Yek-Erlebnistag bei Edler

Christian Veit, Karin Konrad-Krauthackl, Stefan Edler und Renate Ofner-Rucker auf der Yak-Farm.
  • Christian Veit, Karin Konrad-Krauthackl, Stefan Edler und Renate Ofner-Rucker auf der Yak-Farm.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Harald Almer

Yaks sind jene pelzigen Kolosse, die man normalerweise in der Bergwelt Tibets trifft. Aber nicht nur in zentralasien findet man diese imposanten Tiere, auch in der Weststeiermark wird man fündig. Stefan Edler betreibt in Maria Lankowitz einen idyliischen Bauernhof, wo er diese Rinderart züchtet.
Kürzlich pilgerten rund 30 Jugendliche mit den Köflacher Stadträten Renate Ofner-Rucker und Walter Stückler sowie Gemeinderat Christian Veit und Jugendmanagerin Karin Konrad-Krauthackl zum Edlerschen Hof. "In einer Yak-Herde geben die Bri, die weilbichen Yaks, den Ton an. Ein bisschen wie im wirklichen Leben", scherzte Edler. Sein Fachwissen beeindruckte die Jugendlichen so sehr, dass sie ihre Blicker nicht mehr von den Tieren lassen. Dann rief Edler den Bullen, einen 600-kg-Koloss, herbei.
Faszinierend fanden die Jugendlichen, die teilweise aus Graz angereist waren, auch die drei esel auf der Yak-Farm, auf denen die Kinder reiten konnten. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt, die politiker hatten Jausensackerl mit allerlei Köstlichkeiten im Gepäck.

Autor:

Harald Almer aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.