Gutensteiner Alpen, Triestingtal, Bezirk Baden (NÖ)
Ein neues Gipfelkreuz fürs Waxeneck

Titelbild: Ein neues Gipfelkreuz fürs Waxeneck ...
46Bilder
  • Titelbild: Ein neues Gipfelkreuz fürs Waxeneck ...
  • hochgeladen von Silvia Plischek

Weigelsdorf-Pottenstein-Waxeneck.   Das Waxeneck in den Gutensteiner Alpen ist eigentlich kein ausgeprägter Berg, sondern vielmehr ein Höhenzug, dessen höchster Punkt auf 796 m ü.A. liegt, und befindet sich im südlichen Niederösterreich im Bezirk Baden auf dem Gebiet der Gemeinde Pottenstein im Triestingtal. Die von Wegen durchkreuzte Gegend ist bei Jägern und Wanderern sehr beliebt. Nahe dem südwestlichen Ende des langen Höhenzugs steht das Waxeneckhaus, eine Schutzhütte der Naturfreunde mit Verpflegungs- und Übernachtungsmöglichkeit.

Zu Weihnachten erreichte uns der Anruf unseres Bergfreunds, der uns mitteilte, dass das Gipfelkreuz vom Waxeneck seltsamerweise plötzlich verschwunden war. Sogleich ergriffen wir die Initiative und fassten den Beschluss, ein neues, kleines Gipfelkreuz zu fertigen und so bald wie möglich auf dem höchsten Punkt des Waxenecks anzubringen.

Ein paar Tage später war es dann soweit, das Kreuz war fertiggestellt. Nun konnte die Mission "Neues Gipfelkreuz fürs Waxeneck" in die Tat umgesetzt werden. Wir fuhren zum Waxeneck, wanderten auf den Berg und stellten das Kreuz auf. Möge es bitte zu Ehren vom Waxeneck nun auch dort stehen gelassen und erhalten bleiben!!!

Viel Vergnügen mit der Bilddokumentation und liebe Grüße Silvia

Infos:
Waxeneck
Waxeneckhaus

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


49 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Moderator und Bezirksblätter-Chefredakteur Christian Trinkl im Gespräch mit Franz Tatzber.
Video 18

120 Sekunden-Finale
"Alpenwurm", der Kleinstkomposter, ist Niederösterreichs beste Geschäftsidee 2020

Die besten Ideen aus dem Homeoffice: Das war das große 120 Sekunden- Wohnzimmer-Finale. NÖ. Eine "Schule" für Senioren, gesunde Schreibtischsessel, Fruchtsaft im Kleinformat, rollende Hochbeete und eine App, die Mathematik bei der Quadratwurzel packt. Beim großen Online-Finale von „120 Sekunden – die niederösterreichische Geschäftsidee” pitchten zehn Kandidaten-Teams um Preise im Wert von über 50.000 Euro. 120 Sekunden – eine Aktion der Bezirksblätter Niederösterreich mit Unterstützung von riz...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen