15.10.2017, 19:16 Uhr

380 Tonnen Fleisch für Wiener Senioren

Wiener Senioren zu Besuch bei Schinken Berger. (Foto: Andreas Rausch)

Heimisches Fleisch und saisonaler Schinken für Wiener Senioren

SIEGHARTSKIRCHEN / NÖ / WIEN (pa). Die 30 Häuser zum Leben werden jährlich mit 380 Tonnen Fleisch, Schinken- und Wurstwaren vom niederösterreichischen Unternehmen Fleischwaren Berger beliefert. Am 11. Oktober begaben sich Bewohner aus fünf Pensionisten-Wohnhäuser auf geschmackvolle und lehrreiche Exkursion zu „ihrem“ in das Wien-nahe Sieghartskirchen.
Das Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser (KWP) bietet mit seinen 30 Häusern zum Leben in Wien Platz für rund 8.800 Bewohner. Damit ist das KWP österreichweit der größte Anbieter in der Seniorenbetreuung. Und: Das KWP betreibt außerdem eine der größten Frischküchen Wiens. Pro Jahr verkochen diese Lebensmittel im Wert von 12 Millionen Euro. 74 Prozent davon stammen aus Österreich. So auch Fleisch, Schinken und Wurst, die das KWP zum Großteil von der Firma Fleischwaren Berger bezieht.

Ökologische Nachhaltigkeit

"Wir legen viel Wert auf ökologische Nachhaltigkeit. Dafür kaufen wir bevorzugt Lebensmittel, die in der Umgebung produziert werden. Durch die kurzen Transportwege schonen wir die Umwelt. Zudem kommen wir den Wünschen unserer Bewohner nach bestem, lokalem und saisonalem Speisenangebot entgegen", erklärt Geschäftsführerin Gabriele Graumann die Lebensmittelbeschaffung im KWP. Bereits 2014 wurde das KWP mit dem Österreichischen Umweltzeichen für die Gemeinschaftsverpflegung zertifiziert.
Bei der Exkursion zum Fleischlieferanten Berger und einem nahegelegenen Schweinemastbetrieb Eichinger mit Außenklimastallungen konnten sich die Bewohner von der hohen Qualität der Produkte überzeugen. Dabei warfen sie auch einen Blick auf die regionale, nachhaltige und ressourcenschonende Fleischproduktion sowie die Schinkenhandwerkkunst.
Kreativität und Hygiene werden im Hause Berger groß geschrieben. Das konnte auch Emma Angel, Bewohnerin des Hauses Liebhartstal bestätigen: „Ich bin beeindruckt, wie viel Handarbeit in einer einzigen Schinkensorte steckt und wie sauber der Betrieb arbeitet.“

Fleisch als wichtige Nährstoffquelle für Senioren

Die Bewohner der Häuser zum Leben erhalten täglich drei verschiedene Menüs und Abendessen. Jede Kostform beinhaltet mittags wöchentlich 3 bis 4 Fleischgerichte sowie abends 3 bis 4 Wurstkomponenten. Wer wählt, kann seinen Speiseplan mit mehr Fleisch und Wurst aufpeppen.
Mit fortschreitendem Alter sinkt der Kalorienbedarf, der Nährstoffbedarf bleibt aber nahezu gleich. Das bedeutet, dass Lebensmittel mit einer hohen Nährstoffdichte bevorzugt angeboten werden sollen.
Neben Obst, Gemüse und Fisch kommt auch Fleisch mit seinem hohen Nährstoffgehalt diesen Ansprüchen entgegen. Gemessen an seinem Kaloriengehalt besitzt es besonders viele Nährstoffe, wie hochwertiges Eiweiß, Eisen, Zink, Selen und Vitamine der B-Gruppe. Hingegen ist der Fettgehalt niedriger als häufig angenommen. 100 Gramm Schweinefilet liefern zum Beispiel nur zwei Gramm Fett.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.