Wohnen im Alter

Beiträge zum Thema Wohnen im Alter

"Ein Hoch der Bauherrschaft" - Gleichenfeier am 25. Mai in Neckenmarkt

Gleichenfeier in Neckenmarkt
Moderner Wohnraum für Senioren

Der traditionelle Gleichenbaum schmückt seit Dienstag den Rohbau des Wohnprojekts "Wohnen im Alter" in Neckenmarkt. Die Fertigstellung des 2 Millionen Euro Projektes ist für Winter 2021/2022 geplant.  NECKENMARKT. Viele Senioren möchten ihre Selbstständigkeit nicht aufgeben, Ungebundenheit und Freiraum in den eigenen vier Wänden sind gewünscht. Dafür sind Wohnalternativen für ältere Menschen notwendig - ein Projekt dazu entsteht aktuell in Neckenmarkt in der Gartengasse, beim Zellerkreuz in...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (2.v.l.) mit Landesrat Mag. Heinrich Dorner (r.), Bürgermeister Erich Zweiler (l.), Vizebürgermeister Ing. Karl Degendorfer (2.v.r.) und OSG-Geschäftsführer Dr. Alfred Kollar (Mitte) (Oberwarter Siedlungsgenossenschaft).

Wohnortnahe Gesundheitsversorgung
Spatenstich für die Gesundheitseinrichtung Weppersdorf

In Weppersdorf wird eine neue Gesundheitseinrichtung gebaut. Fertigstellung ist für Herbst 2022 geplant.  WEPPERSDORF. Neben einem allgemeinmedizinischen Bereich wird die Gesundheitseinrichtung Weppersdorf (GEW) zusätzliche Flächen für andere Gesundheitsdienstleister bieten. Im Obergeschoss sind fünf Wohnungen geplant. Bauträger ist die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft. SpatenstichMit einem corona-konformen Spatenstich wurde am Pfingstmontag offiziell der Bau des Gebäudes gestartet. Die seit...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Plan: M. Vukelic-Auer, F. Nowak, J. Ropin, S. Lenz, F. Kratzer.
2

Parschluger Senioren wohnen barrierefrei

Wenn sich die Bedürfnisse in Bezug auf das Wohnen im Alter ändern, sind oft andere Wohnformen gefragt. Genau darauf zielt das Projekt "Wohnen, wie du es liebst" der Firma "Lenz & Nowak betreutes Leben" ab. Im Kapfenberger Ortsteil Parschlug entstehen zehn neue, barrierefreie und frei finanzierte Wohnungen mit zwei unterschiedlichen, innovativen Wohnformen: angeboten werden "Vitales Wohnen ohne Betreuung" und "Vitales Wohnen mit Betreuung", je nach Wunsch. Die Wohnungen in der Größe von 50 bis...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Der Bewohner in der Seniorenresidenz Josefstadt fühlt sich nicht wie im Altenheim, sondern wie im Urlaub.
14

Pension
Josefstädter Seniorenresidenz bietet Wohnen wie im Urlaub

In Würde seinen Lebensabend verbringen: Das ist der Grundgedanke der "Senioren Residenz Josefstadt". JOSEFSTADT. Was in jungen Jahren unvorstellbar erscheint, wird auch in gehobenem Alter für viele Menschen immer verlockender: in einer Gemeinschaft zu wohnen – genauer gesagt in einem Altersheim mit permanent anwesender ärztlicher Betreuung, fixen Speiseplänen und zeitlich geplanten Tagesabläufen. Obwohl diese Form der Altersbetreuung eine enorme Erleichterung mit sich bringt, keimt bei vielen...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Anzeige
4

Weiz/Gleisdorf: Im Alter gut zu Hause leben

Wenn ältere Menschen pflegebedürftig werden, stehen sie selbst und ihre Familie oft vor großen Fragen. Etwa, wenn es darum geht, welche Hilfestellungen verfügbar sind und was diese kosten, damit eine umfassende Betreuung abgesichert ist. Das „Case Management für ältere Menschen“ bietet Beratung in diesen Fragen und unterstützt hilfsbedürftige Menschen und deren pflegende Angehörige. Unbürokratische und kostenlose Beratung Wohnen ist ein Grundbedürfnis, das auch für ältere Menschen wesentlich...

  • Stmk
  • Weiz
  • Profis aus ihrer Region
Das neue Seniorenzentrum Eggelsberg bietet zukünftig 80 Bewohnern einen Platz zum Wohlfühlen.
2

Idealen Wohnraum für Senioren schaffen

BEZIRK. Bei der Wohnraumgestaltung für ältere Menschen und Senioren gibt es ein paar wichtige Grundregeln zu beachten. Bei zunehmendem Alter gestaltet sich der Alltag immer schwieriger. Daher ist es besonders wichtig, dass sich im eigenen Wohnbereich keine unnötigen Hürden befinden. Karin Altmüller, Geschäftsführerin des Sozialhilfeverbandes Braunau, weiß, worauf es ankommt: „Besonders wichtig ist es natürlich, dass Wohnungen barrierefrei sind und nicht zu sehr verwinkelt“, erklärt Altmüller....

  • Braunau
  • Carola Schwankner
„Das persönliche Umfeld soll so gestaltet sein, dass die dritte Lebensphase einen qualitätsvollen und erfüllten Abschnitt darstellt“, sagt LRin Palfrader. Auch der SeniorInnenratgeber des Fachbereichs SeniorInnen des Landes Tirol, Abteilung Gesellschaft und Arbeit, bietet Informationen zum Thema Älterwerden.

Miteinander Leben – vernetzt Wohnen

Im Rahmen der SenAktiv Messe fand eine Tagung über das Wohnen und Leben im Alter statt. TIROL. Zum Auftakt der SenAktiv Messe in Innsbruck vom 18.11. bis 20.11. fand die Tagung "Miteinander Leben - vernetzt Wohnen" statt. Im Zentrum der Tagung stand altersgerechtes Wohnen und Leben. Themen waren unter anderen Wohnungsbau, Verkehrsanbindungen und die Gestaltung des sanitären Bereichs. Wohnen im Alter Bei der Tagung war das Wohnen im Alter ein Thema. Vorgestellt wurden verschiedene Wohnformen,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Partner: Hermann Hagleitner (Hilfswerk), Cornelia Schneider (Salzburg Research) und Bernhard Kaiser (Salzburg Wohnbau).
2

Wenn Technik das Leben von Senioren erleichtert

Innovatives Technologie-System soll das Älterwerden in den eigenen vier Wänden erleichtern. SALZBURG (lg). Ein Tablet, das an den täglichen Spaziergang oder das Kartenspielen mit dem Nachbarn erinnert, eine Herdplatte, die sich selbst abdreht und ein zusätzlicher Lichtschalter: mit einer neuen Technologie, die unter dem Schlagwort "ZentrAAL" diese Werkzeuge für ältere Menschen zusammenführt, soll das Leben von Senioren erleichtert werden. "Die Frage für uns ist, wie Wohnungen adaptiert werden...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Die Mieter Hubert und Erika Maucha mit Geschäftsführer Johann Stroblmair auf der Dachterrasse ihrer neuen Mietwohnung im Haus Bethanien.

Schlüsselübergabe für neue Wohnungen im Haus Bethanien

Acht Wohnungsschlüssel übergab das Diakoniewerk Ende August an die Mieter der neu errichteten Wohnungen mit Betreuung im Haus Bethanien. GALLNEUKIRCHEN. In einer Gesamtbauzeit von 18 Monaten wurde das hundertjährige, ehemalige Diakonissenhaus Bethanien im Zentrum von Gallneukirchen umgebaut und renoviert. Dabei entstanden auch acht Wohnungen, die speziell für Menschen im Alter konzipiert wurden. Die Wohnungen bieten 45 bis 75 Quadratmeter Wohnnutzfläche und verfügen über einen Balkon bzw. eine...

  • Urfahr-Umgebung
  • Bezirksrundschau Urfahr-Umgebung
Die Seniorengemeinschaft Plus ist ein Vorzeigeprojekt der OSG und Diakonie für altersgerechtes Wohnen.
3

Seniorengerechtes Wohnen - gut aufgehoben im hohen Alter

Die die meisten SeniorInnen möchten möglichst lange in „den eigenen vier Wänden“ bleiben. Doch mit dem Alter rückt auch das Thema Barrierefreiheit ins Zentrum. Altersgerechtes Wohnen erfordert meist Umbaumaßnahmen. Oft genügen wenige Maßnahmen, um das Leben im Alter einfacher zu gestalten. Je weniger Hindernisse es im Wohnbereich gibt, desto länger ist ein Wohnen zu Hause möglich. Umbau nicht möglich Sollte die eigene Wohnung oder Haus nicht barrierefrei zugänglich sein, ist ein Umzug oft nicht...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
2

Barrierefreies Wohnen - Wie geht das?

Erfahren Sie bei diesem Vortrag, wie Sie Ihr Zuhause barrierefrei gestalten können und dadurch Ihre Wohn- und Lebensqualität erhöhen. Dieser Vortrag richtet sich an alle Personen, die ► möglichst lange selbstbestimmt und sicher in den eigenen vier Wänden wohnen möchten ► ein neues Zuhause erwerben, renovieren oder an einen neuen Lebensabschnitt anpassen wollen ► aufgrund von besonderen Ereignissen ihr Wohnumfeld barrierefrei gestalten müssen ► sich über mögliche Förderungen für...

  • Wien
  • Hietzing
  • Heidi Steiner
In nur vier Stunden übersiedelten insgesamt 89 Senioren in das neu errichtete städtische Seniorenzentrum an der Liebigstraße.

Senioren übersiedelten in Rekordzeit

Ende des Vorjahres wurde das neue Seniorenzentrum an der Liebigstraße fertiggestellt. Nun stand für 89 Bewohner, die bisher im Seniorenzentrum Spallerhof lebten, der Umzug an. Organisiert und begleitet von den Mitarbeitern, dem Samariterbund und Caritas-Schülern des Lehrgangs Fachsozialarbeit ging die Übersiedelung in nur vier Stunden vonstatten. Damit ging eine maßgebliche Qualitätsverbesserung für die Pensionisten einher: "Zwei- und Drei-Bettzimmer gehören ab sofort der Vergangenheit an und...

  • Linz
  • Nina Meißl
Im Innenhof der Residenz findet das Sommerfest statt.

Sommerfest und Tag der offenen Tür in der Kursana Residenz

Zu einem großen Sommerfest für Bewohner und Gäste lädt die Kursana Residenz Linz-Donautor in der Friedrichstraße 4 am 25. Juni. Gleichzeitig findet ein Tag der offenen Tür statt. Im Garten wird gegrillt. Für Stimmung sorgt Sänger und Keyboarder Christian Nowotny. Interessierte führt Direktorin Michaela Ruß durch die Residenz und erläutert das Angebot an verschiedenen Wohnformen – vom aktiven Wohnen über das betreute Wohnen bis hin zu Pflegewohnformen.

  • Linz
  • Nina Meißl
2

"Die Architektur muss soziale Konzepte aufnehmen und übersetzen"

Diakonie-Direktor Michael König im Bezirksblätter-Interview über neue Wohnformen im Alter Welche Wünsche an das Wohnen haben ältere Menschen? MICHAEL KÖNIG: Sie haben das Bedürfnis, eigenständig, selbstbestimmt und im persönlichen Umfeld leben zu können. Neu ist, dass die Generation 60 plus sich bewusst überlegt, den Wohnort zu wechseln, hin in ein Umfeld, in dem sie das Gefühl haben, gut alt werden zu können. Und: Es gibt "die" alten Menschen nicht, sie haben zunehmend unterschiedliche...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker

Wohnen im Alter als Herausforderung

Meinung von Bezirksblätter-Chefredakteurin Stefanie Schenker Landesrat Heinrich Schellhorn hat die Bedarfsplanung für Seniorenheimplätze bis 2025 präsentiert. Dann nämlich werden knapp 16.000 Menschen in Salzburg 85 Jahre und älter sein. Welche Herausforderung das neue "Wohnen im Alter" abseits von quantitativen Bettenzahlen für die Politik, aber auch für die Gesellschaft darstellt, hat Hans Holzinger von der Robert Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen kürzlich erhoben. Und er kommt zu dem...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker
4

Babyboomer kommen in die Jahre – und brauchen Platz in Seniorenheimen

Landesrat Schellhorn präsentiert Bedarfsplanung für Wohnen im Alter Bis 2025 wird Salzburg "nur" 410 zusätzliche Plätze in Seniorenwohnhäusern oder Senioren-Wohngemeinschaften benötigen. Und das, obwohl nun die Generation der Babyboomer in die Jahre kommt. Bis 2025 wird die Zahl der über 85-Jährigen in Salzburg um 36,5 Prozent steigen (im Vergleich zu 2013). Dann werden knapp 16.000 Menschen in Salzburg 85 Jahre und älter sein. Dass es dennoch „nur“ 410 zusätzliche Pflegeplätze braucht, liegt...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker
Die beiden gbv-Vorstände Markus Sturm (GF Die Salzburg) und Christian Wintersteller (GF gswb).

Es hat ausgedient, das Altersheim

Gbv-Vorstände Sturm und Wintersteller zum Auftakt der Bezirksblätter-Serie "Pflege – Wohnen mit Zukunft" über das neue Wohnen im Alter. Welche Rolle spielt das Thema Pflege bei Wohnbauprojekten von gemeinnützigen Bauträgern? CHRISTIAN WINTERSTELLER: Bei nahezu jedem größeren Bauprojekt stellt sich die Frage, ob man einen Teil der Wohnungen nicht auch für betreutes Wohnen andenken soll. Manchmal legt das die Lage nahe, etwa weil es in der Nähe ein Seniorenheim gibt, an dem man 'andocken' kann....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker
Danusa Neuhauser betreut in der Gemeinde das Pilotprojekt des Landes.

Wohnen im Alter soll im Ort möglich sein

Die Gemeinden Pettenbach und Molln erheben "Alternative Wohnformen" und befragen alle über 65-Jährigen. PETTENBACH (sta). "Die Menschen möchten so lange wie möglich zuhause leben. Das muss aber auch leistbar und vom Umfeld möglich sein", sagt Danusa Neuhauser, die sich in Pettenbach schon länger mit alternativen Wohnformen beschäftigt. Der Auftraggeber für die Erhebung an altenativen Wohnformen zur Ergänzung der bereits bestehenden Angebote ist das Land Oberösterreich. Begonnen wurde mit der...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger

Gut betreut älter werden in Steyr

Abwechslungsreicher Informationstag für Senioren am 17. Oktober in Steyr. STEYR. Der Gesundheits- und Sozialservice sowie die Fachabteilung für soziale Dienste des Magistrats veranstalten am Donnerstag, 17. Oktober, von 11 bis 18 Uhr einen Informationstag rund um das Thema „Gut betreut älter werden in Steyr“. Bei der Veranstaltung im Amtsgebäude Reithoffer werden sich Organisationen und Vereine vorstellen, die in der Seniorenbetreuung tätig sind. Die Eröffnungsrede hält Stadtrat Michael...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sabine Thöne
Lebensgerechtes Einrichten & Wohnen: www.prohandicap.at
1 2

Wohnen im Alter mit und ohne Handicap

Das Leben im Alter und mit Behinderung ... ... stellt auch an die Einrichtung von Wohnungen besondere Anforderungen. Nützen Sie unsere speziellen und umfassenden Angebote für barrierefreies Wohnen, Sicherheit und Komfort für Menschen mit und ohne Handicap. Bäder und Küchen z. B. sind so zu gestalten, dass sie auch bei Bewegungseinschränkungen ein Maximum an Selbstbestimmtheit und Mobilität ermöglichen. Pro Handicap - kennt und zeigt Ihnen gerne viele nützliche Ideen und Produkte dafür....

  • Mistelbach
  • Karl-Heinz Hoffmann

Bewegungsparcours, Ausstellung und Information zum Thema „Wohnen im Alter“

Die GB*21 widmet sich dem Thema „Wohnen im Alter“. Bis 26. April 2013 können Sie den Bewegungsparcours ausprobieren und sich in der GB*21 bei einer Ausstellung dazu informieren. Besuchen Sie uns! Die GB*21 widmete sich im Rahmen der GB*-Wohntage dem Thema „Wohnen im Alter“. Jede/r möchte auch im Alter sicher, kostengünstig und behaglich wohnen. Das Interesse daran ist groß, daher haben Sie noch bis 26.4.2013 die Möglichkeit, den Bewegungsparcours auszuprobieren und die Ausstellung zu...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • GB*21 Gebietsbetreuung Stadterneuerung
Stockerau_Landespflegeheim(c)Andreas Buchberger

Wenn wir alle zusammenziehen*

.Wohnen im Alter Wie verändert die demografische Entwicklung die Nachfrage auf dem Wohnungs- und Pflegemarkt? Welche Wohnbedürfnisse haben Menschen in der zweiten Lebenshälfte heute, welche Ansprüche wird die Generation der Baby-Boomer im hohen Alter stellen und wie ist es möglich, sie zu erfüllen? Im Zuge des Symposiums und der Exkursion sollen aus unterschiedlichen Blickwinkeln mögliche planerisch-architektonische Strategien für das Szenario einer immer älter werdenden Gesellschaft diskutiert...

  • Krems
  • ORTE Architekturnetzwerk NÖ
Anzeige
FREEDOM GOSPEL & SOUL SINGERS - powered by Hoffmann-Events

PREMIERE im Donauzentrum 1220-Wien

FREEDOM GOSPEL & SOUL SINGERS - powered by Hoffmann-Events - präsentieren sich erstmalig mit einem einzigartigen Show-Programm in der Donauzentrum-AREA ... ... am Freitag den 15. März 2013 - ab 14:00 UHR - ... bei den 15. Seniorentagen Donaustadt 2013 EINTRITT FREI: Wir freuen uns auf Euch / Dich - enjoy your life !!! Wann: 15.03.2013 14:00:00 Wo: Donauzentrum-AREA, Schrödingerplatz 1, 1220 Wien auf Karte anzeigen

  • Mistelbach
  • Karl-Heinz Hoffmann
Wohnbetreuerin und Bewohnerin nutzen den Gemeinschaftsraum, um "Mensch ärgere dich nicht" zu spielen.

"Ich will nicht ins Altersheim!"

Betreutes Wohnen als Alternative für fitte Senioren. Die eigenen vier Wände werden im fortgeschrittenen Alter immer mehr zum Lebensmittelpunkt. Häufig ist jedoch aufgrund der körperlichen Veränderungen ein Verbleiben in der eigenen Wohnung nicht möglich. "Wenn weder das Pflegeheim noch das Wohnen zu Hause eine Alternative darstellen, dann das betreute Wohnen. Betreutes Wohnen ist eine Wohnmethode für fitte und kommunikative Senioren", so Christian Pirker von der Volkshilfe Steiermark. Doch was...

  • Stmk
  • Graz
  • Lucia Schnabl
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.