Neue Wohnungen am Absdorfer Hauptplatz

Das Ensemble auf dem ehemaligen Schauerhuber-Teufelgrund, nach Museumsleiter Herbert Mantler teilweise ehemaliger Bestandteil eines alten Kloster, muss der geplanten Wohnbauanlage der Kremser GEDESAG (Gemeinnützige Donau-Ennstaler Siedlungs-Aktiengesellschaft) weichen.

Abgesehen vom gegenüber dem Pfarrhof liegenden Stockhaus werden alle jetzt dort bestehenden Gebäude abgerissen, dieses wird restauriert und wie auch die alte Marienkapelle in das neue Konzept integriert. Damit soll die traditionelle Fronleichnams-Station erhalten bleiben.

Zehn der 32 neuen Wohnungen werden für ein betreutes Wohnen geeignet sein, in diesem Zusammenhang beinhaltet der Entwurf auch einen mit einem direkten Zugang von der Straße her versehenen Gemeinschaftsraum. Die Wohnungen werden über den Haupteingang in der Bahnhofstraße über einen Innenhof mit einem gedeckten Verbindungsgang zu den einzelnen Stiegenhäusern erreichbar sein.

Anfang Juni soll das öffentliche Projekt öffentlich vorgestellt werden, eine unverbindliche Vormerkung ist für Interessenten bereits jetzt beim Gemeindeamt möglich.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Moderator und Bezirksblätter-Chefredakteur Christian Trinkl im Gespräch mit Franz Tatzber.
Video 18

120 Sekunden-Finale
"Alpenwurm", der Kleinstkomposter, ist Niederösterreichs beste Geschäftsidee 2020

Die besten Ideen aus dem Homeoffice: Das war das große 120 Sekunden- Wohnzimmer-Finale. NÖ. Eine "Schule" für Senioren, gesunde Schreibtischsessel, Fruchtsaft im Kleinformat, rollende Hochbeete und eine App, die Mathematik bei der Quadratwurzel packt. Beim großen Online-Finale von „120 Sekunden – die niederösterreichische Geschäftsidee” pitchten zehn Kandidaten-Teams um Preise im Wert von über 50.000 Euro. 120 Sekunden – eine Aktion der Bezirksblätter Niederösterreich mit Unterstützung von riz...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen