Coronavirus
Mit Desinfektionsmittelspendern in Lokalen und Geschäften gegen die Pandemie

In Tirol steigen aktuell die Zahlen der auf das Coronvirus positiv getesteten Personen weiter an. Desinfektionsspender in Geschäften und Lokalen würden im Kampf gegen die Pandemie helfen, so Gebi Mair
  • In Tirol steigen aktuell die Zahlen der auf das Coronvirus positiv getesteten Personen weiter an. Desinfektionsspender in Geschäften und Lokalen würden im Kampf gegen die Pandemie helfen, so Gebi Mair
  • Foto: pixabay/KlausHausmann
  • hochgeladen von Sabine Knienieder

TIROL. In Tirol steigen aktuell die Zahlen der auf das Coronvirus positiv getesteten Personen weiter an. Desinfektionsspender in Geschäften und Lokalen würden im Kampf gegen die Pandemie helfen, so Gebi Mair

Desinfektionsmittelspender sind vielerorts verschwunden

Aktuell steigen die Corona-Zahlen weiter an. Gleichzeitig seien über den Sommer viele Desinfektionsmöglichkeiten wieder verschwunden, so der Grüne Gesundheitssprecher Gebi Mair. Desinfektionsmöglichkeiten helfen jedoch dabei, das Infektionsrisiko zu verringern.

„Beim Eingang jedes Lokals und jedes Geschäfts sollten Desinfektionsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Die anfangs hohe Zahl an Desinfektionsspendern hat spürbar nachgelassen. Das können wir gemeinsam wieder verändern.“ (Gebi Mair)

Der Übertragungsweg des Coronavirus verläuft über Tröpfchen. Gleichzeitig ist die Übertragung über Hände und Schleimhäute möglich. Und in Zeiten von gleichzeitig neben dem Coronavirus auftretenden Infektionskrankheiten, schadet Händedesinfektion nie,“ so Gebi Mair.

Desinfektionsmittel aus Tirol

Es gibt in Tirol regionale Hersteller von Desinfektionsmittel. Diese können die notwendigen Produkte in ausreichender Menge und Qualität herstellen. Damit sei auch ein regionaler Wirtschaftskreislauf möglich, so Gebi Mair:

„Ich bitte die Betreiber*innen von Lokalen und Geschäften, diesen Beitrag zu leisten und wieder konsequente Desinfektionsspender zur Verfügung zu stellen.“

Weitere Themen

Aktuelle Nachrichten aus Tirol

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen