99 Prozent wählten Heimo Stopper

ABSDORF / BEZIRK (red). Bei der außerordentlichen Bezirkskonferenz am 25.November 2015, im GH Salomon in Absdorf, wurde der bisweilen geschäftsführende Bezirksvorsitzende Heimo Stopper aus Königsbrunn mit 99 Prozent zum neuen SPÖ Bezirksvorsitzenden gewählt.
Bezirksgeschäftsführer Günther Franz, konnte neben Landesrat Maurice Androsch auch LA Doris Hahn, die auch in ihrer neuen Funktion als SPÖ Bezirksfrauenvorsitzende anwesend war, sowie den ehemaligen LA Günter Kraft und Bgm. Hermann Kühtreiber begrüßen. Gerlinde Sieberer berichtete über die Sitzung der Antragsprüfungskommission, die alle drei eingebrachte Anträge dieser Konferenz zur Abstimmung vorlegt. Alle drei Anträge wurden von den jeweiligen Erbringern selbst vorgestellt und einstimmig angenommen. Helmut Dollinger präsentierte seine Heimatgemeinde bevor Heimo Stopper die Geschehnisse aus dem Frühjahr 2015 bis heute nochmals Revue passieren ließ.
Hahn berichtete aus der Arbeit im SPÖ Klub und den intensiven Diskussionen zu den vorherrschenden Themen. LR Maurice Androsch nahm sich kein Blatt vor dem Mund und fügte seine persönliche Meinung zu diversen Themen, vor alle aber zum Thema Kriegs-Flüchtlinge und Asylwesen hinzu. Er findet es absolut schade wie sich hier einige, auch aus den eigene Reihen, am Rücken der Landespartei profilieren wollen. Jeder soll wissen, dass wir unser Möglichstes tun um hier der sehr sensiblen Lage auch gerecht zu werden. „Als ich dieses Aufgabengebiet vom Landeshauptmann übertragen bekommen habe, war hier noch nichts auf Schiene. Waren es im Frühjahr knapp 4.000 Asylwerber die in NÖ ihre Unterkunft hatten, so halten wir heute bei über 11.000 Quartieren und es werden fast täglich mehr. Ich bedanke mich bei allen die hier mithelfen das Beste aus dieser Situation zu machen, vor allem aber bei den tausenden freiwilligen Helfern und Helferinnen die sich hier so Vorbildhaft einbringen“, so Androsch. Nach einer Diskussion zu den Referaten überreichte Heimo Stopper ein kleines Geschenk an Günter Kraft als Dankeschön für seine politische Arbeit im Bezirk. Günter Kraft dankte allen für die Unterstützung in dieser Zeit und wünscht allen viel Erfolg bei ihrer Arbeit für die Bevölkerung.
Es gab auch 2 „Runde“ Geburtstage zu feiern. Vize .a.D. Rudolf Doppler feierte seinen 60. Geburtstag und unser Bezirksvorsitzender der Pensionisten und der Volkshilfe Hans Herbert Walder ist ein jung gebliebener 70iger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen