Kabarett Simpl
Florian Scheuba bekommt eigene Late-Night-Show

Florian Scheuba ist Österreichs wichtigster "Investigativ-Satiriker" und ab sofort wöchentlich im Simpl zu Gast.
2Bilder
  • Florian Scheuba ist Österreichs wichtigster "Investigativ-Satiriker" und ab sofort wöchentlich im Simpl zu Gast.
  • Foto: Markus Spitzauer
  • hochgeladen von Thomas Netopilik

Eine absolute Neuheit gibt es in den nächsten zehn Wochen im altehrwürdigen Simpl auf der Wollzeile: Kabarettist Florian Scheuba wird jeden Freitag um 22.30 Uhr Österreichs erste Late-Night-Show „Scheuba schaut nach“ live moderieren.

WIEN. Unterstützung erhält der 54-Jährige dabei von dem "Profil"-Kolumnisten Rainer Nikowitz und dem Enthüllungsjournalisten Ashwien Sankholkar von der Recherche-Plattform "Dossier". Nikowitz wird in der Show seine neue Kolumne erörtern und Sankholkar mit den neuesten Enthüllungen aus dem Internet für Gesprächsstoff sorgen. "Egal, ob Opposition, Konzerne, Behörden, öffentlich-rechtliche Medien oder Boulevard-Trash-Erzeuger: In meiner Show werden alle gnadenlos aufgedeckt", sagt Scheuba. "Ein Geschenk wie die Ibiza-Affäre gibt es leider nur alle 50 Jahre. Damit könnte man die Late-Night-Show eine ganze Woche lang füllen", so der Kabarettist weiter.

Prominente Gäste

Jede Woche gibt es aber auch noch prominente Gäste, die mit dem Satiriker auf der Bühne über aktuelle Skandale in der heimischen Politik plaudern. Den Anfang macht Schauspielerin Adele Neuhauser, die am 13. März dabei sein wird. Danach folgen Rapid-Sportdirektor Zoran Barišić, ORF-Moderator Armin Wolf, Politikerin Beate Meinl-Reisinger oder Simpl-Hausherr Michael Niavarani, dem Scheuba ein Versprechen gegeben hat. "Ich hab dem Nia versprochen, ihm mit meiner Show zu helfen. Das Simpl war konkursreif und er hat mit seiner Übernahme den Weiterbestand sichergestellt", sagt das Kabarett-Urgestein.

Die Vorbereitung auf die wöchentliche Show besteht für ihn vor allem daraus, Zeitungen zu lesen oder im Fernsehen und im Internet fragwürdige Geschichten zu durchleuchten. "Inhalte gibt es genug. Alleine die Abfangjäger-Affäre zieht sich schon über acht Jahre und ist derzeit wieder aktueller denn je", so der Kabarettist.

Zu Hause ist Scheuba in Währing, wo er bereits vor zehn Jahren seine Zelte aufgeschlagen hat. "Für mich ein optimaler Wohnort – Stadt und Land zugleich", so der Satiriker.

Mehr Infos und Karten unter www.simpl.at

Zur Person: 
Florian Scheuba (54) ist ein Kabarettist und Satiriker aus Wien. Seinen Durchbruch schaffte er 1981 mit seinen Schulkollegen Mini Bydlinski, Wolfgang 'Fifi' Pissecker und Werner Sobotka in der Kabarettgruppe 'Die Hektiker'.

Florian Scheuba ist Österreichs wichtigster "Investigativ-Satiriker" und ab sofort wöchentlich im Simpl zu Gast.
Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
2 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen