Gemeinsam gegen den Leerstand
Stadtgemeinde Zwettl unterstützt neue Betriebe

ZWETTL. Nicht nur die BezirksBlätter Zwettl versuchen mit ihrer Aktion "Gemeinsam gegen den Leerstand", freie Flächen mit Leben zu befüllen – auch die Stadtgemeinde Zwettl tut dies indem sie Investitionsprämien sowie -zuschüsse gewährt und bei Mieten finanziell unterstützt.
Die Förderungsrichtlinien für das Jahr 2022 sehen die Unterstützung betrieblicher Investitionen, Existenzgründungen, Investitionen von Nahversorgungsunternehmen sowie Betriebsansiedelungen vor.
Bei Investitionen ab 20.000 Euro schießt die Gemeinde 2.000 Euro zu – der maximale Zuschuss beträgt 12.000 Euro. Bei Existenzgründungen sowie für Nahversorger ist eine Anschlussförderung von bis 1.200 Euro vorgesehen.
Zusätzlich werden Mietzuschüsse von bis zu 10.800 Euro (auf drei Jahre verteilt) gewährt. Voraussetzungen dafür sind etwa eine Mitgliedschaft bei der Wirtschaftskammer (Sparten Handel, Tourismus und Freizeitwirtschaft, Information und Consulting oder Gewerbe und Handwerk) sowie eine Ansiedelung im Innenstadtbereich bzw. in den Ortskernen der Katastralgemeinden.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen