Ybbstalradweg

Beiträge zum Thema Ybbstalradweg

Start bei der Ybbs-Mündung in die Donau in Ybbs: Bürgermeister und Nationalratsabgeordneter Alois Schroll hieß die Flussradelgruppe mit Vertretern der LEADER-Regionen Eisenstraße, Moststraße und Südliches Waldviertel-Nibelungengau herzlich willkommen. Initiator Eisenstraße-Obmann Nationalratsabgeordneter Andreas Hanger freute sich über die große Beteiligung.
6

Flussradeln
Bürgermeister erkundeten den Ybbstalradweg

Lokalaugenschein im Ybbstal: Der Radweg soll nun optimiert werden. REGION. Bürgermeister und Gemeindevertreter aus der gesamten Region Mostviertel arbeiten derzeit an der Optimierung des Ybbstalradweges. Sie trafen sich zur gemeinsamen Befahrung, die sie von Ybbs über Amstetten direkt nach Waidhofen führte. Interessierte aus drei LEADER-Regionen Zahlreiche Bürgermeister, Radinteressierte, Gemeinde- und Tourismusvertreter aus den drei LEADER-Regionen Moststraße, Eisenstraße und...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr

Ybbstalradweg
"Fahrradtourismus in der Region boomt"

REGION. Bürgermeister und Gemeindevertreter aus der gesamten Region Mostviertel arbeiten derzeit an der Optimierung des Ybbstalradweges. Sie trafen sich zur gemeinsamen Befahrung, die sie von Ybbs über Amstetten direkt nach Waidhofen führte. "Der Fahrradtourismus in der Region boomt enorm“, freut sich die Obfrau des Tourismusverbandes Moststraße, Michaela Hinterholzer, und ergänzt: „Wir wollen daher den Ybbstalradweg im Mostviertel, ganz besonders zwischen Ybbs, Amstetten und Waidhofen an...

  • Melk
  • Daniel Butter
6

Waidhofen/Ybbstal
Ortschefs treten in die Pedale

Lokalaugenschein am Ybbstalradweg: Ybbstalradweg wird optimiert WAIDHOFEN/YBBSTAL:"Der Fahrradtourismus in der Region boomt enorm“, freut sich die Obfrau des Tourismusverbandes Moststraße Michaela Hinterholzer und ergänzt: „Wir wollen daher den Ybbstalradweg im Mostviertel, ganz besonders zwischen Ybbs, Amstetten und Waidhofen an der Ybbs weiter optimieren.“ Daran arbeiten aktuell die Bürgermeister und Gemeindevertreter und trafen sich zur gesamten Befahrung von Ybbs über Amstetten bis nach...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
SPÖ-Vizebürgermeister Armin Bahr, Verkehrsstadtrat Erich Leonhartsberger und Gabi Weber vor der verschlossenen Durchfahrt.

Waidhofen/Ybbs
Ein Radweg durch den Schloßhof

SPÖ-Verkehrsstadtrat Erich Leonhartsberger möchte die geschlossene Schlossdurchfahrt für Radfahrer öffnen. WAIDHOFEN. "Der Schlosshof ist der schönste Platz in Waidhofen. Und Waidhofen liegt am Ybbstalradweg Da sollte man doch schauen, dass die vielen Leute, die nun das Ybbstal mit dem Rad erkunden, auch den schönsten Platz der Stadt sehen. Und der Stadt würde dieser Vorschlag nichts kosten“, plädiert Erich Leonhartsberger schon seit Längerem. "Waidhofen aufwerten" Nun macht sich auch...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Die Ybbstaler Alpen als Paradies für alle Radsportler
1 1 3

Ybbstalradweg
Das Ybbstal "dreht nun am Rad"

Radtouren: Eine Fernsehshow macht Station in den Ybbstaler Alpen
. YBBSTAL. Ein Sommer ganz ohne gemeinsame Radtouren und Radrennen ist praktisch undenkbar: Die mobile Online- und TV-Show „Österreich dreht am Rad“ bietet mit insgesamt neun Livesendungen eine einzigartige Eventserie und liefert die schönsten Rad-Destinationen Österreichs frei Haus. Am zweiten Tag, am Freitag, 3. Juli, wird dabei direkt vor Ort aus den Ybbstaler Alpen ausgestrahlt. 115 Kilometer auf dem Rad Mit den...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Bürgermeister Werner Krammer, Stadtrat Peter Engelbrechtsmüller und Gerhard Prantner (ÖAMTC-Stützpunktleiter).

"Do it Yourself"-Stationen
Neuer Service für Radler in Waidhofen

WAIDHOFEN. Viele Menschen nutzen für ihre täglichen Wege in die Arbeit und in ihrer Freizeit das Fahrrad. Wenn einmal die Luft ausgeht oder nicht mehr alles rund läuft, schaffen ÖAMTC Fahrrad-Stützpunkte Abhilfe. Es handelt sich dabei um Service-Stationen mit Werkzeug und Druckluft, an denen kleinere Gebrechen am Fahrrad bequem und kostenlos selbst behoben werden können. Keine Profis am Werk Gemeinsam mit der Stadtgemeinde Waidhofen wurde der neue ÖAMTC Fahrrad-Stützpunkt in Betrieb...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Sara Handl
Bei der Generalversammlung des „Gemeindeverbands Ybbstal“ kam es zur Wachablöse: der neue Obmann-Stellvertreter Josef Schachner, der neue Obmann Andreas Hanger, Ehrenobmann Martin Ploderer, stellvertretender Ehrenobmann Helmut Schagerl und Vorstandsmitglied Friedrich Fahrnberger (v.l., vorne) sowie Ehrenmitglied Thomas Weber, Vorstandsmitglied Gerhard Lueger, Ziviltechniker Alois Graf, die Vorstandsmitglieder Renate Gruber, Manuela Zebenholzer (Schriftführerin), Werner Krammer, Josef Pöchhacker und Johann Lueger (Kassier) (v.l., hinten).
1

Radweg mit Führungswechseln
Ybbstals Politiker radeln in die Pension

EISENSTRAßE. Vom Ybbstal bis zum Lunzer See: Der Gemeindeverband Ybbstal ist fleißig und kümmert sich künftig nicht nur um den Ybbstalradweg, sondern auch um die Attraktivität der Nostalgiebahnstrecke zwischen Kienberg-Gaming und Lunz am See. Daher wurde der bisher sieben Gemeinden umfassende Mitgliederkreis um die Marktgemeinde Gaming erweitert.  Für die Planung und den Bau des touristischen Leuchtturmprojekts Ybbstalradweg zwischen Waidhofen an der Ybbs und Lunz am See, mussten Obmann Martin...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
5

Waidhofen/Ybbs
Wald-Sprayer gibt erstes Interview

WAIDHOFEN/YBBS. Kürzlich tauchten in Waidhofens Wäldern mehrere mysteriöse Graffiti-Kunstwerke auf (mehr dazu lesen Sie hier) . Vom Künstler fehlte jede Spur. Nun gab der Waidhofner Pascal Gruber (RoxS) ein Bekenner-Interview. Wie sind Sie auf die Idee zu den Graffitis gekommen? PASCAL GRUBER: "Nach dieser langen Zeit in der jeder so viel Zeit in seinen eigenen vier Wänden verbracht hat wollte ich mit dieser Aktionskunst die Leute wieder an ihre Wurzeln erinnern. Wie wichtig...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Das erste Kunstwerk entdeckte Christoph Stockinger am Ybbstalradweg in Waidhofen Richtung Ybbsitz gegenüber  der Firma Bene
7

Waidhofen/Ybbs
Mysteriöse Kunstwerke in Waidhofen

Kürzlich aufgetauchte Graffiti-Kunstwerke geben den Waidhofnern Rätsel auf. Vom Künstler gibt es derzeit keine Spur. WAIDHOFEN/YBBS. "Ich habe beim Laufen am Ybbstalradweg ein mysteriöses Graffiti in den Bäumen gefunden. Konnte nicht ausforschen von wem es ist, aber sieht super aus", schrieb uns Christoph Stockinger. "Das war am Ybbstalradweg in Waidhofen Richtung Ybbsitz gegenüber der Firma Bene", fügt er hinzu. Auch Waidhofnerin Elfriede Schmoll hat ein weiteres Kunstwerk entdeckt: "Am...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Bis zu 50.000 Radler tummeln sich jedes Jahr entlang des Herzstücks des Ybbstalradwegs.

Mein Fluss
Erschfrischendes Radln an der Ybbs

Unterwegs auf dem Ybbstalradweg: Die Ybbs weiß auch abseits des Wassers zu glänzen. BEZIRK AMSTETTEN. Die Ybbs zieht an. "Altbekannte" Orte wie die Ybbstaler Badeplatzerl und Bäder wie das Strandbad in Hollenstein oder das Naturbad in Allhartsberg bzw. Kematen locken mit einem Sprung ins Wasser. Andere Plätze wurden in den letzten Jahren ganz neu "entdeckt", wie der Ybbsbegleitweg am renaturierten Fluss in Amstetten. Vom Spazieren, Sporteln oder Pritscheln mitten in der Stadt lädt der...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die Radfahrer hatten Spaß bei der "Tour de Most" am Ybbstalradweg.
2

Tour de Most
Eine Radtour durch das schöne Ybbstal

Die Mitglieder des Vereins "Get the Most" erkundeten den Ybbstalradweg. YBBSTAL. Ob Student oder Firmenchef, ob E-Bike, Rennrad oder Nextbike, ob Stadtkind oder vom Lande – so heterogen wie ein Netzwerk sein soll, waren auch die Teilnehmer der ersten Tour de Most. Emotionales Band zur Heimat stärken Ziel des Vereines "Get the Most" ist es, das emotionale Band junger Menschen zur Heimatregion zu stärken und so lud der Verein in Zusammenarbeit mit der Eisenstraße Niederösterreich zu einem...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr

Kapellner Senioren bestritten den Ybbstalradweg II

KAPELLN. Bei herrlichem Sonnenschein fuhren 35 Senioren den Ybbstalradeweg. Die Anreise erfolgte mit dem Bus von Kapelln nach Waidhofen /Ybbs. Gestartet wurde mit einer Führung durch die Innenstadt. Danach begann die Radtour: Die Strecke führte über die Ybbsbrücke Richtung Zell, zum Rothschildschloss, nach Rosenau, zu den Kematen, den Schneerosenweg entlang bis nach Greinsfurth. Nach der Mittagsrast ging es weiter über Amstetten nach Mattendorf, wo der Soldatenfriedhof besichtigt wurde. Der Weg...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
2

Das wird ein Fest für Radler im Ybbstal

EISENSTRASSE. Der Ybbstalradweg startet in seine dritte Saison – und dieser Start wird mit einem großen „All in Rad - Anradelfest“ in Lunz am See am Samstag, 4. Mai, gefeiert. Bei freiem Eintritt dreht sich rund um das Festgelände beim Lunzer Seebad alles ums Radfahren. Rad-Sternfahrten aus den Ybbstal-Gemeinden sorgen dafür, dass sich die Gäste bereits ab 8 Uhr aufs Rad schwingen können. Ab 11 Uhr geht am Festgelände ein buntes Rahmenprogramm über die Bühne. Die Musikgruppen „Liunze Brass“ und...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Bereit fürs Anradeln: Am Samstag, 4. Mai, wird die Saison am Ybbstalradweg mit dem „All in Rad-Anradelfest“ im Lunzer Seebad und auf der Lunzer Seebühne eröffnet. Am Bild: der Lunzer Tourismusvereinsobmann Hans Mayr, Eva Quehenberger (Marktgemeinde Lunz), Barbara Eigner und Bettina Helmel (beide Ybbstaler Alpen), Andreas Bachner (Bachner Racing), der Lunzer Bürgermeister Martin Ploderer, Ybbstaler Alpen-Geschäftsführer Herbert Zebenholzer und Winfried Lietz (Radshop Lietz).
3

Anradelfest steigt im Ybbstal

Saisonauftakt am Ybbstalradweg: Großes Anradelfest steigt bald in Lunz am See. LUNZ. Der Ybbstalradweg startet in seine dritte Saison – und dieser Start wird mit einem großen "All in Rad-Anradelfest" in Lunz am See am Samstag, 4. Mai, gefeiert. Bei freiem Eintritt dreht sich rund um das Festgelände beim Lunzer Seebad alles ums Thema Radfahren. Ein buntes Programm Rad-Sternfahrten aus den Ybbstal-Gemeinden sorgen dafür, dass sich die Gäste bereits ab 8 Uhr aufs Rad schwingen können. Ab...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Präsentieren ihre Ideen für die Gemeinde: Bürgermeister Martin Ploderer und eNu-Regionsleiter Ignaz Röster in Lunz am See.
2

Anradln
Die Lunzer setzen touristisch auf "Genuss pur in der Natur"

Radl-Aktion und Haus der Wildnis: Die Lunzer setzen voll auf die Natur. LUNZ. Der Lunzer Bürgermeister Martin Ploderer nutzte kürzlich das Beratungsangebot der Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu): "Wir haben in Lunz vielfältige Aktivitäten im Umwelt-, Energie- und Naturbereich. Derzeitiges Highlight ist sicherlich der Bau des Weltnaturerbe-Zentrums ‚Haus der Wildnis‘, wir beteiligen uns am neuen Projekt Narzissen- und Orchideenwiesen im Ybbstal und sind seit dem letzten Jahr...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Radvergnügen in der Natur: Der Ybbstalradweg führt Naturverliebte entspannt von Ybbs an der Donau bis zum Lunzer See.
1 3

Scheibbs und die EU
EU lässt Touristen Rad fahren

Förderungen der Europäischen Union helfen der Mobilität im Bezirk Scheibbs auf die Sprünge. BEZIRK SCHEIBBS. Mittlerweile ist man sich sicher, dass Elektroautos die Zukunft sind. Aus diesem Grund wurden im Zuge des LEADER-Projekts "eMobil in der Eisenstraße" rund 70 neue E-Tankstellen im Mostviertel gebaut. Rund 20 davon wurden im Bezirk Scheibbs errichtet. Das von den LEADER-Regionen Eisenstraße und Moststraße errichtete Netz an Elektro-Tankstellen ist mittlerweile das engmaschigste in...

  • Scheibbs
  • Philipp Pöchmann
Entspanntes Flussradeln im malerischen Ybbstal.
1

Ybbstalradweg
50.000 Gäste radelten in der ersten Saison durchs Ybbstal

Das im Juni 2017 eröffnete Herzstück des Ybbstalradweges ist bei Radfahrern aus Nah und Fern sehr beliebt. YBBSTAL. Das im Juni 2017 eröffnete Herzstück des Ybbstalradwegs erfreut sich bei radelnden Gästen und Einheimischen großer Beliebtheit: Laut Frequenzmessung radelten in der ersten vollen Saison 2018 rund 50.000 Radfahrer durch das malerische Ybbstal. August war der stärkste Monat Der am stärksten frequentierte Monat am Ybbstalradweg war der August. Insgesamt 3.500 Sommersportler...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr

Leserbrief
Ybbstalradweg: Leserbrief eines überrollten Anrainers

Massentourismus überrollt das einst beschauliche Ybbstal! Zirka 50 000 Radfahrer (sanfter Tourismus?) überfluteten seit der Eröffnung im Frühling 2018 das Ybbstal! Landes -und Regionalpolitik bestätigt gute Einnahmen für die Gastronomie. Was aber bedeutet dieser Massentourismus für die Natur und die Bewohner des Ybbstales, im Speziellen für die leidgeplagten Anrainer der Radroute, die nicht aus den Einnahmen der Gastronomie profitieren? Haben sich Planer und...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Einsatz im Bezirk Scheibbs: Radfahrer krachte in Lunz gegen einen Absperr-Pflock.
1 2

Radfahrer krachte in Lunz am See gegen einen Absperr-Pflock

Ein 65-jähriger Radfahrer aus Steyr hatte einen Absperr-Pflock übersehen, kam zu Sturz und verletzte sich. LUNZ. Ein 65-jähriger Radfahrer aus Steyr, der mit einer Bekannten am Ybbstalradweg von Hollenstein an der Ybbs nach Lunz am See unterwegs gewesen war, prallte unmittelbar nach der Querung der Zufahrtstraße zum Altstoffsammelzentrum mit seinem Mountainbike gegen einen Absperr-Pflock und kam zu Sturz. Schulterluxation zugezogen Gleich nach dem Sturz beklagte sich der Verunfallte bei...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Gemeinsam im Einsatz für die Region: Andreas Purt, Michaela Hinterholzer, Petra Bohuslav und Andreas Hanger beim Bärenwirt.
1 2 9

Viel Geld liegt auf den "Straßen" des Mostviertels

Most- und Eisenstraße starten in die touristische Zukunft unserer Region REGION. Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav sowie die Obleute der Most- und Eisenstraße, Michaela Hinterholzer und Andreas Hanger, lieferten im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz beim Bärenwirt in Petzenkirchen einen Überblick über die aktuellen Projekte und Ereignisse. Das Mostviertel startet durch Die allgemein positive Tourismusentwicklung in Niederösterreich widerspiegelt sich auch in den aktuellen Zahlen des...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Der Ybbstalradweg als Top-Radroute: Helmut Miernicki (Geschäftsführung ecoplus), Martin Ploderer (Vorsitzender des Radwegverbandes Ybbstal), Landesrätin Petra Bohuslav, Andreas Purt (Geschäftsführer Mostviertel Tourismus) und Stefan Bauer (Prokurist Niederösterreich-Werbung).

Top-Radroute
Der Ybbstalradweg wurde zur Top-Radroute gekürt

Besondere Auszeichnung für den Ybbstalradweg: Kürung zur niederösterreichischen Top-Radroute Der Ybbstalradweg hat eine tolle Auszeichnung erhalten. YBBSTAL. Eine besondere Auszeichnung gab's vor Kurzem für den Ybbstalradweg: Das neue Aushängeschild der Mostviertler Radwege zwischen Waidhofen an der Ybbs und Lunz am See wurde offiziell zur niederösterreichischen Top-Radroute gekürt. Radfahren liegt voll im Trend "Die zehn Top-Radrouten stehen für vorbildliche Beschilderung, qualifizierte...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
"ALL in RAD" Anradel- und Regionsfest: Die Vertreter der Eisenstraße-Gemeinden und die Ehrengäste eröffneten beim  offiziell die Radsaison am Ybbstalradweg sowie das Radweg-Stüberl Kogelsbach.
4 7

Anradelfest wurde im Ybbstal gefeiert

Das Anradel- und Regionsfest im Ybbstal war trotz der schlechten Wetterlage rundum ein voller Erfolg. YBBSTAL. Die Radlergruppen kamen vom Attersee und aus Wien ins Ybbstal geradelt: Das große"ALL in RAD" Anradel- und Regionsfest in St. Georgen am Reith wurde am vergangenen Samstag trotz Wetterkapriolen ein voller Erfolg. Die Gemeinde St. Georgen am Reith und die Eisenstraße Niederösterreich hatten den Festreigen zum offiziellen Saisonstart am Ybbstalradweg mit Unterstützung von Mostviertel...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr

Radweg: St. Georgen am Reith wird zur Bühne

ST: GEORGEN AM REITH.  Zur großen Bühne wird der kleine Ort St. Georgen am Reith am Samstag, 5. Mai. Auf dem Festgelände beim Radwegstüberl Kogelsbach steigt das „ALL in RAD“-Anradel- und Regionsfest. Die Radsaison am Ybbstalradweg wird damit offiziell eröffnet. Touristischer Leuchtturm Für Standortbürgermeister Helmut Schagerl ist die Veranstaltung mit großen Emotionen verbunden, übergibt er doch sein Amt in den Tagen nach dem Fest an Nachfolgerin Birgit Krifter. „Der Ybbstalradweg...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
9 16 17

Der Ybbstalradweg im März......

Schön langsam erwacht auch der Radweg aus seinem Winterschlaf. Die Frühlingsblüher bannen sich ihren Weg durch den Laubboden, Vogelgezwischter tönt aus Sträuchern und Bäumen und die Ybbs, in ihren intensiven Grüntönen, murmelt und gurgelt fröhlich vor sich hin. Es wird fleißig gearbeitet, am Ybbstalradweg. Denn der letzte starke Sturm hat auch hier seine Spuren hinterlassen. Und schließlich soll er doch für die Radfahrer und Spaziergänger, in frischem Glanz erstrahlen. Ich freue mich jedenfalls...

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.