Bevölkerungszahlen in Kärnten
Finkenstein ist starke Zuzugsgemeinde

Landflucht  in Kärnten? Besonders stadtnahe Gemeinden wie Finkenstein profitieren und weisen Zuwächse auf.
3Bilder
  • Landflucht in Kärnten? Besonders stadtnahe Gemeinden wie Finkenstein profitieren und weisen Zuwächse auf.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

Finkenstein wächst stark. Villach Land mit leicht sinkenden Bevölkerungszahlen. Villach Stadt entwickelt sich konstant stark.

BEZIRK VILLACH. Der WOCHE liegen aktuelle Zahlen zur Bevölkerungsentwicklung aller Kärntner Gemeinden vor (Statistik Austria). Sieht man sich die Zahlen aus dem Bezirk Villach näher an, so gibt es Trends und wenige Ausreißer.

In Richtung Städte

Beständig zeigt sich der Trend hin zu den Ballungsräumen. Wobei neben der Stadt Villach selbst besonders angrenzende Gemeinden profitieren. Abseits von Finkenstein am Faaker See, welche über die vergangenen zehn Jahre beständig wuchs, konnten auch Wernberg (+ 33) und – etwas gedämpft – Treffen (+ 3) Bevölkerungszuwächse von 2018 auf 2019 generieren.

Finkenstein wächst

Die Gemeinde Finkenstein legte zwischen 2009 und 2019 um mehr als 600 Einwohner zu. Im letzten Jahr war es ein Plus von 53 Personen. Bürgermeister Christian Poglitsch führt dies etwa auf die verkehrsgünstige Lage sowie "die Nähe zur Stadt Villach" zurück. Zum anderen sei es der hohen Lebensqualität der Gemeinde zu verdanken. "Es gibt eine gute Infrastruktur, hochwertige Kinderbetreuungseinrichtungen, ein großes Angebot im Ärzte- und Gesundheitswesen sowie breit angelegte Freizeit- und Sportmöglichkeiten."

Herausforderungen

Doch die Entwicklung der am stärksten wachsenden Gemeinde in Villach Land bringe auch Herausforderungen mit sich: "Der Anspruch der Bevölkerung an eine funktionsfähige Gemeindeverwaltung mit ihren umfassenden Angeboten und Dienstleistungen wird immer höher. Gleichzeitig wird nichts einfacher." Herausforderungen werden etwa Ausbau und Instandhaltung der Infrastruktur sowie die Finanzierung von Projekten sein. Ebenfalls positiv entwickelten sich Rosegg (+ 7) und Afritz (+ 11).

Weniger Einwohner

Weniger Einwohner als im Jahr zuvor zählen Paternion (- 11), Arriach (- 13) und Weißenstein (- 11). Deutlicher sind die Rückgänge in Ferndorf (- 34) und Bad Bleiberg (- 42). Auch die Wörthersee-Gemeinde Velden (- 31) verzeichnet laut Zahlen der Statistik Austria Rückgänge. Die Gründe führt Bürgermeister Ferdinand Vouk auf die Schließung des Asylheimes St. Egyden zurück. Einen Trend könne er nicht beobachten, im Gegenteil, die Entwicklung sei vielmehr eine positive, sagt Vouk. So liege die Bevölkerungszahl laut Daten der Gemeinde mit 8. März deutlich höher, nämlich bei 8.995 Einwohnern – und 2.132 Nebenwohnsitzen. Um attraktiv zu bleiben, setze man hier auf Kinderbetreuungs- und Bildungseinrichtungen, günstiges Wohnen sowie wirtschaftliche Impulse, sagt Vouk. Kaum verändert haben sich die Einwohnerzahlen in Feld am See (- 2) und Stockenboi (+ 1), in Fresach blieb sie gleich (1.207). Hier interessant, der Zehnjahresvergleich: 2009 zählte man beinahe hundert Einwohner mehr. 

Villach Land verliert

Die Einwohnerzahl in Villach Land ist 2019 um 58 Personen zurückgegangen. Im Zehn-Jahres-Schnitt ist ein Minus von 126 Personen auszumachen.

Villach Stadt konstant

Über einen über die Jahre konstanten Zuwachs an Bewohnern kann sich die Draustadt freuen: Villach kommt mit einem Plus von 373 Personen auf 62.252 Einwohner. 2009 waren es 58.848, im Jahr 2002 57.429. Besonders in den letzten zehn Jahren waren die Zuwächse deutlich, mit der Spitze im Jahr 2016 (+ 718). Stärker wuchs nur die Landeshauptstadt Klagenfurt: Diese legte von 2002 auf 2019 - mit 100.772 - über 10.000 Einwohner zu. 

Bevölkerung 2019

Villach Stadt 62252 (+373)
Afritz am See 1440 (+11)
Arriach 1331 (-18)
Finkenstein 9056 (+53)
Feld am See 1092 (-2)
Ferndorf 2122 (-34)
Rosegg 1839 (+7)
Stockenboi 1605 (+1)
St. Jakob i. R. 4236 (-9)
Paternion 5808 (-11)
Treffen 4458 (+3)
Velden 8923 (-31)
Weißenstein (-11)
Wernberg 5580 (+33)

Anzeige
Schädlingsbekämpfer Manuel Klement ist Experte auf seinem Gebiet und berichtet über aktuell vorherrschende Schädlingsprobleme in Kärnten.
2

ContraPest
Schädlingsbekämpfer sind keine Mörder

Manuel Klement von ContraPest möchte mit dem schlechten Ruf der Schädlingsbekämpfer aufräumen. VILLACH. Schädlingsbekämpfer werden zumeist mit Ekel üblen Gerüchen und ständiger Arbeit mit Ungeziefer verbunden. Manuel Klement hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die Bevölkerung aufzuklären. Der Fachmann ist meist dann gefragt, wenn wir selbst nicht weiter wissen. In diesem Fall ist ein professioneller Schädlingsbekämpfer der ideale Ansprechpartner. Nicht umsonst handelt es sich um einen...

Anzeige
Die MILO Terrasse verwandelt sich von 2. bis 8. August in eine einzigartige Kirchtagslocation.
6

Villach
Restaurant Milo lädt zum Terrassen-Kirchtag ein

Locker lässige Kirchtagsstimmung mit feinen, regionalen Köstlichkeiten und Live-Musik, auf Kärntens schönster Kirchtagsterrasse. VILLACH. Lederhosen, Dirndl, Live-Musik und preisgekrönte Kirchtagssuppe. Feinste Kulinarik ist unsere Tradition. Von Montag, 2. August 2021 bis Sonntag, 8. August 2021 verwandeln wir unsere Milo Terrasse zur einzigartigen Kirchtagslocation. Genießen Sie den atemberaubenden Blick auf die imposante Bergwelt Kärntens, während Sie die Kirchtagsstimmung und unsere...

Anzeige
Von 4. bis 7. August  herrscht wieder Kirchtagsstimmung in der Lederergasse 29 .
1 4

Villach
Hauskirchtag in der Lederergasse 29

Das 29er in der Villacher Lederergasse veranstaltet wieder den traditionellen Hauskirchtag. Vorbeischauen und Kirchtagssuppe genießen. VILLACH. Von Mittwoch, 4. 8. 2021 bis Samstag, 7. 8. 2021 findet der traditionelle Hauskirchtag vom 29er in der Lederergasse 29, unter Einhaltung der gesetzlich Vorgaben statt. Selbstverständlich gibt es für die Gäste auch heuer wieder die hausgemachte Kirchtagssuppe. Dazu werden einige regionale Produkte aus Kärnten und Oberitalien serviert. Für ausgelassene...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen