Alles zum Thema Ybbstalbahn

Beiträge zum Thema Ybbstalbahn

Lokales
3 Bilder

Eisenbahn-Museum wird EU-Kulturgut

Ybbsitzer Eisenbahnmuseum von Herbert Marko wurde als EYCH-Projekt aufgenommen und vorgestellt. YYBBSITZ. Jahrelang hatte der Ybbsitzer Herbert Marko in Kleinarbeit das ehemalige Eisenbahnmuseum im denkmalgeschützten Bahnhof Ybbsitz aufgebaut. Nach der Räumung des Bahnhofs gingen die Exponate nach Rumänien. Eisenbahn als Kulturerbe Rumänische Eisenbahnfreunde retteten das wertvolle Kulturgut und nahmen die historischen Exponate (historische Museumsstücke ab 1896) im revitalisierten Bahnhof...

  • 03.09.18
Lokales
Herbert Zebenholzer, Petra Mandl, Christine Baron, Alfred Muthsam, Bürgermeisterin Manuela Zebenholzer, Adolf Sandhofer, Herbert Jagersberger

Der letzte Waggon wird zum Museum

Schafkäs-Express: Der Ybbstalbahn-Waggon in Hollenstein wird künftig ein Minimuseum über die Ybbstalbahn. HOLLENSTEIN. Auf einigen Metern Schienen steht der letzte Waggon der Ybbstalbahn, auch Schafkäs-Express genannt, als letzte Erinnerung an vergangene Zeiten. Aus der Leihgabe des Clubs 598 soll nun, wenige Monate nach der Schließung des Ybbstalbahnmuseums in Ybbsitz, ein neues Museum über die Bahn entstehen. Infotafeln und Bildschirm „Der Waggon bietet eine ideale Fläche für ein...

  • 18.04.18
  • 1
Lokales
3 Bilder

Eisenbahnmuseum: Exponate werden nun in Rumänien ausgestellt

YBBSITZ. Um die wertvollen Erinnerungen des mittlerweile geschlossenen Ybbsitzer Eisenbahnmuseums (Exponate mit großem historischen Wert) an die Ybbstalbahn ( über beide Weltkriege bis zurück in die K&K Zeit) für die nachfolgenden Generationen zu erhalten (und da es in Österreich so kurzfristig kein Interesse daran gab) hat sich Herr Hocevar bereit erklärt, die gesamten Museumsstücke in das Eisenbahnmuseum nach Rumänien zu holen. Herr Hocevar betreibt seit Jahrzehnten historische...

  • 16.04.18
  • 1
Lokales
23 Bilder

Christkindl im NÖVOG Zug

Auch 2017 gab es auf dem letzten Teilsstück der Ybbstalbahn von Waidhofen / Ybbs nach Gstadt den schon traditionellen "Christkindlzug". https://piaty.blog/2017/12/24/christkindlzug-2017/ Vollbesetzt ging es am 24. Dezember gut gelaunt zuerst nach Gstadt, wo die große Tombola stattfand. Danach wieder zurück bis zum Schillerpark, von wo der Aufstieg zur Waldweihnacht in den Tierpark Buchenberg begann. Vom Verein "Pro Ybbstalbahn" unter Obmann Thomas Vielhaber organisiert und von Frau...

  • 25.12.17
Freizeit
49 Bilder

Dampfloksensation im Mostviertel

https://vereinkubus.wordpress.com/2017/07/21/bergstrecke-ybbstalbahn/ Während zwischen Gstadt und Ybbsitz immer mehr Schienen herausgerissen werden, versuchen die Bahnfreunde die Strecke Kienberg Gaming nach Göstling neu zu beleben. Aktuelles Beispiel: An den nächsten 3 Wochenenden, vom 22. Juli 2017 an, wird eine Superlok aus Sachsen den Fahrbetrieb übernehmen. Eine 99-1542-2 Dampflok aus dem Jahre 1890 wurde dafür extra aus Sachsen ins Mostviertel überstellt. Am 21. Juli 2017 fand die...

