25.11.2016, 19:20 Uhr

Bezirks-Landjugend holt Bundes-Award nach Tirol!

Best of 2016: Die Jungbauernschaft Innsbruck-Land wurde in Wien für ihren Einsatz gefeiert! (Foto: privat)

"Ein Dorf braucht unsere Hilfe" – die Aktion für Sellrain begeisterte die Fachjury und das Publikum!

„Ein Dorf braucht unsere Hilfe“ – so lautete das Motto der Jungbauernschaft/Landjugend Innsbruck (Stadt und Land) nach der verheerenden Unwetterkatastrophe im Vorjahr. Ein guter Gedanke, eine gute Tat und eine verdiente Belohnung: Im Rahmen der bundesweiten Prämierung der besten 38 Projekte wurden die Tiroler mit der Goldmedaille ausgezichnet! Die Einsatzbereitschaft bei der Hochwasserkatastrophe in Sellrain im Jahr 2015 berührte auch die Jury – der Bundeslandjugend-Award ging somit nach vier Jahren wieder nach Tirol.

40.000 Euro Spenden

Mit der Spendenaktion konnten damals über 40.000 Euro an den Bürgermeister übergeben werden. Doch die Einsatzbereitschaft der jungen Menschen reichte noch viel weiter. Innerhalb kürzester Zeit waren sie bereit, zur Tat zu schreiten und bei den Aufräumarbeiten mitzuhelfen. Egal ob Stiefel, Schaufel, Traktor, ob Benefizveranstaltungen, Kleidersammelaktionen oder Verpflegung für die Einsatzkräfte vor Ort – sogar über die Grenzen des Bezirks Innsbruck Land hinaus wollten Jungbauern helfen.

Gänsehaut pur

Es war nicht der einzige "Gänsehaut-Moment" bei dieser Verleihung. Zuerst wurde im Zuge der Verleihung des Zertifikats der AufZAQ-Ausbildung Patrick Greil aus Polling geehrt, der an diesem Projekt erfolgreich teilgenommen hat. Dann wurden die Naviser Jungbauern mit dem Projekt „Almen- und Bergheutal“ ausgezeichnet. In weiterer Folge war es soweit – das Ergebnis wurde verkündet – der Jubel kannte keine Grenzen!
"Es war unglaublich", so Bezirksobmann Benedikt Singer, der selbst aus Sellrain kommt. "Diese Auszeichnung ist eine großartige Belohnung für alles, was hier geleistet wurde! Ich bin sehr stolz und möchte nochmals allen herzlichen danken!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.