Seefelder Sportler dürfen trainieren
Kurven schneiden statt Corona-Leiden

Den Athleten und Trainern des ÖBSV steht die Freude ins Gesicht geschrieben. Als eine der wenigen im Bezirk dürfen sie trainieren.
11Bilder
  • Den Athleten und Trainern des ÖBSV steht die Freude ins Gesicht geschrieben. Als eine der wenigen im Bezirk dürfen sie trainieren.
  • Foto: Lair
  • hochgeladen von Nicolas Lair

SEEFELD, KAUNERTAL (nico). Sie gehören zu den wenigen Sportlern im Bezirk, die noch trainieren dürfen. Weil sie als Profis eingestuft sind, dürfen Markus Grameiser und Michael Konrad vom Ski-Club Seefeld-Sektion Behindertensport weiterhin Skifahren.

Zusammen mit ihren KollegInnen...

...vom Österreichischen Behindertensportverband (ÖBSV) und ihren Trainern ziehen die mental beeinträchtigten Sportler am Kaunertaler Gletscher unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen ihre Kurven. Sie bereiten sich auf die VIRTUS Ski-WM in Seefeld vor, die im März 2022 in der Olympiaregion über die Bühne gehen soll.

"Eine tolle Möglichkeit"

Skireferentin Paula Grameiser-Scherl ist beim ÖBSV für Mentalbehindertensport zuständig und freut sich sehr, dass ihre Schützlinge die Möglichkeit haben zu trainieren: "Das ist für uns wirklich toll. Unsere Sportler freuen sich alle sehr über diese großartige Möglichkeit. In Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Seefeld brauchen wir jede Trainingsstunde." Seit 2 Jahren betreut Scherl die Gruppe, die aktuell aus 10 Kadersportlerinnen und Sportlern aus ganz Österreich besteht. Mittendrin auch Markus Grameiser aus Seefeld, der in seiner bisherigen Karriere schon einige Erfolge – darunter mehrere Tiroler- und Österreichische Meistertitel – feiern konnte.

Bei Traumwetter ließ es sich am Gletscher bestens trainieren.
  • Bei Traumwetter ließ es sich am Gletscher bestens trainieren.
  • Foto: Lair
  • hochgeladen von Nicolas Lair

Paralympics sind das Ziel

Ziel für die Sportler und all ihre Mitstreiter ist, auch an Paralympischen Spielen teilnehmen zu können. Bisher dürfen hier nur körperlich Beeinträchtige und sehbehinderte Sportler antreten. Ski Alpin wird für Menschen mit mentaler Beeinträchtigung im ÖSV derzeit nicht angeboten. Daher ist für den Leistungssport Ski alpin und nordisch der ÖBSV zuständig. Die Beziehung zum ÖSV sieht Paula Grameiser-Scherl trotzdem positiv: "Die Zusammenarbeit mit dem ÖSV funktioniert sehr gut. Seit zwei Jahren starten unsere SkisportlerInnen beim Austria Cup gemeinsam mit den Seh- und Körperbehinderten Sportlern in den Klassen Down Syndrom weiblich und männlich sowie Mental weiblich und männlich. In dieser Saison werden unsere SkisportlerInnen das erste Mal bei den Österr. Staatsmeisterschaften starten."

Ski-WM in Seefeld

Im kommenden März hätte es nun in Seefeld ein Novum geben sollen. In ihrer 30-jährigen Geschichte fand noch nie eine Ski-WM für Mental-Beeinträchtige in Österreich statt. Das soll sich aber mit dem Frühjahr 2022 ändern. Wenn Corona diesem Vorhaben keinen Strich durch die Rechnung macht, wird es am Plateau vom 13. – 19.3.2022. eine VIRTUS Ski-WM geben. Die Förderzusagen von Bund, Land und Gemeinde sind bereits schriftlich beim ÖBSV eingetroffen. Bis zu diesem Datum wollen Scherl und ihr Team kräftig Werbung machen, neue Gesichter für das Österreichische Team gewinnen und möglichst viele Sportler aus aller Welt nach Seefeld einladen. Bis dahin werden aber noch zahlreiche Schwünge in den Schnee gezaubert. Alle Sportler und Trainer sind glücklich, dass auch in diesen Zeiten trainiert werden kann. Vor allem den Ski-Assen merkt man an, wie wichtig diese Stunden auf der Piste für sie sind.

Hinten von links: Emil Wachter, Paula Grameiser-Scherl und Theresa Wachter.  Vorne von links: Markus Grameiser und Michael Konrad.
  • Hinten von links: Emil Wachter, Paula Grameiser-Scherl und Theresa Wachter. Vorne von links: Markus Grameiser und Michael Konrad.
  • Foto: Lair
  • hochgeladen von Nicolas Lair
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen