16.09.2016, 14:27 Uhr

Mit Tracht und Sturm gefeiert

Trachtenmodeschau und Herzlkönigin-Wahl lockte die Besucher

TULLN. Es dauert nicht mehr lange und der Herbst steht wieder vor der Tür. So wie am Wochenende, wo der traditionelle Weinherbst in der Rudolfstrasse statt gefunden hatte. Neben den Tullnern, welche in ihrer Tracht schlüpften, schauten auch die Bezirksblätter vorbei und fragten die Besucher- "Sturm oder Wein - Was trinken sie beim Heurigen?" Dass Herbert Frischer einen Sturm in der Weinlese-Zeit bevorzugt, bestätigte er im Interview. Auch seine Freunde Franz Müllner, Hannelore Zwinger und Peter Augmann, sind von dem reschen "Getränk" nicht abgeneigt, aber es kann auch standartmässig der Wein sein, also so ein Spritzer", so Karl Jöggler. Neben Strumverkoster BH-Chef Andreas Riemer mit Gattin Marianne, wagte sich auch Bürgermeister Peter Eisenschenk zum Weinherbst.
0