02.01.2018, 07:48 Uhr

Rotes Kreuz: 500 neue Mitglieder

Bezirksstellenleiterin LRR Marina Fischer, Frau Birgit Kral mit ihren beiden Kindern (Foto: RK Atzenbrugg)
ATZENBRUGG (pa).  Mitarbeiter haben im Auftrag des Roten Kreuzes alle Haushalte im Betreuungsgebiet der Bezirksstelle Atzenbrugg-Heiligeneich besucht und um ihre Mithilfe als unterstützende Mitglieder gebeten. Schon in der Vergangenheit durfte sich das Rote Kreuz über großartige finanzielle Hilfe in Form von Mitgliedsbeiträgen und Spenden freuen. Als stetig wachsende Region mit vielen neu zugezogenen Mitbürgern ist es dennoch wichtig, aktiv und persönlich den Kontakt mit allen Einwohnern zu suchen und die Leistungen des Roten Kreuzes für die Region darzustellen.

Gute Verankerung

Die Anforderungen an die Ausbildung der Mitarbeiter aber auch an die Ausstattung der Rettungsmittel nehmen kontinuierlich zu. Zusätzlich wächst die Nachfrage nach Angeboten und Dienstleistungen auch außerhalb des Rettungsdienstes wie Pflegemittelverleih, Rufhilfe, Seniorentreff, Jugendarbeit, Erste-Hilfe-Kurse, Blutspendedienst und Vereinsarbeit.
Alle diese Angebote können finanziell nur dank der Unterstützung durch die Bevölkerung bewältigt werden. „Es ist sehr erfreulich, dass diese Verankerung des Roten Kreuzes in der Bevölkerung gerade auch bei jüngeren Mitbürgern vorhanden ist“, sagt Bezirksstellenleiterin LRR Marina Fischer. Das zeigt sich an der großen Zahl an neu gewonnenen Mitgliedern, die sich im Rahmen der Aktion bereit erklärt haben, das Rote Kreuz künftig mit ihrem Mitgliedsbeitrag zu unterstützen.
Als 500. neu gewonnenes Mitglied durfte Bezirksstellenleiterin Fischer Frau Birgit Kral aus Thallern besuchen und sich bei der Jungfamilie mit Blumen, einer Dankurkunde und Plüschautos bedanken. Alle Mitgliedsbeiträge kommt zur Gänze der Bezirksstelle Atzenbrugg-Heiligeneich zugute.

Neben der finanziellen Unterstützung sucht das Rote Kreuz auch ehrenamtliche Mitarbeiter für alle Dienstleistungsbereiche. Informieren Sie sich direkt bei der Bezirksstelle Atzenbrugg-Heiligeneich über die vielfältigen Möglichkeiten der Mitarbeit.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.