Kampf gegen die Spritfresser

Thomas Hödl mit seiner Bernadette
3Bilder
  • Thomas Hödl mit seiner Bernadette
  • Foto: Zeiler
  • hochgeladen von Karin Zeiler

SANKT ANDRÄ-WÖRDERN / BEZIRK TULLN. Sie sind klein, hinterhältig und manchmal sogar unsichtbar. Und doch kosten sie jeden Autofahrer eine Menge Geld: die Spritfresser. Die Klimaanlage zum Beispiel braucht bis zu 1,8 Liter pro 100 Kilometer zusätzlich. Also ruhig mal ausschalten, wenn Sie nicht schwitzen. Und: Je niedertouriger Sie fahren (2.000 Umdrehungen/min reichen), desto mehr sparen Sie – bis zu 30 Prozent.
Weitere Tipps: Strecken unter vier Kilometer sind wahre Benzin-Schlucker und zu niedriger Reifendruck frisst auch ein Loch ins Geldbörsel.
Aber besonders ins Gewicht fällt – das Gewicht. 100 Kilo kosten Sie einen halben Liter Benzin auf 100 km zusätzlich. Also lassen Sie bei Ausflügen entweder die Schwiegermutter zu Hause oder räumen Sie mal Ihren Kofferraum auf. Denn dass das bitter nötig ist, zeigt unser Kofferraum-Check.

Zeig her deinen Kofferraum

"Ich schätz' 15 Kilo hat das Ding schon", zeigt Thomas Hödl auf den Hundekäfig, den er auch dann im Kofferraum lässt, wenn Vierbeiner Harley zu Hause ist. Stöbert man ein bisschen durch, dann findet man aber auch noch andere (unnötige) Spritfresser wie etwa Schneeketten, Hauben von den Kindern, Decken, Pferdefutter, altes Brot – auch für die Pferde. "Ich hab' nur eine Decke drinnen", verrät Kurt Hoffmann. Wenn er etwas transportieren muss, dann wird sie ausgebreitet und "das Auto nicht schmutzig". Eine Kiste mit Gartenwerkzeug, Handschuhe, eine Arbeitsbekleidung, einen Reifenschlüssel und eine Stiegl-Fahne fährt Martin Greisinger in seinem Kofferraum spazieren. Etwa fünf Kilo könnte er sich sparen, würde er die Sachen daheim lassen.

Zur Sache:
100 Kilogramm weniger Gewicht im Auto spart pro 100 Kilometer einen halben Liter Benzin. Spar-Potenzial: 120 €.
Wer zumindest sechs Monate ohne Klimaanlage fährt, spart 1,8l/100km. Spar-Potenzial: 216 €.
www.meinbezirk.at/steigein
(Grundlage: 20.000 km/Jahr)

Autor:

Karin Zeiler aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.