HLW Lipizzanerheimat
Maturaprojekt für einen sozialen Zweck

Die Leseknochen wurden von den Schülerinnen selbst gestaltet.
  • Die Leseknochen wurden von den Schülerinnen selbst gestaltet.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Selina Wiedner

"Lesebrunch und Leseaccessoires für bequemes Lesen - ein Maturaprojekt der HLW Lipizzanerheimat". Unter diesem Motto lädt die Diplomarbeitsgruppe, bestehend aus Laura Fasch, Arijana Dedic, Karin Klug und Lisa Guggi aus dem vierten Jahrgang der HLW Lipizzanerheimat, zu einem Lesebrunch am 14. März, mit Beginn um 10 Uhr ins Gasthaus Leitner-Platzwirt in Graden ein.

KÖFLACH/GRADEN. Im Rahmen eines Frühstücks werden bei einer Lesung mit Ernst Lasnik, der über den Josefitag und dessen Bedeutung spricht, selbstgenähte Leseaccessoires (Leseknochen) verkauft. Diese Leseknochen wurden von den Gruppenmitgliedern unter Anleitung der Betreuungslehrerinnen Marianne Landsmann und Barbara Schrotter-Kurz selbst angefertigt. Die eingenommenen Spenden werden dem Kiwanis Club Styria West zur Verfügung gestellt. Den Schülerinnen ist es sehr wichtig, dass sie durch ihre Arbeit bedürftige Kinder aus der Region unterstützen können.

Theoretischer Teil

Ergänzend zum praktischen Projektteil müssen die Schülerinnen im fünften Jahrgang auch einen theoretischen Teil verfassen. Fasch wird sich mit der Entwicklung der Textilindustrie auseinandersetzen, Dedic mit dem Leseverhalten der Jugend, Klug mit der Geschichte des Buches und Guggi mit Service-Clubs (z.B. Kiwanis, Rotary oder Lions) im Bezirk Voitsberg. Das Diplomarbeitsprojekt ist ein wesentlicher Bereich der Reife- und Diplomprüfung und findet in einer Präsentation den Abschluss.
Die Schülerinnen freuen sich auf einen gemeinsamen, genussvollen Vormittag. Eintrittskarten sind unter 0650/2748051 erhältlich. Anmeldungen werden bis 9. März erbeten.

Autor:

Selina Wiedner aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen