zuhause

Beiträge zum Thema zuhause

Was gibt es bei einer Vereinbarung zum Home Office zu beachten? Die AK Tirol informiert.

AK Tirol
Home Office-Vereinbarung – Was muss beachtet werden?

TIROL. Viele Arbeitgeber und Arbeitnehmer habe durch die Pandemie die Vorteile von Home Office erkannt. Einerseits ist es ein Weg zur Vermeidung von Ansteckung und Ausbreitung aber auch eine Leistungssteigerung bei den Arbeitnehmern ist zu beobachten. Ebenso sparen sich diese den Arbeitsweg. Bevor nun allerdings Home Office-Vereinbarungen getroffen werden, sollte man einiges beachten. Die Arbeiterkammer Tirol gibt einen Überblick über die wichtigsten Fakten.  Wie lange soll das Home Office...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Anzeige
Mit CableLink der Salzburg AG überall verbunden.

CableLink sorgt für glückliche Gesichter bei über 100.000 zufriedenen Kunden. Und es werden täglich mehr: Denn die Salzburg AG treibt den Ausbau des superschnellen Breitbandinternets weiter voran.
Internet, das die Region stark macht.

Die Zeiten ändern sich, unser Leben wird digitaler. Ohne leistungsstarkes, zuverlässiges Internet steht die Welt heute fast still. Umso besser, dass die Salzburg AG mit ihrem superschnellem Internet Land und Leuten ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Ganz gleich, ob man privater User ist oder CableLink fürs Business nutzt. Zum Beispiel den Jugendlichen in der City, die online mit ihrer Band proben und für ihr Leben gerne streamen; Oder dem Gemüse-Start-Up Unternehmer vom Land, der seine...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Viktoria Mandusic
Wer keinen Swimming Pool in der Nähe hat, kann dafür sorgen, dass es zumindest zu Hause kühl bleibt.

Abkühlung im Sommer
Mit diesen Tipps bleibt es zu Hause kühl

Zur Zeit ist in ganz Österreich mit erhöhter Hitzebelastung zu rechnen. Da ist es umso wichtiger, dass es zuhause schon kühl bleibt. ÖSTERREICH. Wer kennt es nicht: Selbst an heißen Tagen ist es im Freien oft angenehmer als im Haus. Denn dort geht öfters ein leichtes Lüftchen, während im Haus die Luft steht. Doch mit einem guten Plan man kann dafür sorgen, dass es nicht allzu schweißtreibend wird. Zeitpunkt des Lüftens Wie halte ich auf einfache Weise die Innentemperatur gering? Indem...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Adrian Langer
3

Mannersdorf
Urlaub im Freibad zu Hause

MANNERSDORF. Obwohl jetzt im Sommer die Grenzen wieder geöffnet sind und der Flugverkehr wieder Auftrieb bekommt, ist Urlaub daheim in Österreich doch sicherer und empfehlenswerter. Um dennoch Sport und Spaß im kühlen Nass zu genießen, bietet sich idealerweise ein Ausflug ins Mannersdorfer Freibad an. Vielfältiges Freibad Das gepflegte Thermal-Sportbad Mannersdorf ist der Tipp für Ferien und Urlaub daheim im Ort schlechthin. Ein Sportbecken mit Sprungturm, ein Erlebnisbecken und ein...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka

Bezirk Neunkirchen
Die Gewalttaten zuhause sind gestiegen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Was treibt den Partner dazu, zuzuschlagen? Als die COVID-19-Einschränkungen in Kraft traten, und die Bevölkerung dazu verdonnert wurde, möglichst zuhause zu bleiben, prophezeiten kluge Köpfe ein Ansteigen der Gewalt in Familien. Und sie sollten Recht behalten, wie die Zahlen belegen, die das Bezirkspolizeikommando nun bekannt gab (mehr in Ihren Bezirksblättern am 17./18. Juni). Ich halte es für einen Fehler, das Ansteigen der Gewalt den Coronavirus-Sanktionen...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Kümmert sich um Tiere in Not: Heidemarie Urani.

"Zeit mit Tier": Traismaurer Tiere suchen dringend ein neues Zuhause

Traismaurer Verein "Zeit mit Tier" in Not: Vorständin Heidemarie Urani sucht dringend neuen Standort. TRAISMAUER. Der Verein "Zeit mit Tier", ein langersehnter und nach harter Arbeit erfüllter Lebenstraum einer Römerstädterin, wurde bis dato hier in Traismauer gelebt und geliebt. Nun steht Obfrau Heidemarie Urani allerdings vor einem großen Problem: "Leider müssen wir den derzeitigen Standort aus persönlichen Gründen verlassen. Bis jetzt habe ich jedoch noch keine passende Alternative...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Datenschutz spielt bei Aufnahmen eine große Rolle.

Sicherheit zuhause
Niederösterreicher bleiben mit Videoüberwachung im Bilde

NÖ. Um sich durch das Aufnehmen der eigenen Wohnung nicht strafbar zu machen, ist es wichtig einige Punkte zu beachten: Öffentliche Orte, wie ein Gehsteig, dürfen nicht zu sehen sein, außer man möchte zum Schutz vor Sachschäden die Fassade bewachen. Nachbarsgrundstücke dürfen keinesfalls gefilmt werden. Eine Kennzeichnung der Überwachung durch zum Beispiel Schilder muss gegeben sein. Aufgenommenes muss nach spätestens 72 Stunden überschrieben oder gelöscht werden. Eine Auswertung der Daten...

  • Niederösterreich
  • Sara Handl
Im Haus Terra wird Kindern und Jugendlichen ein familiäres Zuhause geboten, wenn ein Zusammenleben mit ihren Eltern nicht (mehr) möglich ist.
4

Haus Terra Landeck
Eine Ersatzfamilie, wenn es zuhause nicht mehr geht

LANDECK (sica). Der "Tag der Familie" am 15. Mai soll die Bedeutung der Familie bekräftigen. Ein behütets Aufwachsen im Kreise der Familie ist leider nicht für alle möglich - Das Haus Terra in Landeck bietet Kindern und Jugendlichen eine "Ersatzfamilie", wenn eine Fremdunterbringung notwendig ist. "Villa Kunterbunt" in LandeckOft ist es für Kinder und Jugendliche schwierig - Aus verschiedensten Gründen können sie nicht (mehr) bei ihren Eltern leben. "Das Haus Terra in Landeck ist eine...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele

Kommentar Geschäftsöffnung Hallein
Regeln, ja. Aber mit Hausverstand, bitte.

Für die Gesundheit unserer Gesellschaft haben wir in den letzten Wochen einiges in Kauf genommen. Jede Regel und Anordnung durchgeführt. So arbeiten wir von zuhause aus oder hinter Plexiglasscheiben. Halten Abstand in der Größe eines Babyelefanten – wer ist eigentlich auf diese Idee gekommen? – und gehen mit einem Mundschutz einkaufen. Hunderttausende haben ihren Job verloren. Über eine Million Menschen arbeiten in Kurzarbeit. In Summe fünfzig Prozent der Werktätigen. Viele Unternehmer und ihre...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Sicherheit der eigenen vier Wände für ein gutes Gefühl.

Sicherheit daheim
Kosten für Sicheres Wohnen den Förderungen überlassen

NÖ. "Unser Zuhause ist der Rückzugsort, an dem wir uns geborgen fühlen. Mit der Aktion wollen wir das Heim noch sicherer machen", sagt Wohnbau-Landesrat Martin Eichtinger, über die Aktion "Sicheres Wohnen". Diese wurde vom Land Niederösterreich ins Leben gerufen und soll dabei helfen Einbrüchen vorzubeugen. Was und wie gefördert wird Mit einem Budget von fünf Millionen Euro will das Land die Anschaffung von Alarmanlagen und Sicherheitseingangstüren fördern. Dies gilt für Ein- oder...

  • Niederösterreich
  • Sara Handl
Neues lernen, mehr Zeit mit den Liebsten verbringen und ausnahmsweise Spaß haben und entspannen.

Urlaub sinnvoll nutzen
Günstiger Urlaub ohne Stress

Urlaub bedeutet nicht, in ein weit entferntes Land zu reisen. Auch zu Hause kann es so richtig schön sein. NÖ. Der Sommer ist da. Anders als das Geld, welches leider nicht für eine weite Flugreise nach Bora Bora gereicht hat. Österreicher planten im Jahr 2019 für den Sommerurlaub ein Budget von 2.627 Euro ein. Wie gut, dass es auch daheim so richtig schön sein kann. Man lernt nie aus Egal, wie alt man ist: Um etwas Neues zu lernen, ist es nie zu spät. Da so etwas oft viel Zeit braucht,...

  • Niederösterreich
  • Sara Handl
Nicht verzichten, aber dafür umweltfreundlich reisen.

Zuhause bleiben für die Umwelt
Bodenständig bleiben und Fußabdrücke klein halten

NÖ. Jeder Mensch hat einen ökologischen Fußabdruck der besagt, wie belastend sein Verhalten für die Umwelt ist. Das Thema Urlaub spielt da eine große Rolle. Zug statt Flieger Die Anreise zum Urlaubsort ist eine große Chance, um etwas Rücksicht auf die Umwelt zu nehmen. Eine Fernreise mit dem Flugzeug ist die beliebteste Art von Urlaub. Allerdings ist der Vogel aus Metall mit einer durchschnittlichen CO2 Belastung von 426,2 Gramm pro Personenkilometer (g/Pkm) auch am umweltschädlichsten....

  • Niederösterreich
  • Sara Handl
Die Schüler vernetzen sich in der Corona-Krise online.

Corona-Krise
Neue Mittelschule Hainburg setzt auf "Distance-Learning"

Solange die Schulen geschlossen bleiben, vernetzen sich Schüler, Lehrer und Eltern der NMS Hainburg online zum Lernen und zum Informationsaustausch.  HAINBURG.  Die Corona-Krise verlangt auch von den Schülern beim "Homeschooling" (zu Deutsch: Schule/Unterricht Zuhause) einiges ab. Von Zuhause aus zu arbeiten und zu lernen ist für viele anstrengender, als in die Schule zu gehen. Es erfordert von den Schülern ein hohes Maß an Konzentration und Disziplin, sich den Alltag selbst zu strukturieren...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Dionysen und Julian Grabner liegen nach einem bärenstarken Herbst auf Meisterkurs und wollen bald wieder jubeln.

Askö Dionysen – Unterhaus
"Verein tut für uns alles"

Um fit für den Start zu bleiben, rackern die Kicker aus dem Bezirk zu Hause in Eigenregie. DIONYSEN (rei). In der 1. Klasse Mitte hat Dionysen im Herbst eine bärenstarke Hinrunde hingelegt und steht mit drei Punkten vor dem ersten Verfolger aus Eferding. Den Aufstieg als Ziel hat bei den Traunern keiner ausgegeben. Maßgeblichen Anteil am mannschaftlichen Erfolg hat Tormann-Talent Julian Grabner, der mit seinen 18 Jahren für den notwendigen Rückhalt sorgt. Einzeltraining am Plan"Aktuell...

  • Linz-Land
  • Benjamin Reischl
Die Redaktion der Bezirksblätter Purkersdorf motiviert im Home-Office.
2

Region Purkersdorf
Durchhalten und Daheimbleiben - so gut funktioniert´s bei uns

REGION PURKERSDORF/NÖ. Nun haben wir bereits die dritte Woche in Isolation hinter uns. Wie gut uns das Zuhausebleiben wirklich gelingt, zeigen erste Analysen. Die Invenium Data Insights GmbH liefert Bewegungsanalysen an die österreichische Bundesregierung, welche nun veröffentlicht wurden. Die Region macht´s vor Die sogenannten "Daheimbleiber" sind jene Mobilfunktelefone, mit einem Bewegungsradius unter einem Kilometer. Herangezogen werden die Daten vom 6. April 2020. Diese werden mit einem...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
37 Schlafplätze stehen in der Plainstraße zur Verfügung, das Mittagessen kommt aus dem Bildungscampus Gnigl.
2

Corona-Situation
Caritas bietet ein "Zuhause" für obdachlose Menschen

Damit obdachlose Menschen nicht mehr auf die Straße müssen, hat die Caritas ein "Notwohnen" eröffnet. SALZBURG. "Bleiben Sie bitte zu Hause" – diesen Satz der Bundesregierung haben die meisten Menschen bereits verinnerlicht. Was aber sagt man jenen Personen, die kein eigenes Dach über dem Kopf haben? Wohin sollen diese Menschen gehen, wenn sie nicht dem erhöhten Risiko einer Corona-Infektion ausgesetzt werden wollen? Für sie hat die Caritas mit Ende März in der Plainstraße eine...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Wohin sich die Gesellschaft bewegt
Aus dem Haus muss kaum wer mehr raus, gell

Eine sich im digitalen und durch die Corona-Pandemie beschleunigten Wandel befindende Gesellschaft zieht sich zurück. Die eigenen vier Wände verlassen müssen nur mehr bestimmte Gruppen. LUNGAU. Die eigenen vier Wände verlassen: das muss in Zukunft eigentlich keiner mehr, nicht wahr. Zugegeben, "keiner" ist jetzt freilich ein wenig übertrieben; denn ein paar Menschen müssen schon noch raus in die Welt: Lieferdienste zum Beispiel; Hausärzte und Einsatzkräfte auch; ebenso Handwerker, sofern...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Den Frühling kann man auch in der eigenen Wohnung genießen. Ich öffne etwa das Fenster und setze mich in die Sonne.
2

Corona in Wien
Direkt am Fenster die Sonne genießen

Gerade bei den steigenden Temperaturen zieht es uns nach draußen. Aber umso besser wir die geltenden Maßnahmen einhalten, desto früher kann wieder Normalität in unser aller Leben einkehren. LEOPOLDSTADT/BRIGITTENAU. Mittlerweile sind die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus seit vier Wochen in Kraft. Seitdem sind die Leopoldtädter und Brigittenauer die meiste Zeit nur zu Hause. Auch wenn die neue Situation immer alltäglicher wird, ist sie nicht einfach. Besonders bei den steigenden...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Jetzt übernehmen die Eltern die Lernaufsicht, doch für die Schüler der Allgemeinen Sonderschule St. Johann sind ihre Lehrer immer online da.
37

Allgemeine Sonderschule
Unterricht der auch Zuhause Spaß macht

Derzeit sind Salzburgs Schulen auf kreative Lösungen angewiesen um den Unterricht aufrecht zu erhalten. Die Allgemeine Sonderschule St. Johann berichtet uns wie das "Homeoffice" für Schüler funktioniert. ST. JOHANN. "Es wird auch weiterhin gemeinsam per Videochat gesungen, gebastelt, geturnt, geplaudert... und natürlich gelernt", berichtet die Direktorin Elisabeth Kemetinger-Obermoser. Die Schüler seien so glücklich darüber kommunizieren zu können, dass sie sich – über das Programm "MS...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Stadträtin Lisa Miletich freut sich auf die Beiträge der Kinder.
2

Motto: "Endlich Frühling"
Bruck startet Mal- und Bastelwettbewerb für Kinder

BRUCK/LEITHA. Während der Corona-Krise ist es sehr wichtig Zuhause zu bleiben, um andere und sich selbst zu schützen. Diese Maßnahme ist vor allem für Kinder oft schwierig und langweilig. Die Brucker Stadträtin Lisa Miletich hat deshalb einen Mal- und Bastelwettbewerb ins Leben gerufen, um den Kindern diese Zeit angenehmer zu gestalten: "Als Mutter zweier kleiner Kinder weiß ich, wie viel in dieser schwierigen Quarantänezeit gemalt und gebastelt wird. Diese Kunstwerke sollen nicht zu Hause in...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Gerhard Loibelsberger nützt die Zeit um einen lange geplanten Roman fertig zu schreiben
10

Kreativ durch die Krise
So nützen Liesinger die Zeit in der Isolation

Im Augenblick wird empfohlen, zu Hause zu bleiben. Langweilig wird den Liesingern dabei nicht. Die bz hat nachgefragt, wie man sich im 23. Bezirk die Zeit in den eigenen vier Wänden vertreibt. LIESING. Eine der wichtigsten Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ist die Empfehlung, seine eigenen vier Wände nur dann zu verlassen, wenn es auch absolut notwendig ist. Die Isolation nutzen viele Menschen im 23. Bezirk nicht nur fürs Homeoffice, sondern auch, um lange aufgeschobene Pläne...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Michaela Radax näht in Eigenregie den Nasen/Mundschutz
8

Kreativ durch die Krise
So nützen Hietzinger die Zeit der Isolation

Im Augenblick wird empfohlen, zu Hause zu bleiben. Langweilig wird den Hietzingern dabei nicht. Die bz hat nachgefragt, wie man sich im 13. Bezirk die Zeit in den eigenen vier Wänden vertreibt. HIETZING. Eine der wichtigsten Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ist die Empfehlung, seine eigenen vier Wände nur dann zu verlassen, wenn es auch absolut notwendig ist. Die Isolation nutzen viele Menschen im 13. Bezirk nicht nur fürs Homeoffice, sondern auch, um lange aufgeschobene Pläne...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.