Wir für Bienen

Beiträge zum Thema Wir für Bienen

Vizebgm. Josef Landstetter und Bgm. Gerlinde Schwarz beim „Bienenhotel“

Bienenplatzerl in der Gemeinde Leiben

Gerade in Zeiten der Klimakrise gilt es, die Artenvielfalt zu schützen und zu erhalten. Unsere Gemeinde hat sich deshalb an der Aktion „Wir für Bienen“ beteiligt und ein Wildbienenhotel beim Rohrteich aufgestellt. Gemeinsam werden wir in unserer Gemeinde wichtige Maßnahmen zum Thema Umweltschutz umsetzen und anschließend an das Bienenhotel auch noch einen Schmetterlings-Garten errichten. Es ist wichtig den vielen Insekten, vor allem auch den Bienen und Schmetterlingen, genug Naturflächen zum...

  • Melk
  • Marktgemeinde Leiben
LH-Stv. Stephan Pernkopf und Helmut Krenn, Vorstand der NÖ Landesgesundheitsagentur freuen sich über eine erfolgreiche Kooperation.

„Wir für Bienen“
NÖ Landesgesundheitsagentur ist neuer Partner

Mit der NÖ Landesgesundheitsagentur hat die beliebte Landesinitiative „Wir für Bienen“ einen weiteren Partner gefunden. Viele der 600 Wildbienenarten, die in Niederösterreich beheimatet sind, haben nun vor der Landesgesundheitsagentur ein weiteres Bienenplatzerl. ST. PÖLTEN (pa). „Bienen und andere Insekten sind dafür verantwortlich, dass unser Naturland Niederösterreich jedes Jahr erblüht. Wir wollen ihnen bei uns eine gute Heimat geben, deswegen ist nun auch die Landesgesundheitsagentur ein...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Beim Bienenhotel auf der Streuobstwiese mit den Vizebürgermeistern Markus Waldner und Michaela Haidvogel, Bürgermeister Johann Zeiner, LAbg. Martin Schuster, Gerald Stradner von der eNu und Jürgen Tiefnig von der Liegenschaftsverwaltung der Marktgemeinde Maria Enzersdorf.

Maria Enzersdorf
Bienenhotel auf der Streuobstwiese

BEZIRK MÖDLING. Mit einem Bienenhotel auf der naturbelassenen Streuobstwiese in der Kampstraße möchte Maria Enzersdorf ein weiteres Zeichen im Sinn der Artenvielfalt und des Umweltschutzes setzen. Das Insektenhotel aus niederösterreichischem Eschenholz bietet Schutz für die heimischen Wildbienen, die deutlich kleiner als die Honigbienen sind. Bürgermeister Johann Zeiner betont: „Mit dieser Initiative wollen wir zeigen, dass uns der Schutz unserer Umwelt ein wichtiges Anliegen ist und wir uns...

  • Mödling
  • Rainer Hirss
V.l.n.r.: LAbg. Franz Mold, Bürgermeisterin Silvia Riedl-Weixlbraun, Doris Pfeiffer (eNu) und Umweltgemeinderat Christian Prem.

Wir für Bienen
Göpfritz setzt Zeichen für Artenvielfalt

Die Gemeinde Göpfritz an der Wild gehört zu den verlässlichen Unterstützern der Aktion "Wir für Bienen", die sich für den Erhalt der heimischen Wildbienenarten einsetzt. GÖPFRITZ AN DER WILD. Die Gemeinde Göpfritz hat das zu 100 Prozent geförderte Bienenpaket bestellt und die Maßnahmen gleich umgesetzt. Das Paket enthält ein Bienenhotel, Saatgut für 1.000 Quadratmeter Bienenwiese und Informationsmaterial für die Gemeindebürger. "Wir wollen Bürgerinnen und Bürger den fachlichen Hintergrund und...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Bürgermeister Kurt Jantschitsch, Regina Engelbrecht (eNu), LA René Lobner.

Naturschutz
Bad Pirawarth setzt mit dem Bienenpaket auf Artenvielfalt

BAD PIRAWARTH. Die Gemeinde Bad Pirawarth hat das zu 100 prozent geförderte Bienenpaket bestellt und die Maßnahmen gleich umgesetzt. Dieses Paket enthält ein Bienenhotel, Saatgut für 1.000 Quadratmeter Bienenwiese und Informationsmaterial für die Gemeindebürger. „Wir wollen  den fachlichen Hintergrund und die Notwendigkeit dieser Artenschutzkampagne erklären. Wir wollen Mut machen und auch allen Gästen hier in Bad Pirawarth zeigen, dass wir auch auf die Kleinsten in unserer Gemeinde gut Acht...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
v.l.n.r. LAbg. Doris Schmidl, Bgm. Brigitte Thallauer, Regionsleiter NÖ-Mitte Martin Ruhrhofer (Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ)

St. Margarethen an der Sierning
Zeichen für Artenvielfalt - Wir für Bienen

Die Gemeinde St. Margarethen an der Sierning setzt sich für Artenvielfalt ein und ist ein verlässlicher Unterstützer der Kampagne „Wir für Bienen“. ST. MARGARETHEN/S. (pa). Niederösterreich zeichnet sich durch die umsichtige Landschaftspflege und Bewirtschaftung als Naturland Nummer Eins aus. Daher findet man hier auch über 600 Wildbienenarten und das Land verfügt generell über eine hohe Artenvielfalt. „Wir für Bienen“ setzt sich für den Erhalt der heimischen Wildbienenarten ein. Die Gemeinde...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
LH-Stv. Stephan Pernkopf und LK-NÖ Präsident Johannes Schmuckenschlager präsentieren den „Wir für Bienen“-Bestimmungsfächer.

