Vortrag
Vortrag in Schwendau: Imkerei in den Alpen

Der Südtiroler Imker Erich Larcher hat schon mit 14-Jahren seine Liebe zu den Bienen entdeckt.
  • Der Südtiroler Imker Erich Larcher hat schon mit 14-Jahren seine Liebe zu den Bienen entdeckt.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Florian Haun

Am Freitag 20. März findet um 19.30 Uhr im Kultursaal Schwendau/Volksschule ein hochkarätiger Imkervortrag statt. 

Der Obmann für Königinnenzucht im Südtiroler Imkerbund Erich Larcher berichtet über seine Imkerei die er schon als 14- Jähriger begonnen hat. Mittlerweile betreut er über 80 Bienenvölker.

Hohe Qualität

Beim kostbaren Südtiroler Honig geht es ihm vor allem um eine sehr gute Qualität. Neben dem Honig werden auch Blütenpollen, Propolis, Bienenwachs und Wabenhonig produziert. Weiters hat der rührige Imker eine hochwertige Kosmetik-Linie entwickelt, die von den Kunden sehr geschätzt wird. Die Grundprodukte stammen aus der eigenen Imkerei, welche ausschließlich mit natürlichen Inhaltsstoffen kombiniert werden. Beim Vortrag erläutert Larcher auch seine Betriebsweise in der Imkerei und die natürlichen Methoden zur Varroa-Behandlung. Alle Bienen- und Imkerfreunde sind herzlich zu diesem interessanten Vortragsabend eingeladen. Eintritt freiwillige Spenden.
Veranstalter sind die Bienenzuchtvereine Hippach-Ramsau-Schwendau und Zell am Ziller

Autor:

Florian Haun aus Tirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen