Postbus

Beiträge zum Thema Postbus

Bürgermeister Erich Wahl aus St. Georgen an der Gusen, Bürgermeisterin Hilde Prandner aus Luftenberg und Vizebürgermeister Mario Moser-Luger vor dem Postbus-Shuttle.

Mobilität
SPÖ fordert Postbus-Shuttle auch für Engerwitzdorf

Gerade in Engerwitzdorf mit den 30 Ortschaften ist der öffentliche Verkehr innerhalb der Gemeinde sehr eingeschränkt. Um die Mobilität innerhalb der Gemeinde, aber auch zum Ärztezentrum in Gallneukirchen zu verbessern, forderte die SPÖ Engerwitzdorf bei der letzten GR-Sitzung die Einführung eines Postbus-Shuttles für Engerwitzdorf. ENGERWITZDORF. Die Gemeinden Luftenberg, St. Georgen an der Gusen und Steyregg haben seit 1. April mit einer Testphase begonnen, welche sehr zufriedenstellen...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
BürgermeisterInnen des Mondseelandes setzen sich für neue ÖPNV-Lösungen ein

Mondseeland
Mondseelandgemeinden setzen sich für neue Lösungen im öffentlichen Nahverkehr ein

Die BürgermeisterInnen sind sich einig – der öffentliche Personennahverkehr, kurz ÖPNV, muss gerade in ländlichen und zersiedelten Gebieten künftig neu gedacht werden. Die letzten Monate zeigten intensiv, dass aktuelle, besonders herausfordernde globale Krisen massiven Druck auf un-terschiedliche Gesellschaftsbereiche ausüben. Verhaltensänderungen der Menschen bilden die Basis für neue Wege, aber nicht, ohne die notwendigen Strukturen und Angebote dafür zu schaf-fen. Dass der traditionelle,...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • LEADER Region Fuschlsee Mondseeland
Die Seepromenade in St. Wolfgang!
6

Pilgerweg in St. Wolfgang
Von St. Wolfgang am Pilgerweg - Auf den Spuren des Heiligen Wolfgang

VON ST.WOLFGANG AM PILGERWEG - AUF DEN SPUREN DES HEILIGEN WOLFGANG!!!Da der Wetterbericht für die nächsten Tage nichts Gutes versprach, habe ich mal wieder meine Wanderschuhe geschnürt. Als Ziel wählte ich den „Pilgerweg ab St. Wolfgang“! Mit dem Auto fuhr ich bis „St. Wolfgang“, wo ich am großen Parkplatz parkte. Natürlich hätte ich noch weiter bis in die „Ried“ fahren können, wo es eine kostenlose Parkmöglichkeit gibt. Ich wollte mir jedoch die Veränderungen im Ort anschauen. Ich muss schon...

  • Salzkammergut
  • Rudolf Knoll
Der Naturpark-Bus verkehrt jeden Mittwoch und Samstag, von 20. Juni bis 5. September zusätzlich auch am Sonntag.
2

Villach
Naturpark-Bus nimmt wieder Fahrt auf

Ab Samstag, 22. Mai bis Samstag den 09. Oktober stellen der Naturpark Dobratsch, die Region Villach – Faaker See – Ossiacher See und die ÖBB Postbus gemeinsam den attraktiven Naturpark-Bus auf den Villacher Hausberg zur Verfügung. VILLACH. Der Naturpark hat bereits 2007 den Linienverkehr (Postbus) auf den Dobratsch initiiert und damit seine Verantwortung für Natur und Umwelt wahrgenommen. Im Sinne des Klimaschutzes und der Vorgaben der Alpenkonvention soll damit der Individualverkehr reduziert...

  • Kärnten
  • Villach
  • Julia Dellafior
In Villach wurde heute der Wasserstoff-Bus präsentiert, der testweise im Linienverkehr unterwegs sein wird.

