29.11.2017, 13:29 Uhr

25-Kilo-Kürbis zum Einstand als Küchenchef

Alexander Breitwieser (l.) und Willi Frickh. (Foto: Manuela Dax)
FRANKENBURG. Weniger Fett, weniger Zucker, viel Gemüse und Salat – nach diesen Grundsätzen der gesunden Küche wird im Frankenburger Alten- und Pflegeheim gekocht. Das ist genau die Küchenphilosophie von Alexander Breitwieser, der vor kurzem die Leitung der Küche übernommen hat. Die zehn Mitarbeiter der Küche im Altenheim versorgen täglich 78 Bewohner, den Kindergarten, die Krabbelgruppe, den Hort und die Schüler. Außerdem werden rund 40 Portionen für „Essen zu Hause“ zubereitet.

Gutes Jahr für Gemüse

„Gesundes Essen ist für alle Generationen wichtig“, ist der Küchenmeister aus Aurach überzeugt. „Gute, frische Lebensmittel aus der Region machen nicht dick, wenn sie richtig zubereitet sind. Außerdem schmecken sie Jung und Alt." Da kommt dem Gemüseliebhaber ein großer Kürbis gerade recht, den Willi Frickh in seinem Garten gezogen hat. Der „Lange von Neapel“ wiegt knapp 25 Kilo und ist ein schmackhafter Speisekürbis nicht nur für Suppe. „Heuer war ein gutes Erntejahr für viele Gemüse“, sagt der Landesgartenfachberater des OÖ. Siedlerverbands, „und die Kürbisse haben sich besonders wohl gefühlt“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.