20.11.2017, 13:42 Uhr

Große Gedenkfeier im Pflege- und Betreuungszentrum Tulln

Die stimmungsvolle Gedenkfeier wurde von der Seelsorge und einem Team der Mitarbeiterinnen des PBZ Tulln gemeinsam gestaltet. (Foto: privat)

Die Direktorin des PBZ und die Seelsorge luden zum Gedenken an die verstorbenen Bewohner ein.

TULLN (red). Unter dem Motto „Und die Liebe ist unsterblich und der Tod nur ein Horizont und ein Horizont ist nur die Grenze unseres Blickes“, versammelten sich zahlreiche Angehörige, Bewohner und Mitarbeiter des Hauses um der verstorbenen Bewohner der letzten 12 Monate zu gedenken. Im Rahmen der einfühlsamen Feier wurden die Namen der Verstorbenen verlesen und Kerzen angezündet. Ein Quartett, bestehend aus Peter Herbist, Gabi Fleissner, Anna Streitenberger und Helmut Süß, sorgte mit berührenden Liedern für die musikalische Umrahmung.
„Es ist sehr schmerzlich, einen Menschen zu verlieren. Wir wollen daher in unserem Haus ein Mal im Jahr einen Rahmen dafür bieten, nochmals lieber Angehöriger zu gedenken“, so Direktorin Shajen Prohaska. Im Anschluss an den Segenswunsch durch die Seelsorgerin Eva Wagensommerer fand der Nachmittag bei einem gemeinsamen Imbiss seinen Ausklang.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.