07.12.2017, 08:39 Uhr

Angelika und Otto Kresch: Ehrung für ihr Lebenswerk

Otto und Angelika Kresch wurden bei "top of styria" für ihr Lebenswerk geehrt. (Foto: Schiffer)

Bei "Tops of Styria" bekamen die Gründer der Remus-Sebring-Gruppe einen Felsen vom Dachstein überreicht.

Eine 300-köpfige Expertenjury aus Wirtschaft, Wissenschaft und Wirtschaftsjournalismus wählte die "Tops of styria 2017". Für ihr Lebenswerk wurden Angelika und Otto Kresch geehrt, die 1990 die Firma Remus mit fünf Beschäftigten gründeten und daraus eine internationale Unternehmensgruppe mit mehr als 600 Mitarbeitern machten. Die Remus & Sebring Holding AG liegt derzeit im Ranking der 100 größten Unternehmen in der Steiermark auf Platz 73.

Fels vom Dachstein

2015 verkauften die Kreschs knapp drei Viertel ihres Unternehmens an eine Firmengruppe, hinter der Peter Haselsteiner und Stephan Zöchling stehen. Einerseits, um sich selbst ein wenig zurücknehmen zu können, gleichzeitig aber auch um noch mehr Kraft für die dynamische Expansion der Gruppe zu gewinnen. Angelika Kresch ist auch Obfrau der Sporte Industrie in der WKO Steiermark. Als Preis wurde ihnen ein Stück vom höchsten steirischen Gebirge, einen in Stahl gefassten Felsbrocken vom Dachstein überreicht.
In der Sparte Produktion wurde übrigens Manfred Kainz, Gründer von TCM International aus Stainz und auch in Voitsberg kein Unbekannter, auf den dritten Platz gewählt. Im Steiermark-Ranking der Top 100 liegt die Stölzle Oberglas GmbH-Gruppe mit einem Umsatz von 300 Millionen Euro und 2.450 Mitarbeitern als bestes Unternehmen des Bezirks Voitsberg auf Rang 20. Unter den Top sind auch noch das Röhren- und Pumpenwerk Bauer aus Voitsberg (Platz 70), eben Remus & Sebring (73), Lagerhaus Graz-Land (81) und Holz-Her aus Voitsberg (82) finden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.