Bezirksblätter-Familienserie
Unser Bezirk im Familien-Radar

Glücklich im Familienland NÖ: Christian Beer mit seiner Daniela Braun und den beiden Jungs Patrick und Julian.
  • Glücklich im Familienland NÖ: Christian Beer mit seiner Daniela Braun und den beiden Jungs Patrick und Julian.
  • Foto: zVg
  • hochgeladen von Karin Zeiler

Serie Teil 1: 272.722 Familien leben in NÖ. Alle Infos zu Förderungen, Statistik und Traumurlaub.
BEZIRK. "Als Familie schätzen wir die gute Schulausbildung für unsere beiden Kinder, die ihnen den bestmöglichen Start in ihr Berufsleben ermöglicht", erzählen Daniela Braun und Lebensgefährte Christian Beer. Mit dieser Meinung sind sie aber nicht allein. 272.722 Familien mit Kindern leben in Niederösterreich (siehe "Zur Sache"). Für die Bezirksblätter Grund genug, um die siebenteilige Serie "Mein Bezirk, meine Familie" zu starten.
Bezirk im Familien-Radar
In den kommenden Wochen tastet unser Familien-Radar den Bezirk Tulln auf verschiedene Aspekte der Familienfreundlichkeit ab. Wie zufrieden sind die Tullner mit der Kinderbetreuung? Welche Freizeitangebote werden wahrgenommen und wie ist es um die Sauberkeit auf Spielplätzen bestellt? Aber auch, ob wir Ausflugsmuffel sind und ob unsere Schüler heutzutage eigentlich noch allein in die Schule gehen, lesen Sie in den nächsten Wochen. Zusätzlich können Sie mit Ihrer Familiengeschichte einen Traumurlaub gewinnen.

Familienland Niederösterreich

Wie wichtig das Thema Familie im größten Bundesland ist, zeigt die Statistik: 2017 wurden in NÖ 7.972 Ehen geschlossen. Die durchschnittliche Haushaltsgröße liegt bei 2,3 Personen, die Wohnfläche pro Person beläuft sich auf 50,1 m². Insgesamt gibt es in NÖ 205.422 Schüler. Dementsprechend sind die Zahlen der Familienland-GmbH-Tagesbetreuung. Es gibt 183 Standorte mit 271 Gruppen in 151 Gemeinden.

50.000 Beratungen im Jahr

„Wir sind uns bewusst, dass es Rahmenbedingungen braucht, die Familien in ihren vielschichtigen Aufgaben und all ihren Lebensphasen unterstützen", sagt Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister. Niederösterreich ist deshalb das Land der Förderungen – von der Tagesbetreuung bis zum Heizkostenzuschuss. Damit man die Übersicht nicht verliert, beantwortet die Familien-Hotline des Landes pro Jahr 50.000 Anrufe zum Thema. Nähere Infos: noe-familienland.at

Wussten Sie eigentlich, dass ...
... im NÖ Zentralraum
48,2 Prozent in einem 3- und mehr Personen-Haushalt, 35,9 Prozent in einem Haushalt mit Kind/ern bis 19 Jahre leben?

... im Industrieviertel 43,8 Prozent in einem 3- und mehr Personen-Haushalt, 33,9 Prozent in einem Haushalt mit Kind/ern bis 19 Jahre leben?

... im Weinviertel 50 Prozent in einem 3- und mehr Personen-Haushalt, 38 Prozent in einem Haushalt mit Kind/ern bis 19 Jahre leben?

... im Waldviertel51,4 Prozent in einem 3- und mehr Personen-Haushalt, 36,6 Prozent in einem Haushalt mit Kind/ern bis 19 Jahre leben?

... im Mostviertel 51 Prozent in einem 3- und mehr Personen-Haushalt, 36,1 Prozent in einem Haushalt mit Kind/ern bis 19 Jahre leben?
Quelle: Mediaanalyse 2017/18 (Erhebungszeitraum 07/2017 - 06/2018).

480.024 Familien (davon 207.302 Paare ohne Kinder) leben laut Statistik Austria (2017) in Niederösterreich. 293.091 Personen sind NÖ-weit unter 18 Jahren, 46.220 waren zu Jahresbeginn 2017 unter 3. Die durchschnittliche Haushaltsgröße liegt bei 2,3 Personen.

Und hier geht's zum Traumurlaub!

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen