Alten- und Pflegeheim

Beiträge zum Thema Alten- und Pflegeheim

In Alten- und Pflegeheimen wird wieder geimpft.

Corona-Herbst in APH
Null Fälle bei steigender Impfbereitschaft

Steigende Infektionszahlen bei stagnierender Impfquote wecken Erinnerungen an den vergangenen Herbst und bereiten Sorgen für den kommenden. Besonders in den Alten- und Pflegeheimen darf man gespannt bleiben, wie die nächsten Wochen verlaufen. Wir haben nachgefragt: Wie sieht die Situation aktuell aus? Wie rüstet man sich für den Herbst? Rund ein Jahr ist nun vergangen, seit die ersten Bewohner und Mitarbeiter in Alten- und Pflegeheimen (APH) mit Impfungen gegen das Coronavirus versorgt wurden....

  • Grieskirchen & Eferding
  • Susanne Straif
Laut Bürgermeister Fabian Grüneis herrscht im Waizenkirchner Gemeinderat zum Thema Alten- und Pflegeheim große Einigkeit.
3

Leserbrief
Stellungnahme zum Alten- und Pflegeheim Waizenkirchen

Stellungnahme zum Artikel "Streit um Neubau des Alten- und Pflegeheims in Waizenkirchen", erschienen in der Bezirksrundschau Grieskirchen-Eferding am 16. September auf Seite 6. "Letzte Woche mussten wir mit großer Verwunderung den Artikel in der Rundschau bzgl. dem Neubau des Alten- & Pflegeheims in Waizenkirchen lesen. Leider wurden in diesem Artikel einige Fakten falsch oder verzerrt dargestellt.Es wurde von einem „Streit“ berichtet. Das ist besonders schade, da bei diesem Thema, wie bei fast...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner
Vorarlberg ist bereit für die Auffrischungsimpfung
1 1 2

Start mit dem 3. Stich
Vorarlberg ist bereit für die Auffrischungsimpfung

Klare Empfehlung für Verlängerung des Impfschutzes – Start in Alten- und Pflegeheimen Wichtigstes Ziel im Kampf gegen die COVID-Pandemie ist das Erreichen einer möglichst hohen Durchimpfungsrate in der Bevölkerung, zugleich geht es – insbesondere mit Blick auf die neue epidemiologische Situation durch die Delta-Variante – auch darum, die Immunisierung von bereits Geimpften aufzufrischen. In Vorarlberg sind die Vorbereitungen getroffen, um noch in diesem Monat damit zu beginnen, so...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Video 329

Jubiläum
APE feierte 10 Jahre

Zahlreiche Ehrengäste bei der Feier Steyr: Ein Freudentag für die Bewohnerinnen und Bewohner des Alten und Pflegeheim Ennsleite war diese Woche, es wurde das 10 Jahre Jubiläum gefeiert. Insgesamt fanden 373 Veranstaltungen die letzten zehn Jahre statt, sagte Heimleiterin Evelyn Götz bei Ihrer Festrede, Sie bedankte sich beim ganzen Personal für die tolle Arbeit und bei den zahlreichen Ehrengästen für Ihr Kommen. Am Nachmittag wurde mit den Bewohnern gefeiert, es gab für alle ein Stück von der...

  • Steyr & Steyr Land
  • Klaus Mader
Hubert Berndorfer, Bgm. Nicole Leitenmüller, LR Birgit Gerstorfer, LH-Stv. Christine Haberlander, SHV-Obfrau Wilbirg Mitterlehner, stv. RK-Landesgeschäftsleiter Thomas Märzinger, Bgm. a.D. Herbert Kumpfmüller (v.l.)
44

Lembacher Pflegeheim eröffnet
"Qualität der Pflege nimmt hohen Stellenwert ein"

Vor kurzem ging die Eröffnungsfeier des Lembacher Alten- und Pflegeheims über die Bühne, die coronabedingt eineinhalb Jahre verschoben werden musste. LEMBACH. 1988 ging das Bezirksalten- und Pflegeheim in Betrieb. Allerdings standen nur für zirka die Hälfte der Heimbewohner Ein-Personen-Wohneinheiten zur Verfügung und in 33 Zimmern gab es anstatt eines Bades nur ein Waschbecken. Nunmehr in die Jahre gekommen, wurden vom Sozialhilfeverband und vom Land OÖ ein Zu- und Umbau des Heimes...

  • Rohrbach
  • Werner Gattermayer
Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner übergab den Schlüssel an Martin Reumüller und Lenka Cicillova.

Symbolische Schlüsselübergabe
Neue Führungskräfte im Altenheim Rohrbach-Berg

Martin Reumüller und Lenka Cicillova heißen die neuen Führungskräfte im Bezirksalten- und Pflegeheim Rohrbach-Berg. Martin Reumüller ist seit 16. Juli neuer Heimleiter. Lenka Cicillova hat bereits mit 1. Juni die Karenzvertretung für die Pflegedienstleitung übernommen. ROHRBACH-BERG. Aufgrund der Corona-Situation fand die feierliche Einführung der neuen Führungskräfte in kleinerem Rahmen und ohne die Bewohner im Rohrbach-Berger Altenheim statt. Die Obfrau des Sozialhilfeverbandes Rohrbach,...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Die Mitarbeiter des Alten- und Pflegeheimes Lembach freuten sich über die Auszeichnung.

Bezirk Rohrbach
SHV-Altenheime erhielten Auszeichnungen

Kürzlich verliehene Zertifikate belegen das Bemühen des Sozialhilfeverbandes Rohrbach um das Wohl seiner Bewohner und Mitarbeiter in den Alten- und Pflegeheimen. Das Gesunde Küche-, Nestorgold- und das MAS-Gütesiegel wurden an die Heime überreicht. BEZIRK ROHRBACH. Bereits im Frühjahr wurde das Küchenteam des Alten- und Pflegeheimes Lembach mit dem „Gesunde Küche“-Zertifikat durch das Land OÖ ausgezeichnet. Martina Honsig, Ernährungswissenschaftlerin und Projektleiterin, überreichte die Urkunde...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Landtagsvizepräsident und Bürgermeister von Galtür Anton Mattle zu Pflege Tirol 2030: „Beste Pflege für Landeck."
3

Pflege Tirol 2030
Mattle: "Zusätzlich 1,5 Millionen Euro für den Bezirk Landeck"

BEZIRK LANDECK. VP-Bezirksobmann Anton Mattle begrüßt Pflegeoffensive und neues Tarifmodell für Altenwohn- und Pflegeheime. Tirol soll bis zum Jahr 2030 Bundesland mit bestem Pflegeangebot sein. Im Bezirk Landeck gibt es fünf stationäre Wohn- und Pflegeheime mit rund 320 Pflegeplätzen und zirka 240 PflegemitarbeiterInnen. Kernstück neues Tarifmodell Die von der Tiroler Landesregierung präsentierte Pflegeoffensive stößt im Bezirk Landeck auf große Zustimmung, wie der Landtagsvizepräsident und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
„Ostern, ein Familienfest, steht vor der Tür und gerade zu den Feiertagen, erhoffen sich die Bewohner Besuche von Angehörigen aber auch Bekannten", so die Landesobfrau des Tiroler Seniorenbundes, Zoller-Frischauf.
2

Alten- und Pflegeheime
Weiterhin Lockerungen bei Besuchen gefordert

TIROL. Immer noch sind Bewohner von Alten- und Pflegewohnheimen von der Außenwelt so gut wie abgeschirmt – als Sicherheitsmaßnahme. Für den Landespräsidenten des Pensionistenverbandes Österreich, Herbert Striegl, ist diese derzeitige Regelung "unmenschlich und nicht mehr nachvollziehbar". Der Pensionistenverband Tirol und der Seniorenbund Tirol fordern eine Ausweitung der Besuchsregelungen für Alten- und Pflegeheime. Besonders jetzt, wenn Ostern vor der Tür steht. Die Impfungen wirkenEine...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Speicheltest statt Nasen-Rachen-Abstrich? Das Land soll prüfen, ob dies für das Pflegepersonal in den Pflege- und Altenheimen des Landes zulässig wäre.

Alten- und Pflegeheime
Speicheltests statt Nasen-Rachen-Abstrich?

TIROL. Das Pflegepersonal in den Alten- und Pflegeheimen in Tirol muss sich aktuell jeden zweiten Tag einem Nasen-Rachen-Abstrich unterziehen. Allgemein gilt diese Testart als unangenehmer wie die Methode der Speicheltests. Um das Personal zu entlasten, prüft das Land aktuell, ob ein flächendeckender Einsatz der Speicheltests in Alten- und Pflegeheimen zulässig ist.  "Entlastung - wo immer und wann immer möglich"Die SPÖ Tirol Pflegesprecherin Claudia Hagsteiner weiß, ein Nasen-Rachen-Abstrich...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
 Mit der Impfung hätte man den einzig möglichen Weg zu einem Sieg über die Pandemie, so VP-Gesundheitssprecher Weirather, der davon überzeugt ist, dass sich die Wirkung der Durchimpfung bald entfalten wird.

Tirol impft
Wie siegt man über die Pandemie?

TIROL. Seit bereits über einem Jahr befindet man sich im Kampf gegen das Coronavirus. Die lang ersehnte Impfung ist endlich da und die Durchimpfung der Bevölkerung ist im vollen Gange. Diese wäre die einzige Möglichkeit einen Sieg über die Pandemie zu erlangen, davon ist VP-Gesundheitssprecher Stefan Weirather überzeugt.  Wie besiegt man die Pandemie?Etliche Schutzmaßnahmen wurden im vergangenen Jahr entwickelt und gehören für viele schon zum Corona-Alltag. Abstand halten, Maskentragen und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Rabl und Josseck-Herdt fordern die Besuchsbeschränkungen in Altenheimen zu lockern.

Rabl und Josseck-Herdt
"Besuchsbeschränkung für geimpfte Heimbewohner aufheben"

Der Welser Bürgermeister Andreas Rabl und die Generationenstadträtin Margarete Josseck-Herdt (beide FPÖ) fordern eine Lockerung bzw. Aufhebenung der Besuchsbeschränkung in den Altenheimen. WELS, Ö. Der Großteil der Bewohner in den Alten- und Pflegeheimen ist bereits geimpft. In Wels erhielten über 90 Prozent der 422 Heimbewohner das "Jaukerl". Auch von den Mitarbeitern wurden schon 50 Prozent geimpft, darüber hinaus werden sie dreimal pro Woche getestet. Die derzeitige Besucherregelung sieht...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Im besonders betroffenen Bezirk Schwaz werden ab sofort tägliche PCR-Testungen angeboten. Bisher bestand ein Testangebot im Abstand von sieben Tagen.

Corona Tirol
Schutzmaßnahmen in Einrichtungen werden intensiviert

TIROL. Das Corona-Präventionskonzept wird angesichts der sich ausbreitenden Mutation in Tirol noch einmal nachgeschärft. Besonders in den Altenwohn- und Pflegeheimen werden strengere Schutzmaßnahmen zum Einsatz kommen. Seit Samstag, den 13.2.2021, gilt die neue Verordnung und soll vorerst bis 28.2.2021 gelten. Mehr Schutz in Altenwohn- und PflegeheimenTirol hat die Schutzmaßnahmen angesichts der grassierenden Mutation noch einmal nachgeschärft. Der Fokus liegt besonders auf den intensivierten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
SPÖ-Hagsteiner fordert einen täglichen Speicheltest für das Personal an allen Tiroler Alten- und Pflegewohnheimen.

SPÖ Tirol
Tägliche Tests in Tiroler Alten- und Pflegeheimen gefordert

TIROL. Die Landtagsabgeordnete und Seniorensprecherin der neuen SPÖ Tirol, Claudia Hagsteiner, fordert tägliche Speicheltests in allen Tiroler Alten- und Pflegeheimen. Dabei verweist sie auf die Erfolge der Pilotprojekte in Natters und Zirl.  Tägliche Speicheltests gefordertSeit Beginn der Pandemie war klar: die ältere Generation muss geschützt werden, dies habe oberste Priorität, laut Hagsteiner. Gerade deswegen wäre es so wichtig, auch das Personal in den Bereichen der Alten- und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
60

Corona
Erste Impfung in Sierning durchgeführt

Die erste Impfung von im Bezirksalten und Pflegeheim in Sierning statt. SIERNING. Die erste Coronaimpfung fand heute um 13 Uhr im Bezirksalten und Pflegeheim Sierning statt. Die  90-jährige Maria Schirl aus Sierning war die erste Oberösterreicherin, die geimpft wurde. Danach folgte gleich die Pflegedienstleiterin Sabine Wimmer. Bei der Pressekonferenz bedankten sich Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander und Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer bei den beiden Damen für ihre...

  • Steyr & Steyr Land
  • Klaus Mader
LR Leonhard Schneemann und LH Hans Peter Doskozil setzen auf das "Beste Pflege Burgenland"-Modell
4

Beste Pflege Burgenland
287 Betreuungsplätze in Pflegeheimen im Bezirk

"Beste Pflege Burgenland": Das Anstellungsmodell erfreut sich großer Beliebtheit. BEZIRK MATTERSBURG. Weihnachten steht vor der Tür. Ein Fest, das in den Familien mit den nächsten Angehörigen verbracht wird. Ein Fest, das die Generationen zusammenkommen lässt und den Familienverband stärkt. „Gerade im besinnlichsten Monat des Jahres ist es schön zu sehen, wenn Familien gemeinsam Zeit verbringen. Unser Ziel muss sein, dass auch Personen, die Bedarf an Pflege oder Betreuung haben, zu Hause mit...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer

Feldkirchen
Baustart des Altenheims ist im Frühjahr

FELDKIRCHEN (reis). Der Bau des Altem- und Pflegeheimes in Feldkirchen scheint nun auf Schiene zu sein, die politischen Querelen zwischen ÖVP und SPÖ noch im Oktober sind der Vernunft und dem Weihnachtsfrieden gewichen. In der Sitzung des Sozialhilfeverbandes wurde festgelegt, dass im Frühjahr 2021 Baubeginn sein soll, die Fertigstellung im Herbst 2022. Im Haus werden 90 Menschen ab der Pflegestufe 4 wohnen. Nach den Vorschlägen des Trägers, des Ordens der Franziskanerinnen von Vöcklabruck,...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Im Foyer: Diese wunderschöne Krippe wird jedes Jahr im Alten- und Pflegeheim Hermagor aufgebaut.

Gailtal
Gottesdienst auf der Leinwand im Altenheim

Corona-Weihnachten: Wie bereiten sich Altenheime im Gaital auf das Weihnachtsfest vor? Die WOCHE Gailtal fragte nach. GAILTAL. Außergewöhnliche Zeiten erfordern oft außergewöhnliche Maßnahmen. Weihnachten 2020 verlangt Veränderungen. Das betrifft sowohl das private Umfeld in der Familie, als auch Einrichtungen wie Alten- und Pflegeheime. Initiative Weihnachten Die gute Nachricht kommt von Dietmar Dürnberger. Der Leiter der AVS-Heime in Hermagor und St. Stefan im Gailtal bemüht sich gemeinsam...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Nicole Schauerte
Die neue Verordnung verstärkt neuerlich den Schutz vor Infektionen in Alten- und Pflegeheimen. Ab sofort müssen Pflegepersonal und Besucher FFP"-Schutzmasken tragen.
2

Alle Maßnahmen im Überblick
Die neuen Corona-Regeln in Alten- und Pflegeheimen

Am Mittwoch wurde die neue 3. Covid-19-Maßnahmenverordnung im Hauptausschuss beschlossen. Seit dem 17. Dezember gilt demnach eine starke Erweiterung der MNS-Pflicht und eine weitere Verstärkung des Schutzes von BewohnerInnen von Alten- und Pflegeheimen. Das betrifft auch alle Besucher. Außerdem gibt es klare Regeln für gemeinsame private Weihnachtsfeiern. ÖSTERREICH. Mit 34.537 sind erstmals wieder weniger als 35.000 aktive Fälle zu verzeichnen, auch die Zahl der Hospitalisierungen (3.410) und...

  • Adrian Langer
In fast jedem der 135 oberösterreichischen Alten- und Pflegeheime werden Kurzzeitpflegeplätze angeboten.

Alten- & Pflegeheime
Neue Förderung für Kurzzeitpflege ab Jänner

Unter Kurzzeitpflege versteht man den vorübergehenden, zeitlich bis zu drei Monate befristeten, Aufenthalt in einem Alten- und Pflegeheim. Ab 1. Jänner 2021 kann erstmal ein Zuschuss in der Höhe von bis zu 30 Euro pro Kurzzeitpflegetag beantragt werden. OÖ. Kurzzeitpflege wurde eingerichtet, um die häusliche Betreuung und Pflege längerfristig zu sichern und die pflegenden Angehörigen zu unterstützen. Eine Kurzzeitpflege kann beispielsweise notwendig werden, wenn eine Überbrückung zwischen einem...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Manfred Maier testet Beate Graf.

Covid-19 Tests für Besucher im PBZ Klosterneuburg

KLOSTERNEUBURG (pa). Aufgrund der verschärften Sicherheitsmaßnahmen dürfen Besucher nur noch mit einem negativen Testergebnis in das Pflege- und Betreuungszentrum Klosterneuburg. Um auch wirklich allen Bewohnerinnen und Bewohnern ein Treffen zu ermöglichen, führen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gleich vor Ort Covid 19 Schnelltests durch. "Das ist natürlich auch für uns eine große Herausforderung, sowohl logistisch als auch personell, aber die Besuche für unsere Bewohnerinnen und Bewohner...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Oberösterreichs Pflege- und Betreuungspersonal wird entlastet.

Alten- und Pflegeheime
Pflege- und Betreuungskräfte werden entlastet

Aufgrund der aktuellen Corona-Infektionen in Oberösterreich wurde das Schutzniveau in den Alten- und Pflegeheimen im Land weiter erhöht. Die Regelungen umfassen zum Beispiel das verpflichtende Tragen von Mund-Nasenschutz-Masken der Besucher. OÖ. Zudem darf derzeit nur ein Besucher pro Bewohner und Tag empfangen werden. Auch das Fiebermessen im Eingangsbereich sowie die Bekanntgabe von Kontaktdaten, damit das Kontaktpersonen-Management effizient und rasch durchgeführt werden kann, sind...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Ein Herz haben für betagte Menschen, eine Ausbildung wird angeboten.
1

Gedanken
Religiöse und spirituelle Begleitung im Alten- und Pflegeheim

INNSBRUCK. Ein Herz haben für betagte Menschen, ihren Lebensgeschichten lauschen, sie trösten, miteinander beten und Gottesdienst feiern, oder einfach nur für sie da sein… und dabei für das eigene Leben lernen und im Glauben wachsen. Viele Bewohner/innen im Alten- und Pflegeheim schätzen – neben einer guten Pflege und Betreuung - eine religiöse und spirituelle Begleitung. AusbildungDie Fachstelle Altenseelsorge der Diözese Innsbruck und die Evangelische Kirche suchen für diese Tätigkeit...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Der Rohbau wurde am 1. Oktober fertiggestellt.

Alten- und Pflegheim in Schwanenstadt
Rohbau wurde fertiggestellt

Die Errichtung des neuen Alten- und Pflegeheimes in Schwanenstadt schreitet zügig voran. Nach dem Spatenstich im Jänner wurde nun am 1. Oktober die Fertigstellung des Rohbaus gefeiert. SCHWANENSTADT. Die kurze Bauzeit war möglich, da die ausführenden Firmen auch während der Lockdown-Phase ohne Unterbrechung weitergearbeitet haben.  Bürgermeister Karl Staudinger (VP)begrüßte die Gäste zur Gleichenfeier, die coronabedingt im kleinen Rahmen abgehalten werden musste und sprach den Baubeschäftigten...

  • Vöcklabruck
  • Florian Meingast

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.