Zugentgleisung

Beiträge zum Thema Zugentgleisung

Lokales
Die Freude über den Prozessausgang war bei Dominik B. (links) groß: "Ich bin froh, dass die Gerechtigkeit gesiegt hat."
12 Bilder

Prozess
Nach Zugentgleisung – Freispruch für Lokführer der Mariazellerbahn

Nach der Zugentgleisung der Mariazellerbahn im vergangenen Jahr trat die Staatsanwaltschaft beim Prozess am Landesgericht St. Pölten heute von der Anklage wegen fahrlässiger Körperverletzung zurück. Das nachgereichte Gutachten bestätigt ein Blackout des Lokführers. ST. PÖLTEN (pw). Freudentränen gab es vom Angeklagten Dominik B. angesichts des Prozessausgangs am Landesgericht St. Pölten.  "Ich bin froh, dass ich es jetzt hinter mir habe und die Gerechtigkeit gesiegt hat. Ich bin sehr...

  • 28.08.19
Lokales
2 Bilder

Zugentgleisung
Zug entgleiste bei Schleinbach

SCHLEINBACH. Nach einer Güterzug-Entgleisung bei Schleinbach ist der Abschnitt der Laaer Ostbahn zwischen Wolkersdorf und Mistelbach voraussichtlich bis 30. November gesperrt. „Ursache dürfte ein vergessener Hemmschuh gewesen sein, der sich auf den Gleisen befunden hat“, so ÖBB-Sprecher Karl Leitner. Verletzt wurde niemand. Die ÖBB richtete einen Schienenersatzverkehr mit 13 Bussen ein. Der Oberbau und die Laderampe des Lagerhauses Schleinbach wurden laut dem Sprecher beschädigt. Unter anderem...

  • 11.11.18
Lokales
Schweres Unglück: Die Mariazellerbahn ist in einer Kurve entgleist. 30 Menschen wurden teils schwer verletzt.

Mariazellerbahn: "Menschliches Versagen" soll Ursache für Zugentgleisung sein

Zugführer berichtet bei der Einvernahme von einem Blackout. Bei dem schweren Zugsunglück wurden mehr als 30 Personen zum Teil schwer verletzt. ST. PÖLTEN (pw). Seit dem schweren Zugsunfall der Mariazellerbahn am 26. Juni in Völlerndorf, bei dem mehr als 30 Personen zum Teil schwer verletzt wurden, laufen die Ermittlungen zur Unfallursache auf Hochtouren. Nun gibt es erste bristante Details. Laut Kurier hatte der Lokführer eigenen Aussagen zufolge ein "Blackout" und war somit...

  • 31.07.18
Lokales
Bei dem Unfall der Mariazellerbahn wurden zwei Zuggarnituren beschädigt.

Nach Zugentgleisug: Mariazellerbahn setzt Maßnahmen für den Fahrbetrieb

Durch den Ausfall von zwei Garnituren der Himmelstreppe, muss für den aktuellen Fahrplan Ersatz geschaffen werden. VÖLLERNDORF. Nach dem Zugunglück in Völlerndorf, bei dem rund 30 Menschen teilweise schwer verletzt wurden, stellt sich nun die Frage, wie es mit dem Fahrbetrieb weitergeht. Bei dem Unfall der Mariazellerbahn wurden, wie berichtet, zwei Garnituren der Himmelstreppe schwer beschädigt. Seitens der NÖVOG wurden jetzt Maßnahmen getroffen, um den Fahrplan trotz der beiden fehlenden...

  • 18.07.18
Lokales
Ein in St. Johann lebender 19-Jähriger wird beschuldigt, einen 62-Jährigen zur Herbeiführung einer Zugentgleisung angestiftet zu haben.
2 Bilder

War tatsächlich die Herbeiführung einer Zugentgleisung geplant?

Gegenseitige Anschuldigungen beschäftigen die Polizeibeamten in St. Johann. ST. JOHANN. Ein 62-jähriger Staatenloser erstattete am Dienstagnachmittag bei der Polizeiinspektion St. Johann Selbstanzeige. Er gab an, von seinem 19-jährigen Bekannten aus Aserbaidschan angestiftet worden zu sein, einen Zug zwischen Salzburg und Linz entgleisen zu lassen. Dafür sollte der Staatenlose einen Gegenstand auf die Gleise legen. 20.000 Euro für die Horrortat Der Aserbaidschaner sollte 20.000 Euro von...

  • 07.09.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.