Kärnten
Kärnten testet ersten Wasserstoff-Bus im Villacher Linienbetrieb

Bis 28. Mai kann Mobilität der Zukunft in Villach erfahren werden. Ein Dauereinsatz von Wasserstoffbussen ist ab 2023 geplant KÄRNTEN. Kärnten setzt zur Dekarbonisierung des Öffentlichen Verkehrs und der Industrie verstärkt auf grünen Wasserstoff. Gemeinsam mit Partnern aus der Wirtschaft soll im Rahmen einer Wasserstoffstrategie künftig grüner Wasserstoff in Kärnten produziert und in der Industrie und in der Mobilität zum Einsatz kommen. Durch ein europaweit neues Aufreinigungsverfahren wird...

  • Kärnten
  • David Hofer
Alfred Loidl, Vorstand Österreichische Postbus AG; Günther Steinkellner, Landesrat für Infrastruktur; Tibor Jermendy, Projektleiter Mikro-ÖV bei Postbus; Michaela Huber, Vorständin ÖBB Personenverkehr AG, Werner Rammerstorfer, Geschäftsführer Taxi Rammerstorfer; Hubert Zamut, Regionalmanager Regionales Mobilitätsmanagement OÖ; Johann Würzburger, Bürgermeister Steyregg; Erich Wahl, Bürgermeister St. Georgen/Gusen; Hilde Prandner, Bürgermeisterin Luftenberg (von links nach rechts).
4

Mobilität
Postbus-Shuttle schließt Öffi-Lücken in drei Gemeinden

In Luftenberg, St. Georgen und Steyregg ist im April ein "Leuchtturmprojekt" des öffentlichen Verkehrs gestartet. Ein Postbus-Shuttle der ÖBB schließt als "Mikro-Öffi" jene Lücken im öffentlichen Verkehr, die nicht durch Bus und Bahn abgedeckt sind. ST. GEORGEN/GUSEN, LUFTENBERG, STEYREGG. Seit 1. April besteht in Luftenberg, St. Georgen an der Gusen und Steyregg ein bisher einzigartiges Mobilitäts-Angebot. "On-demand" heißt das neue System, das mehr ist als nur ein Rufbus: Denn gerade im...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Freunde: Raphael aus Ellbögen und Postbusfahrer Simon Huter
4

Raphael aus Ellbögen:
"Wenn ich groß bin, werde ich auch Postbuslenker"

Der fünfjährige Raphael aus Ellbögen ist von großen Omnibussen fasziniert. Vor allem begeistert er sich für die ÖBB-Postbusse auf seiner Heimatlinie. Einen Lenker hat er besonders in sein Herz geschlossen. ELLBÖGEN. Die Haare perfekt gestylt, ein breites Grinsen im Gesicht und „give me high five“. So gestaltete sich die erste Begegnung mit dem fünfjährigen Raphael aus Ellbögen. Ein junger Mann, der schon im zarten Kindergartenalter ganz genau weiß, was er im späteren Leben machen möchte. „Wenn...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz

Region Donau-Gusen
Postbus Shuttle schließt Lücken im Öffi-Netz

Mit dem neuen Postbus Shuttle schließt sich für 13.000 Menschen in Steyregg, Luftenberg und St. Georgen an der Gusen eine Lücke im öffentlichen Verkehrsnetz. LINZ. Mit April 2021 startet in den Gemeinden Steyregg, Luftenberg und St. Georgen an der Gusen Oberösterreichs erstes Postbus Shuttle System. Beim Shuttle-Service handelt es sich einen Taxidienst auf Abruf, die bislang nicht an das öffentliche Verkehrsnetz in der Region angeschlossen sind. Ein regionales Taxiunternehmen bringt die...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Sie liebt ihren Beruf: Birgit Zippusch aus Eberndorf ist eine von acht Buslenkerinnern, die für die ÖBB Postbus AG hinter dem Steuer sitzen.
1 10

