21.06.2017, 10:14 Uhr

Ein Energie-Award für die NMS Edelschrott

Mit großer Begeisterung fertigten die 39 Schülerinnen und Schüler der NMS Edelschrott im Werkunterricht aus nicht mehr getragenen Kleidungsstücken und unterscheidlichen Verpackungsmaterialien neue, kreative und vor allem wieder tragbare Bekleidung. Das Projekt lief im Rahmen von "Energie Center macht Schule" und dafür bekamen die Edelschrotter auch einen Award überreicht.
Die Kleiderkästen der Kinder wurden dabei mit großem Eifer durchforstet und nur durch ihre besonderen Ideen übertroffen. So kreierte man aus ausgedienten Schlafanzughosen neue, tolle Röcke, aus alten Pullis fantasievolle, neue Outfits oder aus alten Leggings neue Tops und lustige Taschen. Dass man aus alter Kleidung Neues herstellen kann, war für die Kinder ein Aha-Erlebnis und fand daher riesigen Anklang.
Das Thema, das von den betreuenden Pädagoginnen Claudia Rauth und Regina Zankl ausgewählt wurde, kam so gut an, dass die Schüler auch zu Hause weiterarbeiteten. Bei der abschließenden Modeschau mit Musik und Lichteffekten wurden die hergestellten Kleidungsstücke und Accessoires gezeigt und mit großem Stolz den Eltern vorgeführt. "Dieses Projekt ist ein praktisches Beispiel, dass an der NMS Edelschrott für das Leben gelernt und gearbeitet wird", freute sich Direktorin Michaela Pfennich. "Neben der Begeisterung für die Produkte wurde auch das Umweltbewusstsein mitgeprägt, das zeigt den hohen Stellenwerts dieses Projekts."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.