  • 23.07.17
  • 4
Reisen

Eine sächsische IV K auf der Bergstrecke Ybbstalbahn!

Ein Jahrhundertereignis in Österreich: eine sächsische IV K auf der Bergstrecke Ybbstalbahn! Zum 40. Geburtstag der Österreichischen Gesellschaft für Lokalbahnen (ÖGLB) gibt es ein besonderes Geschenk unseres deutschen Partnervereins IG Preßnitztalbahn e.V.: Eine sächsische Schmalspurlok der Reihe IV K kommt auf drei Wochen zu Besuch zur Bergstrecke Ybbstalbahn! „Zuletzt” waren Lokomotiven der bekannten sächsischen Reihe IV K im Jahr 1917 in Österreich-Ungarn (siehe unten Historisches)....

  • 19.07.17
Freizeit
17 Bilder

Osterhasenzug 2017 Waidhofen an der Ybbs

Video: https://www.youtube.com/watch?v=namtvjJ3-Bk&feature=youtu.be Wie jedes Jahr fuhr auch heute wieder der osterhasenzug. Organisiert vom Obamann des verein "Pro Ybbstalbahn", Thomas Vielhaber, und bestens vom Osterhasen Renate Wachauer (Obfrau des Vereines Kubus) unterstützt, wurde die Eisenbahnfahrt mit der Citybahn Waidhofen / Ybbs wieder ein voller Erfolg.

  • 16.04.17
Leute
4 Bilder

Paul Wachauer, Urgestein der Ybbstalbahn ist nicht mehr

Paul Wachauer wurde am 20.9.1932 in Amstetten geboren. 1933 nach Waidhofen übersiedelt, und Kindheit und Schulzeit hier verbracht , nach der Pflichtschule die Fachschule für Eisen und Stahl. 1950 Umladearbeiter am Bahnhof Waidhofen , nach 5 Jahren wurde er zum Lokführer ausgebildet. 1953 lernte er seine Frau Gerlinde kennen , und heiratete sie einige Monate später. 3 Kinder – Christian, Peter, Andrea , Viel Freude hatte er mit seinen Enkerl und Urenkerl. Und seine Hobbys - Fotografie...

  • 23.01.17
Freizeit

Ausstellung: Die Ybbstalbahn im Modell in Kematen

KEMATEN. Die “Schmalspur-Modulbaugruppe” veranstaltet von Freitag, 25. November, bis Sonntag, 27. November, im Turnsaal der Volksschule Kematen eine Modellbahn-Ausstellung zum Thema “Ybbstalbahn im Modell”. Geöffnet ist die Ausstellung am Freitag von 14 bis 18 Uhr, am Samstag, von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag von 18:30 bis 21 Uhr.

  • 11.11.16
Leute
15 Bilder

RockaRollics - Geheimtipp des N.Ö. Viertelfestival - Ybbstalbahn-Blues

http://www.ybbstalnews.at/index.php?option=com_content&view=article&id=51&Itemid=232&textid=31203&ID Bitte vormerken - Freitag 3. Juni 2016 von 14 bis 22 Uhr am Hauptbanhof Waidhofen / Ybbs Probenvideo: https://www.youtube.com/watch?v=06nhluSsRtw Das N.Ö. Viertelfestival 2016 im Mostviertel gibt jungen Künstlern die Chance, sich einem größeren Publikum vorzustellen. Diese Möglichkeit nützte die Waidhofner Band "RockaRollics" um direkt neben ihrem Proberaum am Bahnhof in Waidhofen an der...

  • 01.06.16
Lokales
38 Bilder

Osterhasenzug 2016 auf der Citybahn Waidhofen

Eine alte Tradition in Waidhofen / Ybbs ist der Osterhasenzug von Waidhofen / Ybbs. Jeden Ostersonntag veranstaltet der Verein "Pro Ybbstalbahn" diese Ausfahrt. Obmann Thomas Vielhaber hat heuer Frau Renate Wachauer gebeten, den berühmeten wei0en Osterhasen zu verkörpern. Und es war wirklich eine Freude für Jung und alt, sich mit der Eisenbahn zuerst nach Gstadt fahren zu lassen und dann bei einem abschließenden Besuch im Naturpark Buchenberg auch noch die Tiere zu besuchen. Immer alles unter...

  • 27.03.16
Lokales

"Lange Nacht" für das Ybbsitzer Eisenbahnmuseum

Das Ybbsitzer Eisenbahnmuseum öffnet heuer erstmals bei der "Langen Nacht der Museen" seine Pforten. "Eine besondere Ehre", so Leopold Spitzhirn und Herbert Marko. Die wertvolle Sammlung von geschichtsträchtigen Objekten wie einem mehr als 60 Jahre alten Holzzug, Bild und Filmreportagen können im denkmalgeschützten Bahngebäude besichtigt werden.

  • 28.07.15
Lokales
Der Osterhase  beschenkte die Kinder in der Citybahn Waidhofen.
4 Bilder

Ybbstalbahn setzte ein "österliches" Lebenszeichen

Es sind zwar derzeit nur 5 km der einst 50 km langen Ybbstalbahnstrecke von Waidhofen / Ybbs nach Lunz am See erhalten, aber auch dieses kurze Stück (jetzt Citybahn genannt) , quillte am Ostersonntag über. Der "weiße Osterhase " des Vereines Pro Ybbstalbahn begeisterte Kinder wie auch Erwachsene. Für viele war nur mehr ein Stehplatz im Triebwagen frei, aber das tat der guten Laune keinen Abbruch. Und der Wettergott war den Bahnfreunden wie immer gnädig. Während es rund um Waidhofen stürmte...

  • 07.04.15
Lokales

Ybbstalbahn "dampft" an

Von Waidhofen nach Ybbsitz soll eine Nostalgiebahn fahren. Das wünschen sich die Bahnfreunde. "Die Ybbstalbahn ist als Bahnlinie noch nicht gestorben", erklärt Siegfried Nykodem, Obmann des Club 598. Die Bahnfreunde aus Waidhofen setzen ihre Hoffnung auf eine Nostalgiebahn, die zwischen Waidhofen und Ybbsitz fährt. Eine Machbarkeitsstudie wurde in Auftrag gegeben und Gespräche mit der Niederösterreichischen Verkehrsorganisationsgesellschaft (NÖVOG) geführt. "Wir hatten mit der NÖVOG ein...

  • 05.05.14
Politik

Leserbrief zum Thema Ybbstalbahn

von Thomas Schnabel, Waidhofen/Ybbs Mit der Ankündigung, dass nunmehr doch endlich die Option besteht, die Bahnstrecke zwischen Gstadt und Ybbsitz als Nostalgie- und Tourismusbahn zu erhalten, scheint – spät, aber doch - Vernunft in die Diskussion um die Zukunft der Ybbstalbahn gekommen zu sein. Wenn man aber mitbekommt, dass gegen diese Lösung, die im Interesse aller ist und die sich ohne allzu viel Aufwand leicht realisieren ließe, offensichtlich schon wieder zahlreiche Personen –...

  • 04.04.14
Leute

Gedanken zur Ybbstalbahn

Ja, mir wäre es auch lieber, die Bahn würde sich noch mit voll besetzten Waggons durch unsere schöne Gegend schlängeln. Gehörte sie doch seit der Kindheit zu meinem gewohnten Alltagsbild. Fuhr dann wieder einmal eine alte Dampflok, die pfauchend und qualmend ihre Rauchschwaden hinterließ, war das schon etwas Besonderes. Für mich zumindest. Der Liebe wegen hat es mich nach Opponitz verschlagen, nicht weit entfernt einer Haltestelle. Da unsere Töchter dann mit der Bahn nach Waidhofen in die...

  • 26.03.14
Lokales

Mögliche Einigung: Chance auf Tourismusbahn nach Ybbsitz

YBBSTAL. Eine kleine Wende gab es um die Zukunft - zumindest eines Teilabschnittes - der Ybbstalbahn. Seitens des Radwegvereins liegt gegenüber den Bahnfreunden ein Angebot vor die Strecke von Gstadt nach Ybbsitz mit einer Tourismusbahn zu nutzen. Der Radwegverein würde unter Umständen das Trassenband zu Verfügung stellen. "Es wurde darüber gesprochen", erklärt CLUB 598 Obmann Siegfried Nykodem, "es scheint möglich zu sein." Genaue Pläne um die Zukunft der Strecke nach Ybbsitz gibt es noch...

  • 18.03.14
Lokales

Bürgermeister Ploderer lädt Bahnfreunde zur Mitarbeit beim Ötscherland-Express ein

„Mit dem Ötscherland-Express zwischen Kienberg und Göstling gibt es nach wie vor eine attraktive Tourismusbahn. Ich lade alle Bahnfreunde ein, sich hier einzubringen und mitzuarbeiten“, so Martin Ploderer, Bürgermeister von Lunz am See und Obmann des Ybbstalradwegverbands in einer aktuellen Presseaussendung. Weitere Stellungnahmen der Bürgermeister gibt es hier: Das sagen die Radweg-Bürgermeister Die vollständige Presseinformation des Ybbstalradwegverbands: Ybbstalradweg: Baubeginn im...

  • 14.03.14
Leute
15 Bilder

Die Niederösterreicher gehen für ihre Nebenbahnen auf die Straße

Die Bahn bewegt und die Politik läßt die Niederösterreicher näher zusammenrücken. Unter dem Motto "Unser Herz gehört der Ybbstalbahn" fand am 28.2.2014 ein großer Fackelzug vom Lokalbahnhof ins Stadtzentrum von Waidhofen an der Ybbs statt, bei dem auch diesmal wieder eine Abordnung des Verkehrsforums Waldviertel (Thayatalbahn) teilnahm, um das gemeinsame Interesse beider Regionen zu untermauern. Es war ein beeindruckendes Ereignis und gleichzeitig ein deutliches Zeichen der Menschen aus...

  • 01.03.14
Lokales
43 Bilder

Ybbstalbahn: Menschenkette in Waidhofen

Ybbstaler trotzten dem Regen und bildeten eine Menschenkette für den Erhalt ihrer Bahn. "Das ist erst der Anfang", so Karl Piaty. WAIDHOFEN. "Der Glaube an die Pontenziale einer Region ist mit Zerstörung unvereinbar", heißt es im Manifest für die Ybbstalbahn, dass vor den Demonstranten in Waidhofen verlesen wurde. Mehrere hundert Unterstützer der Bahn versammelten sich am Sonntag am Lokalbahnhof, trotzten dem Regen und maschierten lautstark zur Mariensäule am Oberen Stadtplatz, wo sie eine...

  • 16.02.14
Lokales

Leserbrief zur Ybbstalbahn von Gemeinderat Andreas Kreuziger

Erfolgsmodell Ybbstalbahn und die Politik Es ist einfach nur traurig wie das Kulturgut Ybbstalbahn vernichtet wird. Viele Regionen weltweit würden sich so eine traditionsreiche und schöne Schmalspurbahn wie die Ybbstalbahn wünschen, im Ybbstal wird sie einfach eliminiert. Ein Wahnsinn ist auch die „Drüberfahr-Politik“ mancher Politiker. Wieso kann man nicht eine Bürgerbefragung durchführen? Hat man Angst dass dann die „rote“ Bahn weiterfährt?! Ich als 26-jähriger verbinde viele schöne...

  • 12.02.14