„Wir für Bienen“
Bienenfreundliche Pflanzen im Bezirk St.Pölten erkennen

Bienen gehören zu den wichtigsten Bestäubern der niederösterreichischen Wild- und Kulturpflanzen. Viele davon blühen bereits zeitig im Frühjahr und geben so Bienen und Insekten Nahrung und Heimat. BEZIRK ST.PÖLTEN (pa). LH-Stv. Stephan Pernkopf und LK-NÖ Präsident Johannes Schmuckenschlager präsentieren im Rahmen der „Wir für Bienen“-Kampagne einen kostenlosen Bestimmungsfächer um interessierte Bürgerinnen und Bürger über die zahlreichen Maßnahmen zu informieren und sich damit für den Erhalt...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
1 6

So geben wir Bienen eine Heimat
Wir für Bienen in Sierndorf

Wir für Bienen in Sierndorf Der Schutz der Artenvielfalt beginnt bei uns selbst. Im eigenen Garten und durch unser Verhalten können wir viel für die Natur tun. Mit der Kampagne „Wir für Bienen“ des Landes NÖ und der Landwirtschaftskammer NÖ wird der Fokus auf die Biodiversität in unserem Bundesland gelegt. Jeder von uns in Sierndorf kann seinen Teil zur biologischen Vielfalt beitragen und den Bienen und Insekten Heimat geben. Ich lade Sie ein, geben wir gemeinsam Schritt für Schritt, Bienen und...

  • Korneuburg
  • Gottfried Muck
Umweltstadträtin Daniela Mohr und Bürgermeister Rupert Dworak setzen sich für den Erhalt der Artenvielfalt ein

Ternitz
Ternitz pflegt den Bienenschutz

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Schutz der Artenvielfalt beginnt bei uns selbst. Im eigenen Garten und durch unser Verhalten können wir viel für die Natur tun.   (robert unger) Mit der Kampagne "Wir für Bienen" des Landes NÖ und der Landwirtschaftskammer NÖ wird der Fokus auf die Biodiversität in Niederösterreich gelegt. "Jeder von uns in Ternitz kann seinen Teil zur biologischen Vielfalt beitragen und den Bienen und Insekten Heimat geben. Ich lade Sie ein, geben wir gemeinsam Schritt für Schritt,...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Herbert Wimmer, Florian Bacher, Gemeinderat Karl Mayr, Stadtrat Johann Mayerhofer, Franz Rada, Gemeindebauernratsobmann Gerhard Fallbacher und Maria Schindler.

Aktion „Wir für Bienen“ in Tulln gestartet
Bauern geben Bienen Heimat

TULLN (pa). Die Initiative „Wir für Bienen“ unter dem Motto „Bauern und Bienen – ein starkes Team!“ starteten Bauernbundobmann Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Landwirtschaftskammer-Präsident Johannes Schmuckenschlager. Auch der Gemeindebauernrat aus Tulln unterstützt die Kampagne. „Landwirtschaft und Bienen sind keine Gegensätze – das Gegenteil ist der Fall. Wir wollen den Konsumentinnen und Konsumenten den enormen Beitrag unserer bäuerlichen Betriebe zur regionalen...

  • Tulln
  • Victoria Breitsprecher

Aktion „Wir für Bienen“ in Grafenegg

GRAFENEGG. Die Initiative „Wir für Bienen“ unter dem Motto „Bauern und Bienen – ein starkes Team‘!“ starteten Bauernbundobmann LH – Stellvertreter Stephan Pernkopf und Landwirtschaftskammer – Präsident Johannes Schmuckenschlager. Auch Anton Pfeifer, Bürgermeister aus Grafenegg und DI Michael Niemann, Geschäftsführer des Agrarservices Grafenegg unterstützen die Kampagne: „Landwirtschaft und Bienen sind keine Gegensätze – das Gegenteil ist der Fall. Wir wollen den Konsumentinnen und Konsumenten...

  • Krems
  • Doris Necker
Vbgm. Manfred Zeilinger, Karl Weinberger, NRAbg. Martina Diesner-Wais, LK Obmann Markus Wandl und LKR Josef Laier.

Kampagne
Gmünder Bauern schützen Bienen

BEZIRK GMÜND (red). „Hier geben Bauern Bienen Heimat“ ist auf den Schildern zu lesen, durch die die Kampagne „Wir für Bienen“ die Anstrengungen der Landwirtschaft für die Bienen in den Vordergrund rücken soll. Denn von vielen landwirtschaftliche Kulturen beginnend von Obstbäumen, Raps, Mohn, Sonnenblumen bis hin zu Luzernen und vielen Kleearten profitieren die Bienen. Außerdem sind besonders Windschutzgürtel und Grünbrachen sowie Grünland welches erst nach der Blüte gemäht wird,  weitere...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Blühende Bienenweiden statt Rasen am Grünstreifen im Bezirk Scheibbs.
4

Bienensterben
Grünes gegen den Insektentod im Bezirk Scheibbs

Der Bezirk Scheibbs hat ein Herz für Insekten und setzt einige Maßnahmen gegen das Sterben der Gliederfüßer. BEZIRK SCHEIBBS. Die Lage ist dramatisch. Die Zahl der Schmetterlinge ist in Österreich auf ein Hundertstel geschrumpft, 41 Prozent der Insekten sind gefährdet und Imker beklagen jedes Jahr das Sterben ihrer Völker. In der Landwirtschaft hat schon lange ein Umdenken begonnen, nun startet Landesvize Pernkopf mit der Landwirtschaftskammer eine große Hilfsaktion für die Sechsbeiner. In...

  • Scheibbs
  • Philipp Pöchmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.