werner Stadler die Untätigkeit bei der Umsetzung des Innviertler Wirtschaftsparks: "Der mit den ÖVP-Mehrheiten im Bezirk ins Leben gerufene Wirtschaftspark kann die hoch gesteckten Erwartungen bisher nicht erfüllen. Das Ergebnis nach über einem halben Jahr ist ernüchternd. Bis jetzt besteht der Wirtschaftspark nur auf...

  • 09.09.15
Politik
SPÖ-Bezirksgeschäftsführer Werner Stadler, Sozialsprecher Hans Affenzeller und Armin Schusterbauer möchten die soziale Verantwortung nicht länger auf die lange Bank schieben.
2 Bilder

101 warten auf betreuten Wohnplatz

BEZIRK (ska). "Wir dürfen unsere soziale Verantwortung nicht auf die lange Bank schieben", sagt Landtagsabgeordneter Hans Affenzeller, Sozialsprecher der SPÖ. Um darauf hinzuweisen, hat der SPÖ-Klub eine Sozialkampagne gestartet, die die Bereiche Altenhilfe, Menschen mit Beeinträchtigung sowie Kinder- und Jugendhilfe in den Mittelpunkt stellt. Der Bedarf an Betreuungsplätzen wird immer größer, die finanziellen Mittel hingegen immer weniger", gibt Affenzeller zu bedenken. Einer Statistik...

  • 21.08.15
Lokales
Ständige Fahrbahnschäden auf der Landestraße zwischen Jagern und Andorf unterstützen die Forderung von BR Werner Stadler, Bgm. Franz Hochegger, Bgm. Peter Pichler und Fraktionsvorsitzender Kurt Grömer  (von links) für den raschen Ausbau der Landesstraße z
2 Bilder

"Landesstraßen, die den Namen nicht verdienen"

SP-Bürgermeister und Bezirks-SPÖ fordern Ausbau der Landesstraßen. BEZIRK. Es reicht“, sagt Enzenkirchens Bürgermeister Franz Hochegger und meint den Zustand der Landesstraße zwischen Jagern und Andorf. Der desolate Zustand der engen und kurvenreichen Landesstraße ist gefährlich, argumentiert Hochegger. Da sowohl Hochegger als auch Andorfs Bürgermeister Peter Pichler ständig mit der Frage konfrontiert werden, warum nichts geschieht, haben sich beide Bürgermeister zusammen mit BR Werner Stadler...

  • 06.08.15
Politik
V. l.: Armin Schusterbauer, Anita Rackaseder, SPÖ Landesparteivorsitzender Reinhold Entholzer, Petra Mairinger und Werner Stadler.

SPÖ hat Mannschaft beisammen

Bezirksparteiobmann Werner Stadler gibt sich "angriffslustig". BEZIRK (ebd). Mit Bundesrat Werner Stadler, Anita Rackaseder, Armin Schusterbauer und Petra Mairinger auf der Landesliste stellt der Bezirk Schärding vier KandidatInnen für die SPÖ bei der Landtagswahl Ende September. „Ich bin stolz darauf, dass wir unser Bezirksprogramm vorstellen können. Das unterscheidet uns maßgeblich von den anderen wahlwerbenden Listen, die sich entweder noch mit Bilanzen oder nur mit Personalfragen befassen“,...

  • 03.07.15
Politik
Reinhold Entholzer, Alois Stöger und Franz Hiesl mit (hinten v. li.)  Franz Ortbauer, Bürgermeister Alois Stadler, Vizebürgermeisterin Monika König, Karl Walch, Josef Bachmaier und Werner Stadler.
2 Bilder

Wernstein: Sackgassen-Pläne sind vom Tisch

Stattdessen zwei Unterführungen und eine Bahnbrücke – Kosten: 16 Millionen Euro WERNSTEIN (kpr). Die Wernsteiner können aufatmen: Verkehrsminister Alois Stöger und die beiden Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl und Reinhold Entholzer konnten sich über eine Finanzierung einigen. Der Bau einer Bahnunterführung, einer Bahnbrücke und einer Unterführung für Radfahrer und Fußgänger an den Eisenbahnkreuzungen der Strecke Wels-Passau ist damit beschlossene Sache. Wie die BezirksRundschau...

  • 02.07.15
Politik
Das Wahlkampfteam der SPÖ Schärding steht.
10 Bilder

"Wir werden der ÖVP zeigen, dass man rot sein kann"

Mehr Bürgermeister und vor allem auf Landesebene 25 Prozent plus X hat sich die SPÖ Schärding als Ziel für das Wahljahr gesetzt. SCHÄRDING (raa). Die Weichen sind gestellt. Den Landeshauptmann nach der Wahl zu stellen, bleibt für Werner Stadler illusorisch, aber im Bezirk den einen oder anderen neuen Bürgermeister hinzuzugewinnen, sollte ein realistisches Ziel sein. Mit 25 Prozent plus X Oberösterreich gerechter machen, ist dann auch die Wahlkampfparole des SPÖ-Vorsitzenden Oberösterreichs...

  • 13.04.15
Politik
„Für Schärding anpacken“. Die Bezirks-SPÖ will mit einem „bunten“, attraktiven Team aus erfahrenen Kommunalpolitikern, jungen MitarbeiterInnen und engagierten Frauen punkten.
2 Bilder

Klausur beschert Schärdings Sozialdemokraten "rauchende Köpfe"

SPÖ Bezirksparteivorstand ließ bei Wochenendklausur für heuriges "Superwahljahr" Köpfe rauchen. SCHÄRDING (ebd). „Das Jahr 2015 bringt große Herausforderungen. Rasante Veränderungen, sowohl im Arbeits- als auch im privaten Lebensumfeld, fordern die Lebenssituation der Bürger. Deshalb ist es notwendig gemeinsam anzupacken und neue, mutige, kreative Wege zu gehen", sagt SPÖ Bezirksparteivorsitzender Bundesrat Werner Stadler. „Unser Arbeitsprogramm wird diesen Herausforderungen gerecht und...

  • 10.02.15
Politik
Die große Unbekannte bei der Wahl bleiben die Kleinparteien wie BZÖ und Neos.
5 Bilder

"Ich erwarte gegen uns schmutzige Angriffe"

2015 ist Wahljahr. Doch wo liegen Schwerpunkte und Vorhaben der Parteien? Hier die Antworten. BEZIRK (ebd). Für SPÖ-Bezirkschef Werner Stadler wird 2015 ein spannendes Jahr. "Ich erwarte mir viele Kontakte und Gespräche mit den Bürgern. Die Wichtigkeit der Wahlen soll im Bewusstsein der Menschen verstärkt werden." Für ÖVP-Bezirksparteiobmann August Wöginger liegt der Schlüssel zum Erfolg ebenfalls in der Bürgernähe. "Wie jedes Jahr werden die rund 1500 ÖVP-Funktionäre im Bezirk 2015 auf die...

  • 28.12.14
Politik
SPÖ Bundesrat Werner Stadler sieht beim deutschen Maut-Projekt in erster Linie Fragezeichen. Das sich die Maut  auch auf andere Straßen als  Autobahn erstreckt, wirft das im kleinen Grenzverkehr Probleme auf. Stadler fordert daher , dass auf Landkreisebene in unmittelbaren Grenzregionen keine Maut-Kontrollen stattfinden oder aber die Mautpflicht ganz entfällt”.

Deutsche Maut: SPÖ fordert Schulterschluss mit anderen Parteien

SCHÄRDING, BRÜSSEL (ebd). Im deutschen Nachbarland brodelt es gewaltig. „Wir Innviertler sind ja als 'Sturschädeln' bekannt,“ sagt der SPÖ EU-Abgeordnete Josef Weidenholzer zu den Mautplänen der bayrischen CSU. „Aber wenn man sieht, mit welch Unbelehrbarkeit die CSU Politiker Horst Seehofer und Alexander Dobrindt ihr Maut Konzept durchsetzen wollen, bekommt der Begriff fast eine neue Bedeutung.“ Weidenholzer spielt damit auf die innerparteiliche Kritik an den PKW-Maut Plänen des deutschen...

  • 17.09.14
Politik
Werner Stadler will eine bessere Breitbandverfügbarkeit im Bezirk Schärding und setzt dabei auf die Gelder aus der Internet- Breitbandmilliarde.

Breitbandmilliarde: Nur Andorf, Engelhartszell und Raab top

BEZIRK, WIEN (ebd). Beim Infrastrukturausbau sind ländliche Gebiete nicht immer die erste Wahl – anders bei der aktuell durchgesetzten Breitbandmilliarde. „Die Gelder werden vorrangig dort eingesetzt, wo die Versorgung mit Breitband-Internet noch nicht gegeben ist. Hoher Bedarf besteht dabei auch im Bezirk Schärding. Insbesondere in Schärding, St. Florian und in den bestehenden und angehenden Industriebaugebieten muss dringend nachgerüstet werden“, sagt SPÖ-Bezirksparteivorsithznder Werner...

  • 29.07.14
  •  1
Politik
Schärdings SPÖ-Bezirksvorsitzender Werner Stadler.
2 Bilder

SPÖ mit Wahlergebnis im Bezirk unzufrieden – aus mehreren Gründen

BEZIRK (ebd). "Obwohl wir im Bezirk ein leichtes Plus verzeichnen, bin ich mit dem Bezirksergebnis nicht zufrieden", so Bezirksvorsitzender Werner Stadler zur BezirksRundschau. Die Gründe für die Unzufriedenheit liegen für Stadler in der geringen Wahlbeteiligung und dem nicht erreichen des Wahlziels. "Was mich aber besonders freut ist, dass der gebürtige Innviertler Josef Weidenholzer wieder den Einzug ins EU Parlament geschafft hat", so der SPÖ-Bezirksvorsitzende. SPÖ-Geschäftsführer hat...

  • 26.05.14
Lokales

SPÖ-Bezirksdelegation bei Kommunalkonferenz

BEZIRK, WIENER NEUSTADT. Zahlreiche SPÖ-Gemeinderäte aus dem Bezirk Schärding saßen unter den Delegierten bei der Bundes-Kommunalkonferenz des Kommunalpolitischen Zentrums in Wiener Neustadt. Bundesrat Werner Stadler und SPÖ-Bezirksgeschäftsführer Hannes Bogner nutzten die Gelegenheit zum Fachgespräch mit Bernhard Müller. Dieser ist neuer Vorsitzender der sozialdemokratischen Kommunalpolitiker. "Kommunalpolitik darf nicht als letztes Glied einer Kette gesehen werden", ist er der Meinung

  • 21.05.14
Politik

SPÖ-Allianz fordert Herzkatheter und Schulsanierungen

SUBEN. Themen wie Herzkatheter, Schulbau, Wirtschaftspark Innviertel und die Regionalgebietsförderkulisse kamen zur Sprache beim Treffen der "Innviertler Allianz" in Suben. Diese setzt sich zusammen aus Mandataren der SPÖ aus den Bezirken Schärding, Ried und Braunau. "Einige Themen sind mit Vorzug zu behandeln", sagte Bundesrat Werner Stadler. Dazu zähle die Forderung nach einem Herzkatheter für das Innviertel und die "Baustelle Schule". Denn bei etlichen Schulen bestehe dringlicher...

  • 25.04.14
Politik
5 Bilder

Unterstützung aus dem Landtag gegen den Quarzabbau

Im Kampf gegen die Errichtung zweier Schotterwerke hofft Freinberg nun auf Hilfe aus der Landespolitik. FREINBERG (juk). Die SPÖ-Fraktion und die Bürgerinitiative luden deshalb SPÖ-Clubomann Christian Makor und Bundesratsmitglied Werner Stadler zu einem Krisengespräch nach Freinberg ein. "Es gibt in dieser Gemeinde 1500 Einwohner und nun bestimmen fünf davon, was aus Freinberg wird.", kritisierte Ewald Wengler, der im Gemeinderat sitzt. Neben den allgemeinen Befürchtungen, dass sich der Abbau...

  • 11.04.14
Lokales
Die Ampel steht auf Rot – in diesem Bereich könnte die Landesstraße zur Sackgasse werden, wie SPÖ-Chef Werner Stadler befürchtet.
3 Bilder

Wernsteiner laufen gegen kuriose Sackgassen-Pläne Sturm

Vermeintlicher Schildbürgerstreich: Land will zweite Bahn-Unterführung plötzlich nicht mehr zahlen. WERNSTEIN (ebd, kpr). Im Zuge des ÖBB-Streckenausbaus von Wels nach Passau stehen neben dem Bahnhofsumbau in Schärding auch noch der Ausbau des Wernsteiner Bahnhofs samt zweier Unterführungen am Programm. Das Projekt soll rund 8 Millionen Euro kosten. Die Planungen dafür stehen bereits. "Doch das Land Oberösterreich will plötzlich nur mehr eine der beiden Unterführung bezahlen", schlägt...

  • 02.04.14
Wirtschaft
3 Bilder

EU-Fördertopf: Mehr Gemeinden kassieren

14 neue Gemeinden kommen künftig in den Genuss der Betriebsansiedlungs-Förderung der EU. BEZIRK (kpr). Die neue EU-Fördergebietskulisse tritt mit 1. Juli 2014 in Kraft und ist bis 2020 gültig. Bisher zählten Engelhartszell, Kopfing, St. Aegidi, St. Roman und Waldkirchen zu den von der EU geförderten Gemeinden. Heuer kommen Andorf, Brunnenthal, Diersbach, Eggerding, Enzenkirchen, Freinberg, Münzkirchen, St. Florian, St. Marienkirchen, Schärding, Schardenberg, Suben, Taufkirchen und Wernstein...

  • 05.03.14
Politik

Bezirks-SPÖ: Viel vorgenommen für 2014

BEZIRK (kpr). "Der Bezirk ist viel zu bunt, um schwarz zu sein", sagte Vorsitzender Werner Stadler in der Klausur der Bezirks-SPÖ. Die Partei hat für das Jahr 2014 ein umfangreiches Arbeitsprogramm zusammen gestellt: Neben Schlüsselprojekten, wie Arbeit und Wirtschaft in der Region und die Absicherung des Krankenhauses Schärding, sollen mit den Arbeitsschwerpunkten "Familie&Bildung", "Wohnen" und "Regionales Verkehrskonzept" viele Menschen – auch außerhalb der SPÖ – erreicht werden. Zudem...

  • 03.02.14
  •  1