28.09.2017, 14:31 Uhr

AMS bietet Ausbildung zur Prozesstechnikerin an

AMS-Frauenreferentin Ingeborg Baumgartner. (Foto: AMS)
VÖCKLABRUCK. Fast jedes Industrieunternehmen braucht sie: Prozesstechnikerinnen, die dafür sorgen, dass die Produktion reibungslos läuft, indem sie Produktionsabläufe festlegen, den Werkzeugeinsatz planen, Anlagen programmieren, Fertigungsmaschinen überwachen und Störungen beheben.

In 22 Monaten erwerben arbeitsuchende Frauen ab 18 Jahren im Bildungszentrum Lenzing (BZL) alle erforderlichen theoretischen und praktischen Kenntnisse für den Lehrabschluss. Die Ausbildung erfordert viel Einsatz, bietet aber am Ende ein Einstiegsgehalt ab 1.990 Euro und zahlreiche Optionen in der chemischen oder elektronischen Industrie, in Metall- und Kunststofffirmen.

Interessierte Frauen können in einer 7-wöchigen Vorqualifizierung ab 9. Oktober ihre Entscheidung prüfen, das Berufsbild kennen lernen, ihre technischen Talente erkennen oder mit Unterstützung die Kinderbetreuung regeln. Frauen, die an Technik und Physik interessiert sind, sind eingeladen, unverbindlich die Infoveranstaltung am 4. Oktober um 9 Uhr am AMS Vöcklabruck zu besuchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.