12.10.2017, 23:00 Uhr

Notariat Zwettl hat eine neue Adresse

Das neue Notariatsgebäude von Mag. Johannes Kienast (Mitte) verdient Ehre und den Segen Gottes.

Zahlreiche Gäste gratulierten zum neuen Standort in der Hamerlingstraße

ZWETTL (ms). Mit einer Eröffnungsfeier am 12. Oktober 2017 startete das Notariat Zwettl nun auch ganz offiziell seine Tätigkeit in der Hamerlingstraße 12.
„Das Grundstück habe ich bereits im Jahr 2010 erworben, lange bevor ich im Februar 2014 Notar in Zwettl geworden bin“, erklärte Bauherr Johannes Kienast, der mit der Errichtung dieses Hauses eine lang gehegten Idee verwirklichte. Den Baufirmen, aber auch seinen Mitarbeiterinnen, insbesondere Ehegattin Birgit, sprach er ein großes Lob aus: „Sie haben während der Bauphase alle eine wunderbare Arbeit geleistet.“ Und was dabei herausgekommen ist, kann sich sehen lassen.
Nach einer längeren Planungsphase wurde das moderne und funktionale Bürogebäude nach nur 14 Monaten Bauzeit seit Juli schrittweise in Betrieb genommen. Zur Neueröffnung der Kanzlei am Donnerstag kamen viele Geschäftspartner, Freunde und Weggefährten. Pfarrer Tomasz Kuziora segnete die neu geschaffenen Räumlichkeiten. Zahlreich vertreten waren auch Firmen, die maßgeblich an der Errichtung beteiligt waren. Insgesamt sei es „eine der herausforderndsten Bauaufgaben gewesen, die ich bisher gelöst habe“, sagte Architekt Horst Zauner. „47 Meter lang, sieben Meter breit vorne, neun Meter breit hinten – so ein Grundstück hat man nicht alle Tage.“ Alle Herausforderungen seien hervorragend gelöst worden, gratulierte Bürgermeister Herbert Prinz zum gelungenen Bau und unterstrich gleichzeitig die Bedeutung des Notariats Zwettl in Bezug auf die "Stärkung der Innenstadt". Das Gebäude verfügt über Garagenplätze im Erdgeschoß, im Obergeschoß wurden Lichthöfe orientiert die Büros angeordnet. Selbst mit den „Sehgewohnheiten der Passanten“ wurde respektvoll umgegangen: Die Giebelfassade fügt sich harmonisch in die Umgebung ein – ein Hingucker!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.