Stummer Schrei: Es gibt viel zu sehen!

13Bilder

STUMM (fh). Das internationale Kulturfestival Stummer Schrei startet am 21. Juni wieder mit seinem vielfältigen Programm. Seit 15 Jahren schon gibt es  das Kulturfestival im Herzen des Zillertales in Stumm und auch heuer hat man sich wieder bemüht dem Publikum einiges zu bieten. Hauptstück der heurigen Saison ist das Auftragswerk "Raffl" von Thomas Gassner, welches das Tirolertum auf hochkomische Weise zugleich karikiert als auch offenlegt (Premiere 4.7). Im Zuge des Festivals unter der Leitung von Christoph Crepaz wird auch das Stück "Besuchszeit" von Felix Mitterer gezeigt – eine bittersüße Satire welche unter anderem auch menschliche Abgründe offenlegt (Premiere 21.6). Das Erfolgsstück Märzengrund wurde für das Jahr 2018 zum Hörspiel des Jahres ausgezeichnet und wird ebenso beim Stummer Schrei zur Afführung kommen (14.7.) 

Viel Musik und das Kuschelmonster

Neben Klassik Matineés im Dorfbäckstadl (30.6., 7.7., 21.7., 28.7, und 4.8.) werden auch zahlreiche andere musikalische Highlights beim Stummer Schrei auftreten. Jackie Bristow, ein Musikerin aus Neuseeland, wird am 12.7. auftreten und die Knödel sind am 14.7. zu Gast. Las Migas treten am 26.7. auf und Los Dos y Companeros am 2. 8. 
Paul Felz- Kuschelmonster ist ein Kindertheater von Sophie Reyer welches am 25.6. beim Stummer Schrei aufgeführt wird. 

Das Programm des Stummer Schrei ist jedenfalls wieder breit gefächert und beinhaltet etwas für jeden Geschmack. Alle Informationen und Tickets unter www.stummerschrei.at

Autor:

Florian Haun aus Tirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.