Corona-Helden des Alltags
Buslenker im Einsatz

Eine Vielzahl an Menschen setzen sich tagein, tagaus für ihre Mitmenschen ein und das nicht nur während der Corona-Krise. Während manche Organisationen und Berufsgruppen immer wieder ein mediales Dankeschön erhalten haben, gibt es auch viele Helden des Alltags, die still, bescheiden und pflichtbewusst ihren Dienst versehen. An vorderster Front zu finden sind die Buslenkerinnen und Buslenker der Kärntner Verkehrsunternehmen. KLAGENFURT LAND. Während sich der Großteil der Menschen in Kärnten noch...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Bernhard Knaus
Die Ladiser Straße ist derzeit untertags wegen Bauarbeiten für die Forststraße "Riederberg" gesperrt. Der Verkehr wird über die L 19 umgeleitet.
5

Neue Forststraße
Ladiser Straße wegen Bauarbeiten gesperrt

RIED, LADIS (otko). Wegen der Errichtung der "Forststraße Riederberg" ist die L 286 Ladiser Straße  wochentags zwischen der L 19-Abzweigung und dem südlichen Ortsanfang gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Serfauser Straße. Mögliche Stein- und Holzrutschungen In normalen Zeiten quälen sich im Februar tausende Skitouristen und Pendler die L 286 Ladiser Straße hinauf. In Zeiten der Pandemie ist das Verkehrsaufkommen hingegen überschaubar. Die Zeit des Lockdowns wird nun dafür genutzt, um die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Am kommenden Wochenende finden die Corona-Massentestungen statt.

Corona-Massentests Wolfsberg
Angebot an öffentlichem Verkehr erweitert

Am Wochenende werden Menschen an zwei Standorten in Wolfsberg auf das Corona-Virus getestet. WOLFSBERG. Die Corona-Massentests gehen in der Stadtgemeinde Wolfsberg zwischen 11. und 13. Dezember über die Bühne. Getestet wird an zwei Standorten: Insgesamt zwölf Teststraßen sind in den Kultur-Stadt-Sälen (Kuss) sowie der Sporthalle beim Bundesschulzentrum aufgebaut. Anmeldungen sind unter www.kaerntentestet.at oder am Testtag vor Ort möglich. Hilfe wird auch unter der Gemeinde-Hotline...

  • Simone Koller
Die Draubrücke Stein ist auf unbestimmte Zeit gesperrt.

St. Kanzian
Postbus-Ersatzfahrplan wegen der Sperre der Draubrücke Stein

Aufgrund der behördlichen Sperre der Draubrücke Stein für den gesamten Straßenverkehr zwischen St. Kanzian und Tainach ergeben sich für Reisende Einschränkungen in der Benützung öffentlicher Verkehrsmittel mit der Österreichischen Postbus AG. ST. KANZIAN. Betroffen sind die Verbindungen Klagenfurt-Tainach-Klopeiner See und Völkermarkt-Höhenbergen- Tainach und Gallizien. Beide Postbuslinien werden aufgrund der Sperre auf unbestimmte Dauer geändert. Nicht bedient wird die Haltestelle Seidendorf,...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Thomas Grießl
2

VOR
Postbus sichert 20 Jobs

Erste Bemühungen haben bereits gefruchtet: Postbus fährt nun nach St. Pölten. POYSDORF (ks). "Wir haben keine Kündigungskultur "Hire and Fire" wie in Amerika", erklärt Postbus-Manager Hubert Kuzdas. Es sind gute Nachrichten für die 43 Postbus-Mitarbeiter aus Poysdorf, die nach der verlorenen Ausschreibung der Linien keinen Auftrag mehr vom Verkehrsverbund erhalten hatten. Rund 20 Lenker werden auf einer neuen Linie Beschäftigung finden. Die Postbus AG konnte sich bei zwei Ausschreibungen für...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Leserbrief
Busfahrer, die keine sein möchten

In ihrem Leserbrief schildert Karolina Altmann-Kogler ihre schlechten Erfahrungen bei der letzten Postbus-Fahrt.  Am letzten Freitag machten wir uns, einige Kolleginnen vom Frauennetzwerk Pongau, in guter Stimmung von Bischofshofen mit dem Postbus auf den Weg zum Dientener Sattel. Die Abfahrt war mit 8:15 Uhr vom Bahnhof ausgeschrieben.  Keine Minute vor der Abfahrtszeit kommt der Chauffeur gemütlichen Schrittes zum Bus. Offensichtlich hat ist er von einem anderen Bus gekommen, es roch nach...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Rund 30 Busfahrer waren bei der Betriebsversammlung an die Dienststelle in Hollabrunn von 4 bis 8 Uhr früh (am Mittwoch, 9.9.2020).
5

Kritik an Postbus-Dienstplänen
Hollabrunn: Busse standen still

Aufgrund einer Betriebsversammlung auf der Dienststelle der Postbusse in Hollabrunn kam der Busverkehr von vier bis acht Uhr zum Erliegen. HOLLABRUNN (ag). "Ich warte nicht neun Stunden irgendwo, um wieder losfahren zu dürfen und bekomme dafür kein Geld", war es aus den Reihen der rund 30 Busfahrer zu hören, die sich ab vier Uhr früh in Hollabrunn versammelten und Kritik an den neuen Dienstplänen ausüben. Es gehe um die Sicherheit und den Schutz der Fahrgäste und Lenker. Verlust der FreizeitDie...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
ÖBB Postbus bringt die Schüler sicher zur Schule und Heim.

St.Pölten
Postbus bringt täglich 325.000 Schulkinder in die Schule

Wieder steht ein neues Schuljahr vor der Tür – ein Schuljahr, das speziell jetzt während der Coronavirus-Krise besondere Herausforderungen und eine spannende Zeit für alle Schulkinder, aber auch für deren Eltern sowie LehrerInnen in Österreich mit sich bringt. BEZIRK ST.PÖLTEN/NÖ (pa). ÖBB Postbus bringt täglich 325.000 Schülerinnen und Schülern sicher und pünktlich in die Schule zum Unterricht und wieder nach Hause und übernimmt so die Nummer 1 im Schulkindertransport im Land. Die hohe...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner

Alte Ansichten
1911 hielt in Zwettl das erste Mal ein Linienbus

ZWETTL. Nachdem Pläne für eine Eisenbahnstrecke durch Zwettl nicht verwirklicht wurden, drängten die Zwettler darauf, zumindest eine Buslinie zu erhalten. Ab 1911 verkehrt erstmals ein Linienbus zwischen Linz und Bad Leonfelden. In Zwettl hielt das Postauto am Ende des Marktplatzes direkt auf der Straße beim Postamt. Mehr alte Fotos aus Zwettl finden Sie online in der Topothek unter zwettl-rodl.topothek.at. In Zusammenarbeit mit der Topothek Zwettl.

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Erstes Projekt im Rahmen der Kärntner Wasserstoff-Strategie präsentiert: "H2Carinthia".
4

Kärntner Wasserstoff-Strategie
Grüner Wasserstoff soll in Kärnten doppelt genutzt werden

Erstes Projekt im Rahmen der Kärntner Wasserstoff-Strategie präsentiert: "H2Carinthia". In einem ersten Schritt rüstet Infineon auf grünen Wasserstoff um. Anschließend soll dieser Wasserstoff wiederverwertet werden, um ihn als Treibstoff zu verwenden. KÄRNTEN. 2019 beauftragte das Land Kärnten die Grazer Wasserstoff-Forschungsgesellschaft HyCentA GmbH mit einer landesweiten Wasserstoff-Studie (mehr dazu hier). Ein Ergebnis daraus ist das Projekt "H2Carinthia", das am Montagabend präsentiert...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler

Villach-Faaker See-Ossiacher See
Postbus bietet Sommerbus für Radfahrer

In der Region Villach-Faakersee-Ossiachersee verkehren von 16. Juni bis 11. Oktober Busse mit eigenen Fahrradträgern. Inhaber der Erlebniscard können das Angebot gratis nutzen. VILLACH. Von 16. Juni bis 11. Oktober gibt es in der Tourismusregion Villach-Faakersee-Ossiachersee den Sommerbus, betrieben von ÖBB-Postbus. Die Busse sind im Regelfahrplan integriert und verkehren an Werktagen, sowie Wochenenden und Feiertagen rund um den Ossiachersee, den Faakersee und von und nach Villach. Die Busse...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Ein Schüler wurde positiv getestet.

Corona-Virus
Acht Linzer Schulkinder und sechs Lehrer abgesondert

Nach einem positiv getesteten Schüler wurden aufgrund des Kontaktpersonenmanagements acht Kinder und sechs Lehrkräfte der Otto-Glöckl-Schule abgesondert. Drei wurden bislang negativ getestet. LINZ. Wie das Land OÖ am Sonntag bekannt gegeben hat, wurde ein Schüler der Linzer Otto-Glöckl-Schule positiv auf COVID-19 getestet. Nachdem die potenziellen Kontaktpersonen des infizierten Schülers festgestellt wurden, befinden sich derzeit acht Kinder und sechs Lehrkräfte in Quarantäne. Testungen werden...

  • Linz
  • Christian Diabl
Fahrgäste dieser Linien können sich an die Gesundheitshotline 1450 beziehungsweise an die Bezirkshauptmannschaft oder das Magistrat ihres Wohnsitzes wenden.

Corona-Virus
Information an Postbus-Fahrgäste

Eine im Postbus-Fahrdienst beschäftigte Person wurde positiv auf Covid-19 getestet. ENNS, STEYR. Aus diesem Anlass informiert die Bezirkshauptmannschaft Perg Fahrgäste, die am Dienstag, 2. Juni, und am Mittwoch, 3. Juni, mit einer der Postbus-Verbindungen im Raum Linz-Enns-Steyr laut obiger Auflistung (siehe Bild) gefahren sind. Fahrgäste dieser Linien können sich an die Gesundheitshotline 1450 beziehungsweise an die Bezirkshauptmannschaft oder das Magistrat ihres Wohnsitzes wenden....

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
In den Öffis herrscht derzeit Mund-Nasen-Schutz-Pflicht.
2 1

Aufruf an Fahrgäste
Postbus-Fahrer an Covid-19 erkrankt

Postbus-Fahrgäste die am 2. und 3. Juni zwischen zwischen Linz, Enns und Steyr unterwegs waren können sich auf eine Corona-Infektion testen lassen. OÖ. Fahrgäste der Postbusverbindungen im Raum Linz-Enns-Steyr können sich an die Gesundheitshotline 1450 bzw. an die Bezirkshauptmannschaft Perg oder den Magistrat ihres Wohnsitzes wenden – ihnen wird auf freiwilliger Basis ein Covid-19-PCR-Test angeboten. Mehr als 60 Fahrgäste treten zum Test anMehr als 60 Fahrgäste haben sich bereits bei der...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Mit der Bahn in den Urlaub
1 2

Reisen
ÖBB fahren wieder nach Zürich, Prag und München

Der Fernverkehr innerhalb Österreichs ist seit 18. Mai wieder im herkömmlichen Fahrplan unterwegs. Anfang Juni nehmen die ÖBB weitere internationale Verbindungen auf. Die Österreich Werbung startet eine Kampagne für Reisen in Österreich. ÖSTERREICH. Mit 2. Juni 2020 wird die Railjet-Verbindung Wien – Feldkirch – Zürich, sowie voraussichtlich auch die Verbindung Graz – Wien – Brünn – Prag wieder im gewohnten Takt grenzüberschreitend angeboten, sie die ÖBB bekanntgab. Am 8. Juni folgt die...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Die Regiobuslinie 4162 ins westliche Mittelgebirge wird ab 2. April verstärkt.

Busverkehr
ÖFFI-Verstärkung für westliches Mittelgebirge

Mit 2. April 2020 treten weitere Fahrplananpassungen bei den Tiroler Öffis in Kraft, die vor allem des westliche Mittelgebirge betreffen. Das Land Tirol setzt gemeinsam mit dem Verkehrsverbund Tirol und den Verkehrsunternehmen alles daran, den öffentlichen Verkehr auch weiterhin für die Bevölkerung aufrechtzuerhalten. Mobilitätslandesrätin Ingrid Felipe: „Basierend auf den Ergebnissen von Fahrgastzählungen und den Rückmeldungen von Fahrgästen passt der VVT gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.