So süß schmeckt die Tullner Weihnacht

Christine Gutscher mit den Linzer Augen, die beim Otzlberger in Trasdorf gebacken werden.
2Bilder
  • Christine Gutscher mit den Linzer Augen, die beim Otzlberger in Trasdorf gebacken werden.
  • Foto: Zeiler
  • hochgeladen von Karin Zeiler

BEZIRK TULLN. Vanillekipferl, Zimtsterne und Lebkuchen: In den kommenden Wochen duftet der ganze Bezirk nach herrlichem Weihnachtsgebäck.
Bei den Rezepten allerdings gibt es kleine, aber feine Geheimnisse. Von Haus zu Haus, Region zu Region schmeckt ein Vanillekipferl oft anders.
Wir haben in die Backrohre im Bezirk Tulln geschaut und Großmüttern, Hobbybäckern und Konditorinnen ihre Geheimnisse entlockt.

So einfach wie möglich

"Die Produktion startet wahrscheinlich Ende November", erzählt Traude Martinek aus Hasendorf. Ihr Geheimnis? "Einfach müssen sie sein, die Rezepte", erzählt sie. Zwischen sieben und zehn Sorten wird sie backen und "auch ein Versuchs-Rezept wird ausprobiert. Das gelingt zwar selten, aber es muss sein", lacht sie. Verstaut werden die Kekserl in entsprechenden Behältnissen. Auf manchen wird dann der Totenkopf aufgemalt. Warum? "Das heißt Finger weg, die werden für Weihnachten aufgehoben, sonst gibt's am Heiligabend nichts mehr".

Noch lange nicht Schluss

Heiß her geht's auch bei Franziska Hack: "Bis jetzt hab' ich schon 45 Kilo Keks gebacken", sagt die 28-jährige Konditorin aus Sieghartskirchen. Rahmsterne, Knusperkekse und Vanillekipferl schmecken zwar gut, aber "Pims-Kekse" sind meine Lieblingskekse sagt sie. Was man sich darunter vorstellen kann? "Die sind wie Lebkuchen, werden aber mit selbstgemachter Marillenmarmelade zusammengepickt und anschließend mit Schokolade überzogen". Ein Ende ist noch lange nicht in Sicht.

Die besten Rezepte werden in den kommenden Wochen abgedruckt. Alle Rezepte finden Sie auch in unserem Internet-Channel meinbezirk.at/keks16. Rezepte inkl. Fotos senden Sie bitte an tulln.red@bezirksblaetter.at

Christine Gutscher mit den Linzer Augen, die beim Otzlberger in Trasdorf gebacken werden.
Franziska Hack hat bereits 45 Kilo gebacken.
Autor:

Karin Zeiler aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.