PKW rammte parkende Fahrzeuge

Der Seat Ibiza rammte zwei parkende Autos.
2Bilder
  • Der Seat Ibiza rammte zwei parkende Autos.
  • Foto: FF Waidhofen
  • hochgeladen von Clara Koller

In der Nacht von 24. auf 25. Oktober wurde die Feuerwehr Waidhofen zu einer Fahrzeugbergung im Stadtgebiet von Waidhofen alarmiert. Vor Ort wurden drei beschädigte Fahrzeuge vorgefunden.

WAIDHOFEN. Der Lenker eines Seat Ibiza war von der Schlossgasse kommend in Richtung Theo-Laube Straße unterwegs. Eigenen Angaben nach kam er aufgrund eines technischen Gebrechens am linken Hinterrad mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und krachte in das Heck eines parkenden Nissan Qashqai. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Nissan nach vorne geschoben und krachte in einen vor ihm parkenden BMW. Glücklicherweise gab es bei diesem Unfall keine Verletzten.

Der stark beschädigte Seat wurde mit der Seilwinde auf den Wechselladeaufbau-Bergung gezogen und anschließend von der Unfallstelle abtransportiert. Nach der Reinigung der Fahrbahn wurde der ebenfalls schwer beschädigte Nissan wieder zurück auf seinen ursprünglichen Parkplatz geschoben.

Der Seat Ibiza rammte zwei parkende Autos.
Beim Unfall gab es keine Verletzten.
Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen