31.10.2016, 12:51 Uhr

Verkehrsunfall auf der S5 bei Grafenwörth

(Foto: FF Grafenwörth)
GRAFENWÖRTH (red). Zur Fahrzeugbergung nach einem Überschlag wurde die Freiwillige Feuerwehr Grafenwörth am frühen Morgen des 31.10.2016 gerufen. Eine Person wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt.

Weiträumige Sperre

Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten die Autobahnpolizei und das Rote Kreuz bereits die Unfallstelle gesichert und der Verletzte wurde von Sanitätern betreut.
Die FF Grafenwörth errichtete eine für die Fahrzeugbergung eine weiträumigere Absicherung mit Sperre beider Fahrspuren um Umleitung über den Pannenstreifen. Mittels Kran des Wechselladefahrzeuges wurde der Unfall-PKW nach dem händischen "Umdrehen" verladen und gesichert in Grafenwörth abgestellt.
Nach dem Binden der ausgetretenen Betriebsmittel und dem Räumen der Trümmer konnten die Feuerwehrleute wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.