Trächtiges Reh wurde von Hunden gerissen

Ein trächtiges Reh wurde offensichtlich von Hunden gerissen. Der Jäger zählte um die 30 Bisse.
  • Ein trächtiges Reh wurde offensichtlich von Hunden gerissen. Der Jäger zählte um die 30 Bisse.
  • Foto: Wais
  • hochgeladen von Peter Zellinger

ALTWAIDHOFEN. Einen grausigen Fund machte eine Passantin bei Altwaidhofen: nahe des beliebten Spazierweges fand sie den toten Körper eines Rehs. Offensichtlich wurde das Tier von Hunden gerissen. Sie informierte den örtlichen Jäger Helmut Wais. Dieser stellte bei einer genaueren Untersuchung fest, dass das Tier mit drei Kitzen trächtig war. An die 30 Bisse zählte der Waidmann an dem geschundenen Reh - den Kopf hatten die Hunde abgerissen. "Das ist insofern sehr schade, da eigentlich vier Rehe getötet wurden", so Wais. Es sei darüber sehr ungewöhnlich, dass ein Reh mit drei Jungen trächtig sei - üblich sind eher zwei Kitze, erklärt der Jäger gegenüber den Bezirksblättern.

Der Jäger möchte nicht den Zeigefinger erheben, sondern eine Bitte an die Hundehalter richten: "Ich verstehe, dass jetzt die Zeit ist, in der man gerne mit seinen Hunden unterwegs ist. Aber bitte passt auf!"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen