Heiraten in Tirol
Wo ist das nächste Standesamt?

Um in Österreich heiraten zu können, braucht es ein Standesamt. In Tirol gibt es 73 Standesämter.

TIROL. In Tirol gibt es 279 Gemeinden aber nur 73 Standesämter. Das heißt, manche Standesämter sind für mehrere Gemeinden zuständig. Dabei übernehmen die Standesämter verschiedene Aufgaben - eine der wichtigsten: Sie nehmen Trauungen vor. 

Die Standesämter Tirols

Die standesamtliche Trauung

In Österreich muss jede Ehe vor einem Standesbeamten/einer Standesbeamtin geschlossen werden. Nur so wird diese Heirat auch staatlich anerkannt. Für die Trauung müssen die beiden Verlobten persönlich und zur gleichen Zeit anwesend sein. Es ist aber nicht mehr zwingend notwendig, dass die Ehe am Standesamt geschlossen wird. Viele Gemeinden ermöglichen bereits Eheschließungen an romantischen Orten. Während der Trauung fragt der Standesbeamte/die Standesbeamtin die beiden Verlobten, ob sie die Ehe miteinander eingehen wollen. Wenn beide dies bejahen, gilt die Ehe als geschlossen. Über den genauen Ablauf der Trauung informieren die Standesämter.

Weitere Aufgaben der Standesämter

Neben der Schließung von Ehen übernehmen die Standesämter auch noch weitere Aufgaben. Sie sind verantwortlich für die Geburten-, Ehe- und Sterbebücher. Zusätzlich sind sie zuständig für die Eintragung von Partnerschaften und Lebensgemeinschaften. 

Mehr zum Thema

Nur das Ja beim Standesamt zählt
TRAU dich - Das Hochzeitsmagazin für Tirol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen