"Running Clinic Mom": Mit Kinderwagen im Park trainieren

Als Physiotherapeutin und Mama des kleinen Maximilian weiß Franziska Malle, wie sie Mütter wieder fit bekommt.
  • Als Physiotherapeutin und Mama des kleinen Maximilian weiß Franziska Malle, wie sie Mütter wieder fit bekommt.
  • hochgeladen von Nicole Gretz-Blanckenstein

WIEN. Die Physiotherapeutinnen Franziska Severino-Schönburg und Franziska Malle starteten im Februar 2016 mit einem Workout für Schwangere und frischgebackene Mütter. Sie wollen Mamis bei der Rückbildung der Beckenboden- und Bauchmuskulatur unterstützen und ihnen helfen, wieder fit zu werden.
Die Idee ist simpel und effektiv: Man trifft sich im Park und trainiert unter strenger Anleitung von Physiotherapeutinnen. Das Kind ist natürlich mit dabei, denn so ist es für Mütter organisatorisch am einfachsten. "Starten darf man bei uns sechs Wochen nach der Geburt, sobald man den gynäkologischen Check gemacht hat", so Franziska Malle, die seit Kurzem selbst Mama des kleinen Maximilian ist. Auch wird bei den Einheiten nicht munter drauflostrainiert, sondern zuerst muss der Beckenboden getestet werden. Dafür gibt es zwei Übungen für den Beckenboden und eine für die geraden Bauchmuskeln, damit jede Teilnehmerin genau weiß, wo sie steht und wie sehr sie sich beim Training verausgaben kann.

So werden Mamis fit

Derzeit werden bei "Running Clinic Mom" drei unterschiedliche Kurse angeboten. Der "Mums to be"-Kurs ist für Schwangere und findet immer donnerstags im Alten AKH statt und auch hier können die Geschwisterkinder mitkommen. Im Kurs widmet man sich intensiv dem Beckenboden, denn "je fitter man ist, umso besser geht es einem bei der Geburt", weiß Malle. Im "Moms back on track"-Kurs geht es in erster Linie um die Rückbildung. Dieser findet immer mittwochs im Burggarten und freitags im Türkenschanzpark statt. Ein weiterer Kurs sind die Running Sessions – ein Lauftraining für Mamis –, die derzeit 14-tägig veranstaltet werden.
Auf die Frage, wie man Sportmuffel zum Trainieren motivieren kann, meint die Physiotherapeutin: "Die beste Motivation ist, dass man für sein Kind fit sein sollte. Denn man will ja am Spielplatz herumtollen können, ohne dass einem die Luft ausgeht."

Neben der sportlichen Komponente ist auch der soziale Aspekt ein wesentlicher Grund für den Erfolg von "Running Clinic Mom". "Es tut einfach gut, sich mit Gleichgesinnten zu treffen, gemeinsam zu trainieren und sich auszutauschen", weiß Malle.

Autor:

Nicole Gretz-Blanckenstein aus Wien

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.