Vier Einbrüche in einer Nacht

In Bad Vigaun wurde in einer Nacht in vier Wohnhäuser eingebrochen, während die Bewohner schliefen.
  • In Bad Vigaun wurde in einer Nacht in vier Wohnhäuser eingebrochen, während die Bewohner schliefen.
  • Foto: Symbolfoto: Burserstraat38/panthermedia.net
  • hochgeladen von Johanna Grießer

BAD VIGAUN. In der Nacht auf 30. Jänner wurde in Bad Vigaun in zwei Wohnhäuser eingebrochen, bei zwei weiteren scheiterten die Täter. Dies vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg.

Erst am Morgen bemerkt 

Im ersten Haus wurde ein dreistelliger Geldbetrag gestohlen, im zweiten wurden die Täter angeblich nicht fündig. Beim dritten Haus scheiterten die Einbrecher an der Terrassentür mit Zusatzverriegelung. Die Bewohner schliefen jeweils im Obergeschoss und bemerkten den Einbruch erst am nächsten Tag. 

Fahndung ohne Erfolg

Beim letzten Haus lösten die Täter den akustischen Alarm aus und flüchteten ohne Beute. Die Besitzerin, die zuvor ebenfalls im Obergeschoss schlief, verständigte daraufhin die Polizei. Es wurden sofort Fahndungsmaßnahmen eingeleitet, diese verliefen jedoch negativ. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen