Transitforum Austria
Transitforum gegen den "Lärmvirus"

Das Transitforum wendet sich in einem offenen Brief an die politische Elite Österreichs und stellt Forderungen zum Lärmschutz.
  • Das Transitforum wendet sich in einem offenen Brief an die politische Elite Österreichs und stellt Forderungen zum Lärmschutz.
  • Foto: Transitforum
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. Während andere gegen das Coronavirus ankämpfen, kämpft das Transitforum Austria weiterhin gegen das "Lärmvirus". Auch in der Corona-Krise stellt man sich gegen die Lärmverursacher und fordert nach wie vor eine Lärmschutzsoffensive am gesamten Autobahn-, Schnellstraßen- und Eisenbahnnetz. 

Offener Brief an die Politik

In einem offenen Brief wendet sich das Transitforum Austria an die politische Elite Österreichs. Darin nimmt man Bezug auf die Auswirkungen der Coronavirus-Maßnahmen. Denn das Transitforum möchte besonders auf die deutliche Lärmreduktion an den Autobahnen, Schnellstraßen und dem Eisenbahnnetzen aufmerksamen machen.

"Seit Jahrzehnten war es nicht mehr so „ruhig“, konnten Gärten, Terrassen und Balkone wieder zur Regeneration genutzt werden. Vor allem in den engen Gebirgstälern, aber auch in den voralpinen Räumen, dem Flachland und in den Städten",

heißt es in dem Brief. 

Forderungen des Transitforums Austria

Aus der besonderen Lärmsituation heraus fordert das Forum im Namen seiner Mitglieder folgende Punkte:

  • Reduktion der Lärmschwellengrenzwerte auf „gesundheitsrelevante Werte“.
  • Anwendung des Verursacherprinzips bei der Finanzierung der Kosten für technischen Lärmschutz
  • Gleichstellung des Straßenlärms mit privaten oder betrieblichen Lärmverursachern
  • Aufnahme aller Straßen in die „Umgebungslärmkarten“
  • Umfassende Erhebung der volkswirtschaftlichen Kosten und Lasten des Verkehrslärms 

Mehr News aus Tirol: Nachrichten Tirol

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen