Wiener Wohnen

Beiträge zum Thema Wiener Wohnen

Lokales
Der Boden im Fußballkäfig ist mit Ästen bedeckt und überall liegen Steine und Dreck. Das ist kein Platz zum Spielen.
2 Bilder

Gemeindebau Ziegelhofstraße
Versperrter Fußballkäfig statt Platz zum Toben

Im Gemeindebau in der Ziegelhofstraße 32–34 haben Kinder keine Möglichkeit zum Kicken und Spielen. DONAUSTADT. Der Anblick des Fußballkäfigs in der Ziegelhofstraße 32–34 ist mehr als traurig: Im Inneren wuchern Büsche und Pflanzen, überall am Boden liegen abgebrochene Äste, Steine und Müll. Selbst wenn ein Kind hier spielen möchte, kann es das nicht, denn der Fußballkäfig ist seit geraumer Zeit versperrt.   Den Grund dafür schildert Markus Leitgeb von Wiener Wohnen, die für die Anlage...

  • 24.09.19
Lokales
Jetzt wird endlich saniert: Der Gemeindebau in der Mitisgasse 36–38 ist nicht mehr länger der Schandfleck des Bezirks.

Jetzt wird saniert
Der Schandfleck in der Mitisgasse

Ein Breitenseer Gemeindebau hat lange Zeit ein erschreckendes Bild geboten. Jetzt wird er saniert. PENZING. Die abgebröckelte Fassade war jahrelang von grau-weißen Flecken übersät. Bei jedem Windstoß fielen kleine Stückchen davon auf die Wiese. Gleich beim Hanusch-Krankenhaus steht der Gemeindebau in der Mitisgasse 36–38, dessen Anblick früher eher an ein Abbruchhaus erinnert hat. Von den alten Holzfenstern, die noch aus den 1960er-Jahren stammen dürften, blätterte die Farbe ab und das...

  • 11.09.19
Lokales
Obere Donaustraße 97–99: Die Sanierung des Georg-Emmerling-Hofs hat bereits begonnen und dauert voraussichtlich bis März 2021.

Gemeindebau Leopoldstadt
12 Mio. Euro für die Sanierung des Georg-Emmerling-Hofs

Neue Grünanlagen, Lifte und Dachgeschoßausbau: Bis März 2021 erstrahlt der Georg-Emmerling-Hof am Donaukanal in neuem Glanz. LEOPOLDSTADT. Der Georg-Emmerling-Hof ist wohl einer der meistgesehensten Gemeindebauten Wiens, denn er befindet sich direkt am Donaukanal, gegenüber dem Schwedenplatz. 1953 bis 1957 errichtet, ist das Gebäude in der Oberen Donaustraße 97–99 mittlerweile etwas in die Jahre gekommen, weshalb nun eine umfassende Generalsanierung stattfindet. "Es freut mich, dass dieses...

  • 03.09.19
  •  2
Lokales
Der Wasserschaden im Wohnzimmer von Eveline Baumann ist nicht zu übersehen.
5 Bilder

Wasserschaden in der Redtenbachergasse 22–32
Mieter fühlen sich von Wiener Wohnen im Stich gelassen

Seit November 2018 wird die Wohnhausanlage in der Redtenbachergasse 22-32 generalsaniert. 94 Wohnungen sollen auf den neuesten Standard gebracht werden. Nach einem Wassereinbruch in fünf Wohnungen fühlen sich die Mieter von Wiener Wohnen im Stich gelassen. OTTAKRING. Die bz hat bereits im Mai über die Arbeiten berichtet. Mieterbeirat-Obmann Peter Pavlik und seine Stellvertreterin Eveline Baumann erzählten damals von unkoordinierten Arbeiten, kuriosen Terminvergaben beim Fenstertausch an...

  • 16.08.19
  •  1
  •  1
Lokales
Vor der Haustür stand der Rollstuhl jahrelang. Nun muss er weg, so Sonja Grdelsoff. Obwohl er niemanden behindern kann.
2 Bilder

Favoritnerin verzweifelt
Rollstuhl wird als Stolperstein eingestuft

40 Jahre war es kein Problem, doch seit kurzem darf Sonja Grdelsoff ihren elektronischen Rollstuhl nicht mehr im Stiegenhaus laden – obwohl er keine Barriere darstellt. FAVORITEN. "Seit 40 Jahren steht mein Rollstuhl vor meiner Wohnungstür, wird dort geladen und behindert niemanden", so Sonja Grdelsoff. Damit soll jetzt Schluss sein, denn wegen neuer feuerpolizeilichen Vorschriften darf sie ihr Fortbewegungsmittel nicht mehr im Stiegenhaus stehen lassen. Die Favoritnerin ist seit ihrem...

  • 27.07.19
  •  2
  •  2
Lokales
Schwein gehabt - selten zuvor haben diese geflügelten Worte so gut gepasst wie bei den Mini-Schweinen Lilifee (l.) und Charles
12 Bilder

Wiener Wohnen lenkt ein
Mini-Schweine dürfen in Hietzing bleiben

Große Aufregung in der Siedlung Lockerwiese. Und das nur wegen zweier entzückender Ferkel. HIETZING. Schweine gelten gemeinhin als Glücksbringer. Nur die beiden Mini-Schweine Lilifee und Charles konnten davon nur träumen. Sie waren lange vom Pech verfolgt bevor das Schicksal es endlich gut mit ihnen meinte. Und dann fast doch wieder nicht. Aber bevor die Geschichte ihres Lebens ein Happy End findet, soviel sei schon verraten, kehren wir an den Anfang zurück: Die Wohnsiedlung...

  • 25.07.19
  •  2
Bauen & Wohnen
Jedes Jahr im Sommer gibt es einen Run auf Klimaanlagen. Wir sagen euch worauf ihr achten müsst.

Was beim Kauf einer Klimaanlage zu beachten ist
Jeder zweite Wiener will ein Klimagerät

Laut einer aktuellen Umfrage von Marketagent.com plant jeder zweite Wiener die Anschaffung einer Klimaanlage. Die bz hat hier einige Tipps zum Kauf zusammengefasst. WIEN. Mittlerweile befindet sich die Landeshauptstadt in ihrer zweiten großen Hitzewelle des Sommers 2019. Bereits im Frühling haben sich zahlreiche Wiener mit einer Klimaanlage ausgestattet, doch noch immer werden die Geschäfte mit Anfragen überschüttet. Beim Kauf eines Klimageräts müssen verschiedenste Details beachtet...

  • 25.07.19
Lokales
Eine Couch, eine Kommode, Schachteln und mehr: Über den illegal entsorgten Mist ärgert sich Bewohnerin Magdalena Pollak.
2 Bilder

Rechberggasse
Ärger über den Müllraum

In der Favoritner Rechberggasse ärgern sich Mieter über den Zustand der Misträume: Achtlos weggeworfene Gegenstände und Sperrmüll sind an der Tagesordnung. FAVORITEN. Die Gemeindebaustiegen in der Rechberggasse, gleich bei der Favoritenstraße, sind sehr idyllisch angelegt. Wenn man in die kleine Siedlung kommt, denkt man, in einem Dorf in der Stadt zu sein: Viel Grün und Ruhe trotz der Nähe zur U1-Station Troststraße. "Leider haben wir hier ein großes Müll-Problem", so Mieterin Magdalena...

  • 22.07.19
Lokales
Mehrmals die Woche verirren sich Igel in im stillgelegten Brunnen beim Gemeindebau Adalbert-Stifter-Straße. Doch schaffen sie es nicht ohne Hilfe wieder hinaus.
4 Bilder

Brigittenauer Tierretter
Sorge um junge Igel im Gemeindebau

Gemeindebau Adalbert-Stifter-Straße: Besorgter Anrainer rettet die stachligen Tiere wiederholt aus einem stillgelegten Brunnen. BRIGITTENAU.  Eigentlich leben Igel in unterholzreichen, lichten Laub- und Mischwäldern und im Grasland. Doch die stachligen Tiere sind auch in Gärten – insbesondere am Stadtrand – anzutreffen. So leben die bis zu 35 Zentimeter großen Insektenfresser auch in der Brigittenau. "Seit einiger Zeit rette ich regelmäßig eine ganze Igelfamilie, die ich immer wieder...

  • 02.07.19
  •  3
Lokales
Ein grünes Idyll ist das Leben in der Siedlung Wienerfeld West. Die Sanierung startet voraussichtlich Ende 2020.

Wienerfeld-Siedlung wird saniert
Der Fahrplan für die Erneuerung von Wienerfeld West

Die Planung hat sich als besonders schwierig erwiesen, aber jetzt steht die Sanierung für die Favoritner Siedlung bereits in den Startlöchern. FAVORITEN. Bereits seit 2014 fürchten die Bewohner der Favoritner Wohnsiedlung Wienerfeld West um den Bestand ihrer Wohnungen. Damals starteten sie eine Petition zur Rettung dieses Grätzels. In der Folge gab es eine Bestands-Garantie von der Politik. Bislang wurden aber nur einzelne Bereiche saniert. "Die detaillierten Zustandserhebungen haben...

  • 15.06.19
  •  1
Lokales
Der Reumannhof befindet sich am Margaretengürtel.
3 Bilder

Gemeindebau
Im Einsatz für die Mieter

Wiener Wohnen setzt ab sofort Hausbetreuer statt Betreuungsteams für Gemeindebauten ein. MARGARETEN. Wenn das Wohnhaus gereinigt ist, alle Wartungsarbeiten durchgeführt sind und der Gehsteig geräumt ist, dann weiß man: der Hausbesorger war da. Ein Beruf, dem viel zu selten Tribut gezollt wird. Nachdem viele Gemeindebauten nicht mehr vom klassischen Hausbesorger, sondern von Teams betreut werden, steigt Wiener Wohnen nun auf fixe Ansprechpersonen um. Die so genannten Hausbetreuer halten...

  • 29.05.19
  •  1
Lokales
Hausbesorger Musaip Öztürk ist im 16ten tätig.
2 Bilder

Wenn Hausmeister zu Hausbetreuern werden
Im Einsatz für die Mieter

Wiener Wohnen setzt ab sofort Hausbetreuer statt Betreuungsteams für Gemeindebauten ein. OTTAKRING. Wenn das Wohnhaus gereinigt ist, alle Wartungsarbeiten durchgeführt sind und der Gehsteig geräumt ist, dann weiß man: Der Hausbesorger war da. Ein Beruf, dem viel zu selten Tribut gezollt wird. Nachdem viele Gemeindebauten nicht mehr von klassischen Hausmeistern, sondern von Teams betreut wurden, steigt Wiener Wohnen nun auf fixe Ansprechpersonen um. Die sogenannten Hausbetreuer halten sich...

  • 27.05.19
Lokales
Die Bewohner gestalteten selber Hinweistafeln.
2 Bilder

Illegale Mülllagerung
Entsorgung des Sondermülls kostet 1.887 Euro

Die Bewohner der Wehlistraße sind verärgert: Wegen falscher Müllentsorgung zahlt jeder Mieter drauf. LEOPOLDSTADT. Sofas, kaputte Fenster, Plastikmüll im Altpapier-Container und Ratten im Sommer: diese Zustände herrschen im Durchgang der Hausanlage der Wehlistrasse 303 zum Handelskai 392. Trotz mehreren Hinweistafeln, worauf zu lesen ist, dass es bei falscher Entsorgung zu Mehrkosten kommt, wird jeglicher Müll hier entsorgt. Regelmäßiger Kontakt mit der MA 48 für Abfallwirtschaft sowie mit...

  • 20.05.19
  •  2
  •  1
Lokales
Der Mieterbeirat: Eveline Baumann und Peter Pavlik.
5 Bilder

Sanierungsarbeiten in der Redtenbachergasse 22–32
Mieter leiden unter Baustelle

Der Mieterbeirat in der Redtenbachergasse 22–32 schlägt aufgrund unkoordinierter Sanierungsarbeiten Alarm. OTTAKRING. Eine Generalsanierung der Anlage mit 94 Wohnungen ist längst überfällig: alte Fenster, wohin man blickt, der Putz bröckelt von den Wänden. "Die erste Sitzung zur Sanierung war im November 2009", berichtet Mieterbeirat-Obmann Peter Pavlik. Die gute Nachricht: Seit November 2018 wird dort tatsächlich gearbeitet, allerdings nicht immer zur Freude der Mieter. "Wir freuen uns,...

  • 06.05.19
Lokales
Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenberger am Kafkasteg:  Der Abriss des alten Parkhauses ist in vollem Gange.
3 Bilder

Handelskai
Gemeindebau statt Parkhaus

Am Handelskai 214 entsteht ein neuer Gemeindebau samt Kinderspielplatz, Gartendecks und Garage. LEOPOLDSTADT. Die unendliche Geschichte der desolaten Garagenanlage am Handelskai 214 hat nun ein Ende. Seit 2012 gab es Beschwerden wegen Baufälligkeit, Baumängel, illegalem Parken und Parkplatznot. Nun werden die zwei Garagentrakte mit den drei Parkdecks abgerissen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Mai. Nach dem Abriss entstehen auf einer Fläche von 19.000 Quadratmetern neue...

  • 18.02.19
  •  1
Lokales
Renate Klecl hat wegen ihrer Gehbeeinträchtigung Angst auf schlecht geräumten Gehsteigen hinzufallen.
5 Bilder

Brigittenau
Glatteisgefahr im Wallensteinviertel

Anrainer, Hauseigentümer und Passanten ärgern sich über mangelhafte Schneeräumung im Wallensteinviertel. BRIGITTENAU. Im Winter blickt die geheingeschränkte Renate Klecl jeden Morgen mit Bangen auf die Wallensteinstraße. Denn sie traut sich bei Schneefall wegen mangelhafter Schneeräumung kaum aus den Haus. „Wenn es einen Hausbesorger gäbe, würde das Räumen des Gehsteigs besser funktionieren. Aber so wird erst lange nach dem Schneefall geräumt“, sagt Klecl. Gesetzliche...

  • 05.02.19
  •  1
  •  1
Lokales
Roswita Arevalo hat Angst, dass die Situation im Gemeindebau eskaliert.
5 Bilder

Drohungen und Anzeigen
Endloser Mieterstreit im Gemeindebau Miesbachgasse

Aussage gegen Aussage: Der Mieterstreit im Gemeindebau findet kein Ende. Nun soll das Gericht entscheiden. LEOPOLDSTADT.  Anzeigen, Unterschriftensammlung und eine Kündigung von Wiener Wohnen: Bereits seit Längerem herrscht ein Mieterstreit in der Miesbachgasse. Die bz berichtete bereits vergangenes Jahr (hier nachzulesen). Roswita Arevalo, alleinerziehende Mutter zweier Söhne, fühlt sich weiterhin von ihren Nachbarn ungerecht behandelt. Diese sprechen hingegen von Lärmbelästigung....

  • 05.02.19
  •  1
Lokales
Die ersten frisch renovierten Bauteile in der Jedleseer Straße 79-95.
2 Bilder

Sanierung
Aus Alt mach Neu

Mit Sanierungen macht Wiener Wohnen das Leben im Gemeindebau wieder attraktiv. FLORIDSDORF.  In nahezu jedem Grätzel gibt es eine städtische Wohnhausanlage, die Mängel aufweist und nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Wiener Wohnen setzt daher umfangreiche Maßnahmen, um Gemeindebauten für Alt- und Neumieter wieder attraktiv zu machen. Neben Wärmedämmfassaden, Wärmeschutzfenstern, neuen Eingangstüren, dem Einbau von Aufzügen und Balkonen wurde in neue Dächer und eine...

  • 04.02.19
Lokales
Eine ausrangierte Sitzlandschaft wurde im abgesperrten Mistbereich abgestellt, ärgert sich Christoph Pawlowski.

Sperrmüll illegal entsorgt

vorspann Wienerbergstraße: Im Mistraum werden Sitzgarnituren und mehr abgestellt. Anrainer fordern eine Videoanlage. MEIDLING. Der ehemalige Mieterbeirat Christoph Pawlowski hat auch heute noch ein Auge auf die Gemeindebau-Anlage in der Wienerbergstraße 10. So fiel dem umtriebigen Meidlinger etwa auf, dass ein Fenster den Winter über geöffnet war. "Schon den ganzen Winter zog es kalt ins Stiegenhaus, aber man konnte das Fenster nicht schließen", so der Mieter. Beim bz-Lokalaugenschein...

  • 28.01.19
  •  2
  •  2
Lokales
Egal, ob Parks oder Wohnhausanlagen, laut bz-Lesern sind viele Bereiche der Brigittenau betroffen.
4 Bilder

Müllproblem
Brigittenauer wünschen sich mehr Sauberkeit im Bezirk

Nach dem bz- Artikel über achtlos entsorgten Müll, hier nachzulesen, gehen bei den Brigittenauern die Wogen hoch. BRIGITTENAU. Mistkübel quellen über, Sperrmüll liegt auf den Wiesen, Hausmüll landet im Plastikcontainer. Anrainer und Passanten ärgern sich seit Längerem über steigenden, achtlos oder falsch entsorgten Müll in der Brigittenau. Nach dem Artikel Ende vergangenen Jahres  traf eine Reihe an Leserbriefen in der bz-Redaktionein, in der Brigittenauer über ihre Erfahrungen...

  • 14.01.19
  •  1
Lokales
Auf dem Privatweg im Olof-Palme-Hof ist der Durchgang nur auf eigene Gefahr möglich.

Winter heißt: Umweg für Senioren

Bei Schneefall müssen die Bewohner des Hauses Laaerberg einen weiteren Weg gehen. Die Abkürzung ist ein Privat-Weg, der im Winter nicht geräumt wird. FAVORITEN. Die Bewohner hinter dem Olof-Palme-Hof nutzen gerne eine Abkürzung, wenn sie in Richtung Favoritenstraße und hin zur neuen U1-Station müssen. Gleich hinter dem Wohnblock befindet sich ein Park mit Spielplatz und einem Weg, der bis zur Favoritenstraße führt. Probleme gibt es nur im Winter, so Herr Friedrich, der im Haus Laaerberg...

  • 18.12.18
  •  2
  •  1
Lokales
Edyta W. vor der unsanierten Hausmauer, die für die Schimmelbildung im Schlafzimmer verantwortlich zu sein scheint.
2 Bilder

Gemeindebau
Mieter kämpfen gegen Schimmel

Seit Jahren versucht eine Familie ihre Wohnsituation zu verbessern. Nun scheint eine Lösung in Sicht.  BRIGITTENAU. Als Edyta und Christian W. vor 16 Jahren in den Gemeindebau in der Jägerstraße eingezogen sind, war die Freude groß. Denn die neue Wohnung war sauber und befand sich in einer ruhigen Lage. Allerdings hielt diese Freude nicht lange an, denn schon nach kurzer Zeit begann sich Schimmel in den Ecken des Schlafzimmers zu bilden. Langjähriges ProblemWiener Wohnen war bemüht,...

  • 15.12.18
Lokales
In Brigittenauer Wohnhausanlagen wird Müll oft falsch entsorgt.
4 Bilder

Hat der 20. Bezirk ein Müllproblem?

Brigittenauer ärgern sich über achtlos oder falsch entsorgten Abfall. Jetzt reagiert der Bezirk. BRIGITTENAU.  Mistkübel quellen über, Sperrmüll liegt auf den Wiesen, Hausmüll landet im Plastikcontainer. Seit einiger Zeit ärgern sich Anrainer und Passanten über steigenden und achtlos entsorgten Müll im Bezirk. Vom Hugo-Gottschlich-Park bis zur Adalbert-Stifter-Straße, von der Burghardtgasse bis zu den Wohnhausanlagen sind viele Bereiche betroffen. Doch wie kommt es dazu und wer ist für...

  • 10.12.18
Lokales
Als kostenloser Abstellplatz wird der Parkplatz der Mieter am Laaer-Berger Hochhaus missbraucht, so Bezirksvize Mrkvicka.

Parkplatzklau am Laaerberg

Während die einen fürs Parken zahlen müssen, parken andere illegal kostenlos. Gestraft werden sie nicht. Das muss sich ändern, so die Anrainer. FAVORITEN. Vor dem Hochhaus-Komplex am Laaer Berg befindet sich eine Ladenzeile. Davor gibt es ein paar Stellplätze. Die Mieter des Gemeindebaus haben sich einen Parkplatz gemietet. Der befindet sich genau zwischen Hochhaus und der Laaer-Berg-Straße. 88 Stellplätze sind für die Bewohner reserviert. Allerdings ist der Parkplatz nicht mit einem...

  • 10.11.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.