Aktivtag für Jung & Alt

Landesrat Karl Wilfing und Tullns Bürgermeister Peter Eisenschenk mit der Gruppe Living Plants
  • Landesrat Karl Wilfing und Tullns Bürgermeister Peter Eisenschenk mit der Gruppe Living Plants
  • Foto: Die Garten Tulln
  • hochgeladen von Karin Zeiler

TULLN (pa). „Bewegung im eigenen Garten“ war das Motto am 18. Juni am „Aktivtag für Jung & Alt“ im Rahmen der gartenFESTWOCHENTulln. Rund 1.500 Gäste erlebten ein bunten, kurzweiligen und abwechslungsreichen Tag auf der GARTEN TULLN. „Bewegung im Garten hält fit und vital. Beim ,Aktivtag für Jung & Alt‘ haben die Gäste die vielfältigen Möglichkeiten ausprobieren können, um im Garten Körper und Geist in Einklang zu bringen und somit etwas Gutes für die eigene Gesundheit zu tun“, so Landesrat Karl Wilfing. Erwachsene testeten bei zahlreichen Sportstationen ihre Fitness, während die Kinder bei Mal-, Mitmach-, und Forschungsstationen ihr Geschick und ihre Kreativität unter Beweis stellten. Höhepunkt des Tages war die Gruppe Living Plants, die die Gäste mit Musik, Tanz und Pantomime unterhielten.
Am 18. Juni lud DIE GARTEN TULLN zum ersten „Aktivtag für Jung & Alt“ ein.

Stress abbauen

Ein reichhaltiges Programm mit Spaß, Spiel und Bewegung für Kinder und Erwachsene machten die Premiere zu einem vollen Erfolg. „Bewegung im Garten wirkt sich positiv auf unser Wohlbefinden aus. Die tägliche Stunde Gartenarbeit hilft Stress abzubauen, den Körper fit zu halten und hilft durch den Kontakt mit der Natur die Sinne zu schärfen Zudem ist der Garten der nächstgelegene Erholungsraum, in dem man täglich ein Stück Urlaub genießen kann“, so Landesrat Karl Wilfing.
Die Veranstaltung war eine von vielen im Rahmen der gartenFESTWOCHENTulln, wie Bürgermeister Peter Eisenschenk weiß: „97 Gartenveranstaltungen mit 70 Gartenpartnern laden zum Entdecken bei den gartenFESTWOCHENtulln 2017 ein. Für jeden Gartengeschmack ist garantiert etwas dabei: Exklusive Einblicke in blühende Naturräume, ein herrliches Kunst- und Kulturprogramm sowie kulinarische Genüsse aus Gemüse-, Obst- und Kräutergärten.“
Paul Sieberer führte den ganzen Tag auf der Gartenbühne durch das Programm. Am Festplatz informierten sich die Gäste am Marktplatz der Wissenschaften, am „Tut Gut“ Infostand sowie bei den Expertinnen und Experten von „Natur im Garten“. Die Partner von „Natur im Garten“ und „So schmeckt NÖ“ sorgten für das leibliche Wohl. Zahlreiche Vereine aus Tulln präsentierten den Besucherinnen und Besuchern ihr Sport- und Bewegungsangebot.

Veranstaltungstipp
Schatzkiste des Gartenwissens: Samstag, 24. Juni auf der GARTEN TULLN. Tauchen Sie mit den den Expertinnen und Experten von „Natur im Garten“ in die vielfältige Welt des ökologischen Gärtnerns ein.


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen