Forschung in Tirol
Exokometen von Forschern der Uni Innsbruck entdeckt

Das Weltraumteleskop der NASA, TESS (Transiting Exoplanet Survey Satellite), ist seit April 2018 auf der Suche nach Exoplaneten – und hat nun Exokometen entdeckt (Illustration).
3Bilder
  • Das Weltraumteleskop der NASA, TESS (Transiting Exoplanet Survey Satellite), ist seit April 2018 auf der Suche nach Exoplaneten – und hat nun Exokometen entdeckt (Illustration).
  • Foto: NASA's Goddard Space Flight Center
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Dank der Auswertungen der Daten aus der aktuellen NASA-Mission TESS, konnte die Universität Innsbruck eine sensationelle Entdeckung machen. Die Innsbrucker Forscher konnten erstmals drei Kometen um den 63 Lichtjahre entfernten Stern Beta Pictoris außerhalb unseres Sonnensystems detektieren. 

Die ersten drei Kometen wurden entdeckt

Sebastian Zieba und Konstanze Zwintz vom Institut für Astro- und Teilchenphysik detektierten gemeinsam mit Kollegen die ersten drei Kometen im Orbit des nahen Sterns Beta Pictoris außerhalb unseres Sonnensystems.
Ziepa und Zwintz entdeckten das Signal von TESS, dessen Daten einen "deutlichen Abfall der Intensität des Sternenlichts" aufwies. Diese Schwankungen wiesen deutlich auf einen Kometen hin. 
Die Ergebnisse wurden analysiert und werden in der internationalen Fachzeitschrift „Astronomy and Astrophysics“ veröffentlicht.
Weitere Entdeckungen dieser Art sind nicht ausgeschlossen, da Exokomenten-Systeme häufig rund um noch junge Sterne gefunden werden. Und TESS beobachtet Sterne am ganzen Himmel, darunter eben auch junge Sterne. 

Besonderheit: Beta Pictoris

Der Stern Beta Pictoris, um den die entdeckten Kometen kreisen, ist eine kleine Berühmtheit unter AstronomInnen. 

„Bereits in den 1980er Jahren lieferten Untersuchungen von Beta Pictoris überzeugende Beweise für Planetensysteme um andere Sterne als unsere Sonne – ein Jahrzehnt, bevor Exoplaneten überhaupt zum ersten Mal entdeckt wurden",

erläutert Konstanze Zwintz. 

Mehr News aus Tirol: Nachrichten Tirol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen