Michelhausen
Landeskindergarten wurde eröffnet

Landtagsabgeordneter Bernhard Heinreichsberger, Kindergartenleiterin Margit Heidenreich, Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Bürgermeister Rudolf Friewald, Vizebürgermeister Eduard Sanda mit Kindern des Kindergartens Michelhausen
24Bilder
  • Landtagsabgeordneter Bernhard Heinreichsberger, Kindergartenleiterin Margit Heidenreich, Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Bürgermeister Rudolf Friewald, Vizebürgermeister Eduard Sanda mit Kindern des Kindergartens Michelhausen
  • Foto: Katharina Gollner
  • hochgeladen von Katharina Gollner

"Großen Dank an die Kindergartenpädagoginnen, welche unsere Jugend auf das Leben vorbereiten", mit diesen Worten eröffnete Vizebürgermeister Eduard Sanda das Eröffnungsfest des Landeskingergarten Michelhausen III am 22. Jänner.

MICHELHAUSEN. Gemeinsam mit dem Land Niederösterreich und der Europäischen Union konnte das Projekt erfolgreich umgesetzt werden. Ingesamt wurden 2.472.600 Millionen Euro investiert. Die erforderlichen Maßnahmen umfassen Investitionen im Innen- und Außenbereich, unter anderem zur Schaffung zusätzlicher Bewegungsmöglichkeiten. Bürgermeister Rudolf Friewald bedankte sich bei allen Firmenvertretern, welche den raschen und reiblungslosen Bau des Kindergartens durchgeführt haben. Kurz vor Beginn des Sommers 2019 wurde der erste Spatenstich gesetzt, am 3. Jänner 2020 konnte der erste Betrieb im neuen Gebäude starten.

"Bildung ist eine der wesentlichen Elemente unserer Gesellschaft. Durch die Verbindung über den Garten können die Kinder gemeinsam mit den Gruppen aus dem Landeskindergarten Michelhausen I spielen und so gemeinsam ihre Jugend und Zukunft verbringen.",

betont Bürgermeister Rudolf Friewald.

Im Landeskindergarten Michelhausen III werden ingesamt fünf Kindergruppen untergebracht. Zwei Gruppen gehen aktuell in Betrieb, die dritte Gruppe voraussichtlich ab Herbst 2020. Gleichzeitig entstehen an diesem neuen Kindergartenstandort zwei Gruppen für Tagesbetreuung von Kleinkindern. Die Räume sind mit hohen Fenstern und Holzstrukturen gestaltet, damit sich die Kinder den ganzen Tag wohlfühlen und spielerisch neue Fähigkeiten erlernen.

Investitionen

Im Rahmen ihrer Festansprache betonte die Landesrätin: „Im Familienland Niederösterreich wird die bedarfsgerechte Kinderbetreuung großgeschrieben, denn wir möchten unsere Familien bei der bestmöglichen Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützen. Wir wissen, dass ein starker Wunsch an zeitlich flexiblen, leistbaren und vielfältigen Betreuungsformen gegeben ist und so sind wir gefordert gemeinsam mit den Gemeinden auf diese Bedürfnisse zu reagieren, so wie hier in Michelhausen. Mit dem Familienpaket blau-gelb haben wir seit Beginn des Jahres 2018 gemeinsam mit den Gemeinden 86 neue Kleinkindbetreuungsgruppen geschaffen, dazu kommen 138 neue Kindergartengruppen in Niederösterreich.“

Weiters werden 50 Millionen Euro Förderung von Brüssel nach Niederösterreich geholt, um die Bildungseinrichtungen weiter zu fördern und Investitonen zu tätigen. Im Anschluss an die Rede überreichte Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister der Kindergartenleiterin Margit Heidenreich ein Vogelhaus für den Garten. „Die NÖ Landeskindergärten sind aus meiner Sicht das beste Beispiel für die hervorragende Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden als Kindergartenerhalter und dem Land Niederösterreich. Es freut mich wirklich sehr, dass die Marktgemeinde Michelhausen dieses Projekt hier angepackt und umgesetzt hat“, gratulierte die Landesrätin und wünschte den Pädagoginnen, den Eltern und vor allem den Kindern viel Freude mit der neuen Einrichtung.

Autor:

Katharina Gollner aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen