21.10.2016, 08:05 Uhr

Radweg "Dießenbach" eröffnet

Herbert Brunsteiner, Johann Hippmair, die Landesräte Max Hiegelsberger und Günther Steinkellner, Straßenmeister Wolfgang Obermair, Vizebürgermeister Martin Stockinger (v.l.). (Foto: Gemeinde Ungenach)

Mehr als zwei Jahrzehnte wurde um diese Verbindung gerungen.

VÖCKLABRUCK, UNGENACH. Mit Max Hiegelsberger und Günther Steinkellner kamen gleich zwei Landesräte, um den neuen Geh- und Radweg durch das Dießenbachtal zu eröffnen. Seit 24 Jahren wurde um diese wichtige Verbindung zwischen der Auffahrt zum Poschenhof in Vöcklabruck und dem Höckner-Keller in Ungenach gekämpft. Unter den Bürgermeistern Herbert Brunsteiner und seinem Ungenacher Amtskollegen Johann Hippmair ist nun die Umsetzung des knapp zwei Kilometer langen Weges gelungen
Die Projektkosten betrugen für den vorgelagerten Fahrbahnteiler Höckner-Keller rund 600.000 Euro und für den Geh- und Radweg etwa eine Million Euro.
Eröffnet wurde der Radweg auf sportliche Art und Weise: Brunsteiner und Hippmair starteten per Rad in ihren Heimatgemeinden und trafen sich beim Höckner-Keller. Begleitet wurden sie von rund 150 weiteren Radlern. Teil zwei der Feierlichkeiten fand am Vöcklabrucker Stadtplatz statt und wurde vom Musikverein Ungenach musikalisch umrahmt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.